27.09.2016
  • 10:28Türkei-Krise und Terrorangst verderben Thomas Cook den Sommer

  • 09:57Briten warnen EU vor Aufbau einer europäischen Armee

  • 09:35WHO: Mehr als 90 Prozent der Menschen leiden unter Luftverschmutzung

  • 09:06Sprengstoffanschläge in Dresden vor Moschee und Kongressgebäude

  • 08:46Mehr als 5.000 Menschen vor Taifun auf Taiwan in Sicherheit gebracht

  • 08:19Ägypten: Bootseigentümer nach Flüchtlingstragödie festgenommen

  • 07:55Clinton liegt nach engagierter TV-Debatte vorn

  • 07:30DRK fordert sofortige Waffenruhe und Schutzzone in Syrien

  • 07:04Festakt zu zehn Jahren Deutsche Islamkonferenz in Berlin

  • 06:36Astronomen entdecken neue Anzeichen für Wasser auf Jupitermond

  • 06:07Kolumbien: Regierung und FARC unterzeichnen historischen Friedensvertrag

  • 05:52Clinton und Trump liefern sich hart geführtes TV-Duell

  • 00:29Erstes TV-Duell der US-Präsidentschaftskandidaten

  • 00:16Termin für Verfassungsreferendum in Italien bekannt gegeben

  • 00:00Bericht: Commerzbank will 9.000 Stellen streichen

  • 23:41EU will FARC-Rebellen von Terrorliste streichen

  • 23:20Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Clinton und Trump

  • 23:02Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt

  • 22:44CDU-Politikerin Kudla löscht umstrittenen "Umvolkung"-Tweet

  • 22:12Fünf Nominierungen für Deutschland bei den internationalen Emmys

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 10:28Türkei-Krise und Terrorangst verderben Thomas Cook den Sommer

  • 09:57Briten warnen EU vor Aufbau einer europäischen Armee

  • 09:35WHO: Mehr als 90 Prozent der Menschen leiden unter Luftverschmutzung

  • 09:06Sprengstoffanschläge in Dresden vor Moschee und Kongressgebäude

  • 08:46Mehr als 5.000 Menschen vor Taifun auf Taiwan in Sicherheit gebracht

  • 08:19Ägypten: Bootseigentümer nach Flüchtlingstragödie festgenommen

  • 07:55Clinton liegt nach engagierter TV-Debatte vorn

  • 07:30DRK fordert sofortige Waffenruhe und Schutzzone in Syrien

  • 07:04Festakt zu zehn Jahren Deutsche Islamkonferenz in Berlin

  • 06:36Astronomen entdecken neue Anzeichen für Wasser auf Jupitermond

  • 06:07Kolumbien: Regierung und FARC unterzeichnen historischen Friedensvertrag

  • 05:52Clinton und Trump liefern sich hart geführtes TV-Duell

  • 00:29Erstes TV-Duell der US-Präsidentschaftskandidaten

  • 00:16Termin für Verfassungsreferendum in Italien bekannt gegeben

  • 00:00Bericht: Commerzbank will 9.000 Stellen streichen

  • 23:41EU will FARC-Rebellen von Terrorliste streichen

  • 23:20Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Clinton und Trump

  • 23:02Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt

  • 22:44CDU-Politikerin Kudla löscht umstrittenen "Umvolkung"-Tweet

  • 22:12Fünf Nominierungen für Deutschland bei den internationalen Emmys

  • 09:57Briten warnen EU vor Aufbau einer europäischen Armee

  • 09:06Sprengstoffanschläge in Dresden vor Moschee und Kongressgebäude

  • 08:19Ägypten: Bootseigentümer nach Flüchtlingstragödie festgenommen

  • 07:55Clinton liegt nach engagierter TV-Debatte vorn

  • 07:30DRK fordert sofortige Waffenruhe und Schutzzone in Syrien

  • 07:04Festakt zu zehn Jahren Deutsche Islamkonferenz in Berlin

  • 06:07Kolumbien: Regierung und FARC unterzeichnen historischen Friedensvertrag

  • 05:52Clinton und Trump liefern sich hart geführtes TV-Duell

  • 00:29Erstes TV-Duell der US-Präsidentschaftskandidaten

  • 00:16Termin für Verfassungsreferendum in Italien bekannt gegeben

  • 23:41EU will FARC-Rebellen von Terrorliste streichen

  • 23:20Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Clinton und Trump

  • 22:44CDU-Politikerin Kudla löscht umstrittenen "Umvolkung"-Tweet

  • 20:5150 Menschen aus Schleusergewalt befreit

  • 20:01Steinmeier: Kolumbien beweist, dass Frieden möglich ist

  • 19:46Serbenführer Dodik nach untersagtem Referendum als Verdächtiger befragt

  • 19:20UNICEF wirft UN-Sicherheitsrat Versagen in Syrien vor

  • 18:59CDU-Politikerin: Sexismus ein gesamtgesellschaftliches Problem

  • 18:38Zehn Tote bei mutmaßlichen PKK-Attackenin der Türkei

  • 16:36Berlin: Empfehlung für rot-rot-grüne Koalitionsgespräche

  • 10:28Türkei-Krise und Terrorangst verderben Thomas Cook den Sommer

  • 00:00Bericht: Commerzbank will 9.000 Stellen streichen

  • 23:02Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt

  • 21:47Audi-Entwicklungsvorstand muss gehen

  • 18:17Deutsche-Bank-Aktie rutscht auf Rekordtief

  • 14:45Piloten fordern schnelle Klarheit bei Air Berlin

  • 13:02Ausgaben für Arzneimittel auf Rekordniveau

  • 12:15Defizit der Gemeinden steigt im ersten Halbjahr

  • 11:16Medienbericht: Air Berlin auf Schrumpfkurs

  • 10:35Ifo-Index steigt - Wirtschaft im September optimistischer

  • 09:18Minister Schmidt will neues Label für Tierwohl

  • 20:53Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor

  • 17:10Flugsicherung: Viele Drohnenzwischenfälle

  • 11:55IWF zu Griechenland: Schuldenerlass unumgänglich

  • 08:29Agrarminister Schmidt: Entspannung in Milchkrise nicht überbewerten

  • 07:35Nobelpreisträger: Globale Geldschwemme hilft Wachstum nicht

  • 22:00Moddy's stuft Kreditwürdigkeit der Türkei herab

  • 12:22Keime in Produktion - Hochwald ruft H-Milch zurück

  • 09:34Erste Klage gegen Yahoo nach Diebstahl von 500 Millionen Kundendaten

  • 07:22BDA-Präsident warnt vor Schäden für die Wirtschaft durch Fremdenfeindlichkeit

  • 09:35WHO: Mehr als 90 Prozent der Menschen leiden unter Luftverschmutzung

  • 08:46Mehr als 5.000 Menschen vor Taifun auf Taiwan in Sicherheit gebracht

  • 06:36Astronomen entdecken neue Anzeichen für Wasser auf Jupitermond

  • 22:12Fünf Nominierungen für Deutschland bei den internationalen Emmys

  • 21:26Zahl der Morde in den USA im Jahr 2015 stark gestiegen

  • 20:29US-Polizei erschießt Schützen aus Einkaufszentrum

  • 17:45Zwei Schwerverletzte nach Schüssen in Supermarkt bei Paris

  • 17:24Bahnkunden häufiger Opfer von Dieben

  • 16:59Pariser Schnellstraße wird zur Fußgängerzone

  • 16:20Schütze verletzt mehrere Menschen in Einkaufszentrum in Houston

  • 15:35Steinwurf auf Autobahn - Polizei ermittelt wegen Mordversuchs

  • 14:20Deutscher Lehrerpreis verliehen

  • 11:51Brand auf Öltanker vor Mexikos Küste gelöscht

  • 10:54Prozess gegen Ex-Geheimdienstagent Mauss hat begonnen

  • 09:45Studie: Suche nach Studentenwohnung wird schwieriger

  • 08:55Venezianer protestieren gegen große Kreuzfahrtschiffe

  • 07:25Containerbrand in Biogasanlage

  • 06:50Charlotte: Ausgangssperre wieder aufgehoben

  • 06:04Kanada-Programm der Royals: Treffen mit Flüchtlingen

  • 23:20Verletzte bei Schießerei in Malmö

  • 10:39Wuhan: Kerber im Achtelfinale

  • 10:11Bayern reist bescheiden nach Madrid

  • 09:54Cavs: Williams beendet Karriere

  • 09:29BMW startet weiter in DTM

  • 08:57AFC-Kongress nach 20 Minuten beendet

  • 08:51Fehlstart für New Orleans

  • 08:45Vorwürfe gegen England-Coach

  • 08:40Bayers Wendell in Selecao berufen

  • 08:37Nowitzki offen für Hymnenprotest

  • 22:03Union Berlin eilt von Sieg zu Sieg

  • 21:471.FC Köln mit Rekordbilanzen

  • 21:43Pierce hört nach der Saison auf

  • 18:04FCA: Bobadilla fehlt mehrere Wochen

  • 17:41Laudrup trainiert in Katar

  • 16:45Zuschauer-Teilausschluss für Frankfurt

  • 16:3805: Muskelfaserriss bei Balogun

  • 16:33DSV-Männer doch in der Weltliga

  • 16:11Dortmunds Lazarett lichtet sich

  • 15:58Anti-Rassismus-Taskforce abgeschafft

  • 15:17Haftstrafe für PSG-Profi Aurier

merkzettel

Deutscher Zukunftspreis Besseres Hören für alle Menschen

Bundespräsident vergibt Zukunftspreis für neue Hörgeräte-Technologie

Zum 16. Mal hat Bundespräsident Joachim Gauck in einer festlichen Veranstaltung den Deutschen Zukunftspreis verliehen. Mit der Verleihung des Preises für binaurale Hörgeräte, trägt die Jury der Tatsache Rechnung, dass in einer alternden Gesellschaft die Frage von verbesserten Hörhilfen immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. 

Prof. Dr. rer. nat. Volker Hohmann, Prof. Dr. rer.nat. Dr. med. Birger Kollmeier, Dr.-Ing. Torsten Niederdränk

Volker Hohmann, Birger Kollmeier und Torsten Niederdränk
Quelle: Deutscher Zukunftspreis/ Ansgar Pudenz

Das Hörvermögen ist die Grundlage der Kommunikationskultur. Dank der faszinierenden Vorgänge im Ohr ist der Mensch in der Lage, selbst in akustisch schwierigen Situationen zielgerichtet einer einzelnen Unterhaltung zu folgen. Dabei ist das Zusammenspiel zwischen beiden Ohren besonders wichtig. Das interdisziplinäre Team um Prof. Volker Hohmann, Prof. Birger Kollmeier und Dr.-Ing. Torsten Niederdränk vom Forschungsnetzwerk „Auditory Valley“ hat wesentliche Beiträge dazu geleistet, dass Schwerhörige mit binauralen Hörhilfen wieder besser räumlich hören und auch einzelnen Sprechern in großen Menschenmengen besser folgen können.

Zum Wohle Schwerhöriger

Das „Auditory Valley“ verbindet führende Forschungsinstitutionen mit Unternehmen aus dem audiologischen Umfeld. Zusammen mit dem von der Exzellenzinitiative des Bundes geförderten Exzellenzcluster „Hearing4all“ wird Forschung und Entwicklung zum Wohle Schwerhöriger auf breiter Basis und im Verbund von universitären und außeruniversitären Partnern in einer Vielzahl von Projekten fortgesetzt. Die Technologien werden dabei nicht nur schwer hörenden Menschen zu Gute kommen, sondern auch normal hörenden Menschen in akustisch anspruchsvollen Situationen.

Der Deutsche Zukunftspreis wird für Ideen verliehen, die zu marktreifen Projekten entwickelt werden und unterstreicht damit die Bedeutung von Innovationen für die Sicherung von Arbeitsplätzen. Neben dem Team von Auditory Valley beschäftigen sich die Nominierten in diesem Jahr auch mit anderen zukunftsweisenden Themen wie einem Verfahren, das die dreidimensionale Abbildung der Erde aus dem All ermöglicht und damit neue Anwendungen für Planung und Umweltbeobachtung bietet. Das ebenfalls nominierte Team 3 entwickelte im Bereich Informationstechnologie ein besonders sicheres Konzept zur Codierung von Daten und Team 4 ein neues Videocodierungs-Verfahren, das die Übertragungsmöglichkeiten von Bewegtbild revolutionieren könnte.

Links
Team 1: Binaurale Hörgeräte
Team 2: Radaraugen im All
Team 3: Integrity Guard
Team 4: Brillante Videos

Verleihung im Berliner Tempodrom

Seit 1997 wird der mit 250.000 Euro dotierte Preis verliehen, von Beginn an ist das ZDF Medienpartner. Veranstaltungsortes mit dem zeltartigen, 35 Meter hohen Dach verbindet Ästhetik und Ökologie. Das Gebäude wurde vom Architektenbüro Gerkan, Marg und Partner entworfen und 2001 eröffnet.

28.11.2012
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen