30.04.2016
  • 18:36Steinmeier: Beleidungs-Paragrafen schnell abschaffen

  • 18:03Ruhanis Anhänger verfehlen absolute Mehrheit im iranischen Parlament

  • 17:27Frankfurt hält Hoffnung am Leben

  • 17:24Münchner Meisterfeier vertagt

  • 16:54IS bekennt sich zu Anschlag bei Bagdad

  • 16:32Norwegen: Vermissten-Suche nach Hubschrauber-Absturz

  • 16:15Kenia verbrennt 105 Tonnen Elfenbein

  • 15:52AfD will weg vom "68er-Deutschland"

  • 15:31Schäuble kritisiert Bonus-Regelung bei VW

  • 15:07Rosberg in Sotschi auf Pole

  • 15:01DRK-Präsident: Lage in Aleppo katastrophal

  • 14:44Merkel: EU in "entscheidender Phase"

  • 14:28Demonstranten stürmen Sicherheitszone in Bagdad

  • 14:06Türkische Luftwaffe greift kurdische Rebellen an

  • 13:45Luftangriffe auf Aleppo - Ruhe im Westen Syriens

  • 13:28AfD-Parteitag beginnt mit Verzögerung

  • 13:12Wiesel legt weltgrößten Teilchenbeschleuniger lahm

  • 12:48Tarifeinigung: Zufriedenheit auf allen Seiten

  • 12:22Durchbruch im Tarifstreit: Lohnplus statt neuer Streiks

  • 11:59Territorialstreit: Japans Außenminister besucht China

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 18:36Steinmeier: Beleidungs-Paragrafen schnell abschaffen

  • 18:03Ruhanis Anhänger verfehlen absolute Mehrheit im iranischen Parlament

  • 17:27Frankfurt hält Hoffnung am Leben

  • 17:24Münchner Meisterfeier vertagt

  • 16:54IS bekennt sich zu Anschlag bei Bagdad

  • 16:32Norwegen: Vermissten-Suche nach Hubschrauber-Absturz

  • 16:15Kenia verbrennt 105 Tonnen Elfenbein

  • 15:52AfD will weg vom "68er-Deutschland"

  • 15:31Schäuble kritisiert Bonus-Regelung bei VW

  • 15:07Rosberg in Sotschi auf Pole

  • 15:01DRK-Präsident: Lage in Aleppo katastrophal

  • 14:44Merkel: EU in "entscheidender Phase"

  • 14:28Demonstranten stürmen Sicherheitszone in Bagdad

  • 14:06Türkische Luftwaffe greift kurdische Rebellen an

  • 13:45Luftangriffe auf Aleppo - Ruhe im Westen Syriens

  • 13:28AfD-Parteitag beginnt mit Verzögerung

  • 13:12Wiesel legt weltgrößten Teilchenbeschleuniger lahm

  • 12:48Tarifeinigung: Zufriedenheit auf allen Seiten

  • 12:22Durchbruch im Tarifstreit: Lohnplus statt neuer Streiks

  • 11:59Territorialstreit: Japans Außenminister besucht China

  • 18:36Steinmeier: Beleidungs-Paragrafen schnell abschaffen

  • 18:03Ruhanis Anhänger verfehlen absolute Mehrheit im iranischen Parlament

  • 16:54IS bekennt sich zu Anschlag bei Bagdad

  • 15:52AfD will weg vom "68er-Deutschland"

  • 15:01DRK-Präsident: Lage in Aleppo katastrophal

  • 14:44Merkel: EU in "entscheidender Phase"

  • 14:28Demonstranten stürmen Sicherheitszone in Bagdad

  • 14:06Türkische Luftwaffe greift kurdische Rebellen an

  • 13:45Luftangriffe auf Aleppo - Ruhe im Westen Syriens

  • 13:28AfD-Parteitag beginnt mit Verzögerung

  • 11:59Territorialstreit: Japans Außenminister besucht China

  • 11:11Bagdad: Tote nach Selbstmordattentat

  • 10:23Neue Plattform erleichtert Erfassung von Flüchtlingen

  • 09:29Bericht: 300 minderjährige Flüchtlinge an deutscher Grenze abgewiesen

  • 08:29Blockaden gegen AfD-Parteitag

  • 08:05US-Wahlkampf: Erneut gewaltsame Proteste bei Trump-Veranstaltung

  • 07:34Opposition warnt vor Pauschalverdacht gegen Muslime

  • 07:08Wehrbeauftragter Bartels für mehr Frauen in der Truppe

  • 06:24AfD berät erstmals über Parteiprogramm

  • 23:17De Maiziere: "schwieriges aber gutes Ergebnis"

  • 16:15Kenia verbrennt 105 Tonnen Elfenbein

  • 15:31Schäuble kritisiert Bonus-Regelung bei VW

  • 12:48Tarifeinigung: Zufriedenheit auf allen Seiten

  • 12:22Durchbruch im Tarifstreit: Lohnplus statt neuer Streiks

  • 10:47Größter Bierbrauer Venezuelas stellt Produktion ein

  • 06:08Argentinien: Massenproteste gegen Entlassungen und Inflation

  • 00:12USA nehmen Deutschland wegen Exportüberschuss unter die Lupe

  • 00:00Roaming-Kosten in der EU fallen weiter

  • 22:51Wall Street von eingetrübter Wirtschaftstimmung angesteckt

  • 19:04IG Metall mobilisiert über 100.000 bei ersten Warnstreiks

  • 17:28EU will mit Lizenzen Stahlimporte überwachen

  • 13:21Studie: Zuwanderer besonders von Armut betroffen

  • 12:31Fachkräftemangel in ambulanter Pflege

  • 12:04Razzien in 110 Pflegeheimen wegen Verdachts auf Sozialbetrug

  • 11:37De Maiziere glaubt an baldigen Tarifabschluss bei Bund und Kommunen

  • 11:03Arbeitslosigkeit im Euro-Raum so tief wie seit fünf Jahren nicht mehr

  • 09:52Geringerer Überschuss bei Sozialversicherung

  • 09:41Amazon erzielt Rekordgewinn dank Cloudgeschäft

  • 08:32Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst gehen weiter

  • 08:12Deutsche-Bank-Aufsichtsrat Thoma tritt zurück

  • 16:32Norwegen: Vermissten-Suche nach Hubschrauber-Absturz

  • 13:12Wiesel legt weltgrößten Teilchenbeschleuniger lahm

  • 11:42Schwedens König feiert 70.Geburtstag

  • 09:53Tote nach Einsturz eines Wohnhauses in Nairobi

  • 09:15Obama lädt zu Jazz-Festival ein

  • 08:50Orthodoxe Christen feiern Ostern

  • 07:23Kenia will mehr als 100 Tonnen Elfenbein verbrennen

  • 18:54Gipfel zur Rettung der Elefanten begonnen

  • 17:47Verwaltungsgericht kritisiert Darmstadt wegen Innenstadt-Verbots für Fans

  • 16:43Mehrere Tote nach Helikopterabsturz in Norwegen

  • 14:12Römischer Münzschatz in Andalusien entdeckt

  • 13:52Früherer Münchner Oberbürgermeister Kronawitter gestorben

  • 13:43Helikopter in Norwegen abgestürzt

  • 12:44Frau in Nordrhein-Westfalen zu Tode gequält

  • 10:51Einsturz einer Müllhalde in Guatemala: Suche nach Überlebenden

  • 08:01Kolumbien erlaubt Homo-Ehe

  • 18:45Belgien will Jod-Tabletten verteilen

  • 17:22Labour Partei suspendiert Londons Ex- Bürgermeister wegen Hitler-Äußerungen

  • 16:35Ryanair-Maschine muss wegen betrunkener Briten in Frankreich zwischenlanden

  • 15:32Verdächtiger Marokkaner aus Kölner Silvesternacht am Bodensee gefasst

  • 18:05Erdmann/Matysik im Halbfinale

  • 17:47Quintana verteidigt Gelbes Trikot

  • 17:36SGE-Anhänger randalieren in Darmstadt

  • 17:27Frankfurt hält Hoffnung am Leben

  • 17:24Münchner Meisterfeier vertagt

  • 17:14Flensburg erreicht Pokalfinale

  • 17:03Zwiebler beendet EM mit Bronze

  • 16:46Offiziell: Leno bleibt bei Bayer

  • 16:13Aue holt Punkt - Hansa ist gerettet

  • 15:55Kohlschreiber steht im Finale

  • 15:34Coach Korner verlässt Braunschweig

  • 15:25Auftaktniederlage für Beck

  • 15:12Hamilton von Motorproblem ausgebremst

  • 15:07Rosberg in Sotschi auf Pole

  • 14:55Nürnberg vergibt große Chance

  • 14:41Zuber geht es schon wieder besser

  • 14:09WM-Vergabe: De Maiziere will losen

  • 13:24Ahlmann baut die Führung aus

  • 13:05Moss: Vettel wird Weltmeister

  • 12:44Wolfsburg verlängert mit Sharrow

merkzettel

Deutscher Zukunftspreis Besseres Hören für alle Menschen

Bundespräsident vergibt Zukunftspreis für neue Hörgeräte-Technologie

Zum 16. Mal hat Bundespräsident Joachim Gauck in einer festlichen Veranstaltung den Deutschen Zukunftspreis verliehen. Mit der Verleihung des Preises für binaurale Hörgeräte, trägt die Jury der Tatsache Rechnung, dass in einer alternden Gesellschaft die Frage von verbesserten Hörhilfen immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. 

Prof. Dr. rer. nat. Volker Hohmann, Prof. Dr. rer.nat. Dr. med. Birger Kollmeier, Dr.-Ing. Torsten Niederdränk

Volker Hohmann, Birger Kollmeier und Torsten Niederdränk
Quelle: Deutscher Zukunftspreis/ Ansgar Pudenz

Das Hörvermögen ist die Grundlage der Kommunikationskultur. Dank der faszinierenden Vorgänge im Ohr ist der Mensch in der Lage, selbst in akustisch schwierigen Situationen zielgerichtet einer einzelnen Unterhaltung zu folgen. Dabei ist das Zusammenspiel zwischen beiden Ohren besonders wichtig. Das interdisziplinäre Team um Prof. Volker Hohmann, Prof. Birger Kollmeier und Dr.-Ing. Torsten Niederdränk vom Forschungsnetzwerk „Auditory Valley“ hat wesentliche Beiträge dazu geleistet, dass Schwerhörige mit binauralen Hörhilfen wieder besser räumlich hören und auch einzelnen Sprechern in großen Menschenmengen besser folgen können.

Zum Wohle Schwerhöriger

Das „Auditory Valley“ verbindet führende Forschungsinstitutionen mit Unternehmen aus dem audiologischen Umfeld. Zusammen mit dem von der Exzellenzinitiative des Bundes geförderten Exzellenzcluster „Hearing4all“ wird Forschung und Entwicklung zum Wohle Schwerhöriger auf breiter Basis und im Verbund von universitären und außeruniversitären Partnern in einer Vielzahl von Projekten fortgesetzt. Die Technologien werden dabei nicht nur schwer hörenden Menschen zu Gute kommen, sondern auch normal hörenden Menschen in akustisch anspruchsvollen Situationen.

Der Deutsche Zukunftspreis wird für Ideen verliehen, die zu marktreifen Projekten entwickelt werden und unterstreicht damit die Bedeutung von Innovationen für die Sicherung von Arbeitsplätzen. Neben dem Team von Auditory Valley beschäftigen sich die Nominierten in diesem Jahr auch mit anderen zukunftsweisenden Themen wie einem Verfahren, das die dreidimensionale Abbildung der Erde aus dem All ermöglicht und damit neue Anwendungen für Planung und Umweltbeobachtung bietet. Das ebenfalls nominierte Team 3 entwickelte im Bereich Informationstechnologie ein besonders sicheres Konzept zur Codierung von Daten und Team 4 ein neues Videocodierungs-Verfahren, das die Übertragungsmöglichkeiten von Bewegtbild revolutionieren könnte.

Links
Team 1: Binaurale Hörgeräte
Team 2: Radaraugen im All
Team 3: Integrity Guard
Team 4: Brillante Videos

Verleihung im Berliner Tempodrom

Seit 1997 wird der mit 250.000 Euro dotierte Preis verliehen, von Beginn an ist das ZDF Medienpartner. Veranstaltungsortes mit dem zeltartigen, 35 Meter hohen Dach verbindet Ästhetik und Ökologie. Das Gebäude wurde vom Architektenbüro Gerkan, Marg und Partner entworfen und 2001 eröffnet.

28.11.2012
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen