25.10.2014
  • 18:19Russland führt permanente Winterzeit ein

  • 17:46Palästinenserpräsident Abbas verurteilt Anschlag in Ägypten

  • 17:16Schneechaos in Bulgarien: Zehntausende ohne Strom

  • 16:56Thüringer Linke lässt Basis über Rot-Rot-Grün abstimmen

  • 16:12US-Schüler erschießt Mädchen - Motiv möglicherweise Liebeskummer

  • 15:23Werder Bremen entlässt Trainer Robin Dutt

  • 15:17Andreas Bausewein neuer SPD-Chef in Thüringen

  • 15:13Deutsche Frauen und Ausländer profitieren von neuen Jobs

  • 14:202,4 Millionen jobben nebenher

  • 14:03US-Militär: Nordkorea kann Atomsprengköpfe bauen

  • 13:56Russland geht gegen Nutznießer von Steuerparadiesen vor

  • 13:40Rom: Massenprotest gegen Reformen

  • 12:59Junge Iranerin trotz Protesten wegen Mordes hingerichtet

  • 12:41Inzwischen mehr als 10.000 Ebola-Kranke in Westafrika

  • 12:1357-jähriger Manager Eustace bricht Höhenrekord - Baumgartner zollt Respekt

  • 12:05Ägypten verhängt nach Anschlag Ausnahmezustand im Sinai

  • 11:59Hollande eröffnet umgebautes Picasso-Museum in Paris

  • 11:31Türkei: Kurden erhalten Verstärkung von syrischer Rebellengruppe

  • 10:57Westfälischer Friedenspreis für ISS und Kriegsgräberfürsorge

  • 10:50Bootsbranche beklagt Nachwuchsproblem

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 18:19Russland führt permanente Winterzeit ein

  • 17:46Palästinenserpräsident Abbas verurteilt Anschlag in Ägypten

  • 17:16Schneechaos in Bulgarien: Zehntausende ohne Strom

  • 16:56Thüringer Linke lässt Basis über Rot-Rot-Grün abstimmen

  • 16:12US-Schüler erschießt Mädchen - Motiv möglicherweise Liebeskummer

  • 15:23Werder Bremen entlässt Trainer Robin Dutt

  • 15:17Andreas Bausewein neuer SPD-Chef in Thüringen

  • 15:13Deutsche Frauen und Ausländer profitieren von neuen Jobs

  • 14:202,4 Millionen jobben nebenher

  • 14:03US-Militär: Nordkorea kann Atomsprengköpfe bauen

  • 13:56Russland geht gegen Nutznießer von Steuerparadiesen vor

  • 13:40Rom: Massenprotest gegen Reformen

  • 12:59Junge Iranerin trotz Protesten wegen Mordes hingerichtet

  • 12:41Inzwischen mehr als 10.000 Ebola-Kranke in Westafrika

  • 12:1357-jähriger Manager Eustace bricht Höhenrekord - Baumgartner zollt Respekt

  • 12:05Ägypten verhängt nach Anschlag Ausnahmezustand im Sinai

  • 11:59Hollande eröffnet umgebautes Picasso-Museum in Paris

  • 11:31Türkei: Kurden erhalten Verstärkung von syrischer Rebellengruppe

  • 10:57Westfälischer Friedenspreis für ISS und Kriegsgräberfürsorge

  • 10:50Bootsbranche beklagt Nachwuchsproblem

  • 17:46Palästinenserpräsident Abbas verurteilt Anschlag in Ägypten

  • 16:56Thüringer Linke lässt Basis über Rot-Rot-Grün abstimmen

  • 15:17Andreas Bausewein neuer SPD-Chef in Thüringen

  • 14:03US-Militär: Nordkorea kann Atomsprengköpfe bauen

  • 13:40Rom: Massenprotest gegen Reformen

  • 12:59Junge Iranerin trotz Protesten wegen Mordes hingerichtet

  • 12:05Ägypten verhängt nach Anschlag Ausnahmezustand im Sinai

  • 11:31Türkei: Kurden erhalten Verstärkung von syrischer Rebellengruppe

  • 10:57Westfälischer Friedenspreis für ISS und Kriegsgräberfürsorge

  • 10:35Argentinien: Lebenslange Haft für Angehörige der Militärjunta

  • 10:30Südkorea: Grenzbewohner attackieren Nordkorea-Aktivisten

  • 09:33Immer mehr Salafisten in Deutschland

  • 07:14UN-Sicherheitsrat erlaubt Schiffsinspektionen vor Somalia

  • 06:25New York und New Jersey verschärfen Ebola-Quarantäne-Regel

  • 06:15Ägypten verhängt Ausnahmezustand über Teile des Sinai

  • 23:46Polizeichef: Beil-Attacke auf New Yorker Beamte war Terrorakt

  • 23:28An Ebola erkranktes Kleinkind in Mali gestorben

  • 22:12Türkei: Mehr als 1.300 syrische Rebellen auf dem Weg nach Kobane

  • 21:10Zahl der Flüchtlinge in der Ukraine deutlich gestiegen

  • 20:5230 Soldaten bei Angriff auf Militärposten in Ägypten getötet

  • 15:13Deutsche Frauen und Ausländer profitieren von neuen Jobs

  • 14:202,4 Millionen jobben nebenher

  • 13:56Russland geht gegen Nutznießer von Steuerparadiesen vor

  • 10:50Bootsbranche beklagt Nachwuchsproblem

  • 08:56Ver.di droht Amazon mit Streiks im Weihnachtsgschäft

  • 06:41Steuerhinterziehung: Designer Dolce und Gabbana freigesprochen

  • 22:36Arbeitslosigkeit in Frankreich auf Rekordniveau

  • 21:50Deutsche Bank verbucht weitere 894 Millionen für Rechtsstreitigkeiten

  • 16:50GDL: Kommende Woche keine Bahnstreiks

  • 13:08Asien-Bank in Peking beschlossen

  • 10:25Konsumklima verbessert sich

  • 08:55Amazon enttäuscht Anleger mit Riesenverlust

  • 07:51Microsoft: Marke Nokia nur noch für günstige Handys

  • 23:57Karstadt schließt sechs Häuser

  • 22:54Microsoft: Stellenabbau drückt Gewinn, Aktie und Umsatz legen zu

  • 22:04Insider: Sechs Karstadt-Standorte vor Schließung

  • 19:57Tourismus in Deutschland rechnet mit Rekordjahr

  • 17:44Russland-Krise belastet General Motors

  • 15:48Audi ruft 850.000 A4 wegen Airbag-Programmfehler zurück

  • 14:21Studie: Behindertenwerkstätten lohnen sich für den Staat

  • 18:19Russland führt permanente Winterzeit ein

  • 17:16Schneechaos in Bulgarien: Zehntausende ohne Strom

  • 16:12US-Schüler erschießt Mädchen - Motiv möglicherweise Liebeskummer

  • 15:23Werder Bremen entlässt Trainer Robin Dutt

  • 12:41Inzwischen mehr als 10.000 Ebola-Kranke in Westafrika

  • 12:1357-jähriger Manager Eustace bricht Höhenrekord - Baumgartner zollt Respekt

  • 11:59Hollande eröffnet umgebautes Picasso-Museum in Paris

  • 09:58Schwere Überschwemmungen in weiten Teilen Griechenlands

  • 09:12Google-Manager bricht Höhenrekord von Fallschirmspringer Baumgartner

  • 08:31Portugiese knackt Euro-Jackpot mit 190 Millionen

  • 08:04Zwei Polizisten in Kalifornien erschossen

  • 07:5716 Tote bei Minenunglück in China

  • 07:39Zwei Tote bei Amoklauf in US-Schule

  • 23:05Obama empfängt von Ebola geheilte Krankenschwester

  • 22:44Zwei Tote bei Schießerei an US-Schule

  • 18:33Stararchitekt Frank Gehry zeigt Reporter den Finger

  • 18:14Erster Ebola-Fall in New York

  • 17:30Internet-Magazin "Krautreporter" geht an den Start

  • 17:09Seehunde im Wattenmeer starben an Variante der Vogelgrippe

  • 16:10Ein T-Rex zu Gast in München

  • 18:17Bode Bremens Aufsichtsratschef

  • 18:00THW Kiel gewinnt Spitzenspiel

  • 17:56Arsenal besiegt Sunderland

  • 17:20Nächster Rückschlag für den BVB

  • 16:32West Ham besiegt Manchester City

  • 16:17Biedermann Zweiter, Deibler siegt

  • 16:06Wehen verpasst Tabellenführung

  • 16:00VfB: Ermüdungsbruch bei Ibisevic

  • 15:56DFB-Frauen unterliegen Frankreich

  • 15:50Guardiola verlängert bei Löwen

  • 15:42Viertelfinale: Boll gegen Ovtcharov

  • 15:20Werder: Skripnik ersetzt Dutt

  • 15:13Aberglaube: BVB in Glückstrikots

  • 14:43Düsseldorf verteidigt Platz zwei

  • 13:49Rebensburg fährt auf Rang sechs vor

  • 13:35Williams und Halep im Endspiel

  • 13:30Cuadrado bis 2019 beim AC Florenz

  • 13:13Brähmer kämpft gegen Glazewski

  • 13:07Ogier verteidigt die Führung

  • 12:55FC Valencia wechselt den Besitzer

merkzettel

Deutscher Zukunftspreis Besseres Hören für alle Menschen

Bundespräsident vergibt Zukunftspreis für neue Hörgeräte-Technologie

Zum 16. Mal hat Bundespräsident Joachim Gauck in einer festlichen Veranstaltung den Deutschen Zukunftspreis verliehen. Mit der Verleihung des Preises für binaurale Hörgeräte, trägt die Jury der Tatsache Rechnung, dass in einer alternden Gesellschaft die Frage von verbesserten Hörhilfen immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. 

Prof. Dr. rer. nat. Volker Hohmann, Prof. Dr. rer.nat. Dr. med. Birger Kollmeier, Dr.-Ing. Torsten Niederdränk

Volker Hohmann, Birger Kollmeier und Torsten Niederdränk
Quelle: Deutscher Zukunftspreis/ Ansgar Pudenz

Das Hörvermögen ist die Grundlage der Kommunikationskultur. Dank der faszinierenden Vorgänge im Ohr ist der Mensch in der Lage, selbst in akustisch schwierigen Situationen zielgerichtet einer einzelnen Unterhaltung zu folgen. Dabei ist das Zusammenspiel zwischen beiden Ohren besonders wichtig. Das interdisziplinäre Team um Prof. Volker Hohmann, Prof. Birger Kollmeier und Dr.-Ing. Torsten Niederdränk vom Forschungsnetzwerk „Auditory Valley“ hat wesentliche Beiträge dazu geleistet, dass Schwerhörige mit binauralen Hörhilfen wieder besser räumlich hören und auch einzelnen Sprechern in großen Menschenmengen besser folgen können.

Zum Wohle Schwerhöriger

Das „Auditory Valley“ verbindet führende Forschungsinstitutionen mit Unternehmen aus dem audiologischen Umfeld. Zusammen mit dem von der Exzellenzinitiative des Bundes geförderten Exzellenzcluster „Hearing4all“ wird Forschung und Entwicklung zum Wohle Schwerhöriger auf breiter Basis und im Verbund von universitären und außeruniversitären Partnern in einer Vielzahl von Projekten fortgesetzt. Die Technologien werden dabei nicht nur schwer hörenden Menschen zu Gute kommen, sondern auch normal hörenden Menschen in akustisch anspruchsvollen Situationen.

Der Deutsche Zukunftspreis wird für Ideen verliehen, die zu marktreifen Projekten entwickelt werden und unterstreicht damit die Bedeutung von Innovationen für die Sicherung von Arbeitsplätzen. Neben dem Team von Auditory Valley beschäftigen sich die Nominierten in diesem Jahr auch mit anderen zukunftsweisenden Themen wie einem Verfahren, das die dreidimensionale Abbildung der Erde aus dem All ermöglicht und damit neue Anwendungen für Planung und Umweltbeobachtung bietet. Das ebenfalls nominierte Team 3 entwickelte im Bereich Informationstechnologie ein besonders sicheres Konzept zur Codierung von Daten und Team 4 ein neues Videocodierungs-Verfahren, das die Übertragungsmöglichkeiten von Bewegtbild revolutionieren könnte.

Links
Team 1: Binaurale Hörgeräte
Team 2: Radaraugen im All
Team 3: Integrity Guard
Team 4: Brillante Videos

Verleihung im Berliner Tempodrom

Seit 1997 wird der mit 250.000 Euro dotierte Preis verliehen, von Beginn an ist das ZDF Medienpartner. Veranstaltungsortes mit dem zeltartigen, 35 Meter hohen Dach verbindet Ästhetik und Ökologie. Das Gebäude wurde vom Architektenbüro Gerkan, Marg und Partner entworfen und 2001 eröffnet.

28.11.2012
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen