20.09.2014
  • 15:41Indien: 20 Jahre Haft für Gruppenvergewaltigung

  • 15:04SPD-Spitze legt Partei Kompromiss zum Freihandelsbabkommen vor

  • 14:47Neuseelands Konservative gewinnen Wahl - Dotcom-Partei abgeschlagen

  • 14:40Gabriel: Digitalisierung nicht ablehnen

  • 14:31Tausende syrische Kurden in Türkei geflohen

  • 14:15Sicherheitsvorkehrungen rund um den Vatikan erhöht

  • 14:13Sondermilliarde des Bundes reicht für 78 verfallene Brücken

  • 13:47Air-France-Piloten verlängern Streik bis Freitag

  • 13:27Weißes Haus evakuiert: Mann dringt in Gebäude ein

  • 13:05Bahnindustrie fordert Investitionen ins Schienennetz

  • 12:56Neuseeland: Regierungspartei vorn

  • 12:31Ozapft is! - Mit vier Schlägen

  • 11:41Philippinen: Mindestens fünf Tote nach Überschwemmungen

  • 11:27Neuer Kölner Erzbischof Woelki feierlich ins Amt eingeführt

  • 11:18Frankreich: Wütende Bauern setzen Finanzamt in Brand

  • 11:13Stoiber fordert von Junger Union mehr Einmischung in Debatten

  • 11:03Müller: Deutschland muss mehr für Flüchtlinge tun

  • 11:00Sinti und Roma kritisieren Verschärfung des Asylrechts

  • 10:46Donezk: Dritter russischer Hilfskonvoi

  • 10:33Verfassungsschutz: IS rekrutiert auch Kinder in Deutschland

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 15:41Indien: 20 Jahre Haft für Gruppenvergewaltigung

  • 15:04SPD-Spitze legt Partei Kompromiss zum Freihandelsbabkommen vor

  • 14:47Neuseelands Konservative gewinnen Wahl - Dotcom-Partei abgeschlagen

  • 14:40Gabriel: Digitalisierung nicht ablehnen

  • 14:31Tausende syrische Kurden in Türkei geflohen

  • 14:15Sicherheitsvorkehrungen rund um den Vatikan erhöht

  • 14:13Sondermilliarde des Bundes reicht für 78 verfallene Brücken

  • 13:47Air-France-Piloten verlängern Streik bis Freitag

  • 13:27Weißes Haus evakuiert: Mann dringt in Gebäude ein

  • 13:05Bahnindustrie fordert Investitionen ins Schienennetz

  • 12:56Neuseeland: Regierungspartei vorn

  • 12:31Ozapft is! - Mit vier Schlägen

  • 11:41Philippinen: Mindestens fünf Tote nach Überschwemmungen

  • 11:27Neuer Kölner Erzbischof Woelki feierlich ins Amt eingeführt

  • 11:18Frankreich: Wütende Bauern setzen Finanzamt in Brand

  • 11:13Stoiber fordert von Junger Union mehr Einmischung in Debatten

  • 11:03Müller: Deutschland muss mehr für Flüchtlinge tun

  • 11:00Sinti und Roma kritisieren Verschärfung des Asylrechts

  • 10:46Donezk: Dritter russischer Hilfskonvoi

  • 10:33Verfassungsschutz: IS rekrutiert auch Kinder in Deutschland

  • 15:04SPD-Spitze legt Partei Kompromiss zum Freihandelsbabkommen vor

  • 14:47Neuseelands Konservative gewinnen Wahl - Dotcom-Partei abgeschlagen

  • 14:40Gabriel: Digitalisierung nicht ablehnen

  • 14:31Tausende syrische Kurden in Türkei geflohen

  • 14:15Sicherheitsvorkehrungen rund um den Vatikan erhöht

  • 12:56Neuseeland: Regierungspartei vorn

  • 11:13Stoiber fordert von Junger Union mehr Einmischung in Debatten

  • 11:03Müller: Deutschland muss mehr für Flüchtlinge tun

  • 11:00Sinti und Roma kritisieren Verschärfung des Asylrechts

  • 10:46Donezk: Dritter russischer Hilfskonvoi

  • 10:33Verfassungsschutz: IS rekrutiert auch Kinder in Deutschland

  • 10:20Parlamentswahlen in Neuseeland

  • 09:16US-Helfer gegen Ebola-Epidemie innerhalb von 30 Tagen in Westafrika

  • 08:50Parlamentswahlen in Neuseeland

  • 07:25Trotz Krise: G20 für Teilnahme Russlands am Gipfel im November

  • 06:57Von IS-Miliz verschleppte türkische Geiseln wieder frei

  • 06:28Ukraine: Einigung auf Pufferzone

  • 22:45Paul Ziemiak ist neuer Vorsitzender der Jungen Union

  • 22:32Katalonien: Parlament stimmt für Referendum über Unabhängigkeit

  • 22:04UN-Sicherheitsrat verurteilt IS - Kerry fordert globale Kampagne

  • 14:13Sondermilliarde des Bundes reicht für 78 verfallene Brücken

  • 13:47Air-France-Piloten verlängern Streik bis Freitag

  • 13:05Bahnindustrie fordert Investitionen ins Schienennetz

  • 11:18Frankreich: Wütende Bauern setzen Finanzamt in Brand

  • 08:18OECD-Chef kündigt Groß-Angriff auf Steuerflüchtlinge an

  • 07:49Moody's bestätigt Bonität Großbritanniens

  • 23:50Karstadt: Ver.di weist härteren Sparkurs zurück

  • 18:14Alibaba-Aktie springt zum Börsendebüt um 36 Prozent nach oben

  • 17:49Nach Benko-Übernahme: Tarifgespräche bei Karstadt gestartet

  • 10:21SAP plant größten Zukauf der Firmengeschichte

  • 09:55Apple startet Verkauf der neuen iPhone-Modelle

  • 06:56Hackerangriff bei Home Depot: 56 Millionen Karten betroffen

  • 23:45Oracle-Chef Ellison tritt als CEO zurück

  • 22:00Alibaba-Aktie: Hochspannung vor Mega-Börsengang

  • 17:55EU und OECD empfehlen Deutschland und Italien mehr Zuwanderung

  • 16:58Lufthansa und Piloten verhandeln im Stillen über Tarifstreit

  • 16:19Bayer spaltet Kunststoffsparte ab

  • 14:33200 europäische Firmen versprechen 100.000 neue Jobs für Jugendliche

  • 14:27Steuertrick reicher Griechen: Tarnplanen über Swimmingpool

  • 11:59Nationaler Mindestlohn gilt nicht automatisch im EU-Ausland

  • 15:41Indien: 20 Jahre Haft für Gruppenvergewaltigung

  • 13:27Weißes Haus evakuiert: Mann dringt in Gebäude ein

  • 12:31Ozapft is! - Mit vier Schlägen

  • 11:41Philippinen: Mindestens fünf Tote nach Überschwemmungen

  • 11:27Neuer Kölner Erzbischof Woelki feierlich ins Amt eingeführt

  • 09:33Unwetter in Thüringen: Überflutungen und Erdrutsche

  • 23:25Pinkelnde Hunde, rutschige Bananenschalen: Ig-Nobelpreise verliehen

  • 20:04Ägypter bricht Tiefen-Weltrekord im Gerätetauchen

  • 19:06Frankreich: Gesuchter Betrüger gibt eigene Todesanzeige auf

  • 17:32Ermittler suchen Motiv der Mutter toter Babys im Schließfach

  • 15:5793.000 Fahrer beim Blitz-Marathon zu schnell - Zahl gestiegen

  • 13:16Fußball-EM 2020 auch in München - Finale findet in London statt

  • 12:18Mainzer Weihbischof Neymeyr wird neuer Bischof von Erfurt

  • 10:34Ebola-Ausgangssperre in Sierra Leone

  • 08:17New Yorker Metropolitan Museum of Art zeigt Fotos von Thomas Struth

  • 23:26Guinea: Mehrere Helfer von Ebola- Aufklärungskampagne ermordet

  • 22:16Große Baselitz-Ausstellung in München

  • 20:54Europa League: Gladbach patzt

  • 20:49FC Fulham feuert Trainer Magath

  • 20:14Deutscher Radprofi Voigt stellt neuen Stundenrekord auf: 51 Kilometer

  • 15:57Struff verpasst Finale in Metz

  • 14:47Fürth dreht Spiel gegen den FCK

  • 13:55Neuer Weltrekord durch Om Yun-chol

  • 13:22Freiburg schlägt MSV Duisburg

  • 13:16Alonso im freien Training vorn

  • 12:36Handball-EM 2020 in drei Ländern

  • 11:47Bach: Nachhaltigkeit stärker beachten

  • 10:51Freiburger fühlen sich "beschissen"

  • 10:33Tokio: Kerber scheitert an Ivanovic

  • 10:27Zinnbauers Debüt gegen den FC Bayern

  • 10:21TT: Pokal-Endrunde komplett

  • 10:12Kanute Schubert im WM-Finale

  • 09:59Kritik an Ecclestones Drei-Wagen-Plan

  • 09:46Gomez: "Ich spiele zu unruhig"

  • 22:35München behauptet Tabellenführung

  • 21:06Dresden patzt gegen Mainz II

  • 20:47Newport: Kieffer schafft den Cut

  • 20:43Handball-EM ab 2020 mit 24 Teams

  • 20:20Aue feiert die ersten drei Punkte

  • 19:06Baseballer unterliegen Spanien

merkzettel

Deutscher Zukunftspreis Besseres Hören für alle Menschen

Bundespräsident vergibt Zukunftspreis für neue Hörgeräte-Technologie

Zum 16. Mal hat Bundespräsident Joachim Gauck in einer festlichen Veranstaltung den Deutschen Zukunftspreis verliehen. Mit der Verleihung des Preises für binaurale Hörgeräte, trägt die Jury der Tatsache Rechnung, dass in einer alternden Gesellschaft die Frage von verbesserten Hörhilfen immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. 

Prof. Dr. rer. nat. Volker Hohmann, Prof. Dr. rer.nat. Dr. med. Birger Kollmeier, Dr.-Ing. Torsten Niederdränk

Volker Hohmann, Birger Kollmeier und Torsten Niederdränk
Quelle: Deutscher Zukunftspreis/ Ansgar Pudenz

Das Hörvermögen ist die Grundlage der Kommunikationskultur. Dank der faszinierenden Vorgänge im Ohr ist der Mensch in der Lage, selbst in akustisch schwierigen Situationen zielgerichtet einer einzelnen Unterhaltung zu folgen. Dabei ist das Zusammenspiel zwischen beiden Ohren besonders wichtig. Das interdisziplinäre Team um Prof. Volker Hohmann, Prof. Birger Kollmeier und Dr.-Ing. Torsten Niederdränk vom Forschungsnetzwerk „Auditory Valley“ hat wesentliche Beiträge dazu geleistet, dass Schwerhörige mit binauralen Hörhilfen wieder besser räumlich hören und auch einzelnen Sprechern in großen Menschenmengen besser folgen können.

Zum Wohle Schwerhöriger

Das „Auditory Valley“ verbindet führende Forschungsinstitutionen mit Unternehmen aus dem audiologischen Umfeld. Zusammen mit dem von der Exzellenzinitiative des Bundes geförderten Exzellenzcluster „Hearing4all“ wird Forschung und Entwicklung zum Wohle Schwerhöriger auf breiter Basis und im Verbund von universitären und außeruniversitären Partnern in einer Vielzahl von Projekten fortgesetzt. Die Technologien werden dabei nicht nur schwer hörenden Menschen zu Gute kommen, sondern auch normal hörenden Menschen in akustisch anspruchsvollen Situationen.

Der Deutsche Zukunftspreis wird für Ideen verliehen, die zu marktreifen Projekten entwickelt werden und unterstreicht damit die Bedeutung von Innovationen für die Sicherung von Arbeitsplätzen. Neben dem Team von Auditory Valley beschäftigen sich die Nominierten in diesem Jahr auch mit anderen zukunftsweisenden Themen wie einem Verfahren, das die dreidimensionale Abbildung der Erde aus dem All ermöglicht und damit neue Anwendungen für Planung und Umweltbeobachtung bietet. Das ebenfalls nominierte Team 3 entwickelte im Bereich Informationstechnologie ein besonders sicheres Konzept zur Codierung von Daten und Team 4 ein neues Videocodierungs-Verfahren, das die Übertragungsmöglichkeiten von Bewegtbild revolutionieren könnte.

Links
Team 1: Binaurale Hörgeräte
Team 2: Radaraugen im All
Team 3: Integrity Guard
Team 4: Brillante Videos

Verleihung im Berliner Tempodrom

Seit 1997 wird der mit 250.000 Euro dotierte Preis verliehen, von Beginn an ist das ZDF Medienpartner. Veranstaltungsortes mit dem zeltartigen, 35 Meter hohen Dach verbindet Ästhetik und Ökologie. Das Gebäude wurde vom Architektenbüro Gerkan, Marg und Partner entworfen und 2001 eröffnet.

28.11.2012
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen