16.04.2014
  • 14:39Frankreich plant Einsparungen von 50 Milliarden Euro bis 2017

  • 14:13Nürburgring-Prozess: Ex-Finanzminister zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt

  • 13:49Gesetz zu kostenloser einheitlicher Pflegeausbildung 2015 geplant

  • 13:23NATO kündigt Stärkung der Streitkräfte in Osteuropa an

  • 12:47Ukraine: Wieder Rathaus gestürmt

  • 12:29Urteil: Ethikunterricht keine Pflicht in der Grundschule

  • 12:19Fährunglück vor Südkorea: Zwei Tote und fast 300 Vermisste

  • 12:12Chinas Wirtschaft wächst nur langsam

  • 11:52Zahl der Steuer-Selbstanzeigen offenbar stark erhöht

  • 11:34Busunglück in Togo: 47 Tote

  • 11:17Feinstaub: Städtetag für strengere Normen

  • 10:51Kliniken machen Bund Finanzdruck

  • 09:51Strompreise bringen Bund Geld

  • 09:33Ursache für südkoreanisches Fährdrama noch ungeklärt

  • 08:31EU-Außenbeauftragte verurteilt Gewalttaten in Nigeria

  • 08:05Polizeigewerkschaft pocht auf Vorratsdatenspeicherung

  • 07:32Finanzministerium: EEG-Umlage beschert Bund kein Einnahmeplus

  • 07:09Brand in Chile: Flammen eingedämmt

  • 06:57Krankenhausreform: Streit über Zuständigkeiten

  • 06:51China besorgt wegen Ukraine-Krise

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 14:39Frankreich plant Einsparungen von 50 Milliarden Euro bis 2017

  • 14:13Nürburgring-Prozess: Ex-Finanzminister zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt

  • 13:49Gesetz zu kostenloser einheitlicher Pflegeausbildung 2015 geplant

  • 13:23NATO kündigt Stärkung der Streitkräfte in Osteuropa an

  • 12:47Ukraine: Wieder Rathaus gestürmt

  • 12:29Urteil: Ethikunterricht keine Pflicht in der Grundschule

  • 12:19Fährunglück vor Südkorea: Zwei Tote und fast 300 Vermisste

  • 12:12Chinas Wirtschaft wächst nur langsam

  • 11:52Zahl der Steuer-Selbstanzeigen offenbar stark erhöht

  • 11:34Busunglück in Togo: 47 Tote

  • 11:17Feinstaub: Städtetag für strengere Normen

  • 10:51Kliniken machen Bund Finanzdruck

  • 09:51Strompreise bringen Bund Geld

  • 09:33Ursache für südkoreanisches Fährdrama noch ungeklärt

  • 08:31EU-Außenbeauftragte verurteilt Gewalttaten in Nigeria

  • 08:05Polizeigewerkschaft pocht auf Vorratsdatenspeicherung

  • 07:32Finanzministerium: EEG-Umlage beschert Bund kein Einnahmeplus

  • 07:09Brand in Chile: Flammen eingedämmt

  • 06:57Krankenhausreform: Streit über Zuständigkeiten

  • 06:51China besorgt wegen Ukraine-Krise

  • 14:39Frankreich plant Einsparungen von 50 Milliarden Euro bis 2017

  • 13:49Gesetz zu kostenloser einheitlicher Pflegeausbildung 2015 geplant

  • 13:23NATO kündigt Stärkung der Streitkräfte in Osteuropa an

  • 12:47Ukraine: Wieder Rathaus gestürmt

  • 12:29Urteil: Ethikunterricht keine Pflicht in der Grundschule

  • 10:51Kliniken machen Bund Finanzdruck

  • 08:31EU-Außenbeauftragte verurteilt Gewalttaten in Nigeria

  • 08:05Polizeigewerkschaft pocht auf Vorratsdatenspeicherung

  • 06:57Krankenhausreform: Streit über Zuständigkeiten

  • 06:51China besorgt wegen Ukraine-Krise

  • 06:12Putin warnt im Gespräch mit Merkel vor Bürgerkrieg in Ukraine

  • 22:59Cambadelis ist neuer Parteichef der französischen Sozialisten

  • 22:13Ein Jahr nach Terror von Boston: USA gedenken der Opfer

  • 21:16Kiewer Militär erobert Flugplatz zurück

  • 20:41USA verteidigen ukrainische Politik

  • 20:17Mutmaßlicher Todesschütze von Kansas des Mordes angeklagt

  • 20:01Ostukraine: Putin interveniert bei UNO

  • 19:33Rüstungsexporte: Regierung gegen frühzeitige Informierung des Bundestags

  • 18:51EU will Spekulationen mit Lebensmitteln verhindern

  • 18:29103 Schülerinnen in Nigeria verschleppt

  • 12:12Chinas Wirtschaft wächst nur langsam

  • 11:52Zahl der Steuer-Selbstanzeigen offenbar stark erhöht

  • 11:17Feinstaub: Städtetag für strengere Normen

  • 09:51Strompreise bringen Bund Geld

  • 07:32Finanzministerium: EEG-Umlage beschert Bund kein Einnahmeplus

  • 23:23Springer-Chef Döpfner warnt vor Macht von Google

  • 16:25Gabriel prognostiziert zwei weitere Wachstumsjahre

  • 14:10EU-Parlament bremst extra lange Lastwagen aus

  • 13:50EON fordert Entschädigung für weitere abgeschaltete Meiler

  • 13:46Drucker bekommen drei Prozent mehr Gehalt

  • 12:54Warnung vor Feinstaub-Belastung

  • 12:28Google kauft Drohnen-Hersteller

  • 10:37RWE liefert Ukraine Gas

  • 10:23Eier-Produzenten klagen über Dauer-Niedrigpreis

  • 08:52Nestle erzielt weniger Umsatz

  • 23:46Google kauft Drohnen-Hersteller für Internet-Versorgung

  • 20:49Festnahme im Fall Reemtsma: Vorwurf gewerbsmäßiger Erpressung

  • 20:23Ermittler verfolgen Spur des Reemtsma-Lösegelds - Zwei Festnahmen

  • 18:58Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien

  • 18:33ADAC-Interimspräsident August Markl soll länger bleiben

  • 14:13Nürburgring-Prozess: Ex-Finanzminister zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt

  • 12:19Fährunglück vor Südkorea: Zwei Tote und fast 300 Vermisste

  • 11:34Busunglück in Togo: 47 Tote

  • 09:33Ursache für südkoreanisches Fährdrama noch ungeklärt

  • 07:09Brand in Chile: Flammen eingedämmt

  • 21:49Fünf Tote bei Messerstecherei in Kanada

  • 17:44Unesco will Chile bei Restauration Valparaisos helfen

  • 17:27Kuba erklärt Karfreitag offiziell zum Feiertag

  • 16:59Polizei befreit Igel aus Puddingbecher

  • 15:291.000 Rentiere in Russland an Erschöpfung gestorben

  • 14:35Flug MH370: Erste Wrackteilsuche mit U-Boot abgebrochen

  • 11:59Brand in Chile: Zahl der Todesopfer steigt auf 15

  • 11:01Pulitzer-Preise an US-Zeitungen für Berichte über NSA-Überwachung

  • 09:31Locke von Napoleon gestohlen

  • 06:5314-Jährige nach Terror-Drohung gegen Fluggesellschaft festgenommen

  • 23:28Chile: Feuer zerstört 2.100 Häuser in Valparaiso -Geier als Ursache?

  • 23:09Mann läuft doppelten Marathon mit Kühlschrank auf dem Rücken

  • 21:30Fußball-Wettskandal: Fünf Jahre Haft für Ante Sapina

  • 17:03Brand in Weltkulturerbe-Stadt Valparaiso neu angefacht

  • 16:0415.000 Gewehre und 120.000 Messer in China entdeckt

  • 14:44Federer im Achtelfinale in Monte Carlo

  • 14:28Köln geht als Favorit ins Finale

  • 14:18Lottner trainiert Rostock

  • 13:56Real ohne Ronaldo gegen Barca

  • 13:352.Liga: Cottbus vor dem Abstieg

  • 13:07Hannover: Korkut warnt

  • 12:29Wolfsburg verpflichtet Mulock

  • 12:16Cruyff für Guardiola-Rückkehr zu Barca

  • 12:12Möchel kommt zurück nach Nürnberg

  • 12:04Sechs bis acht Wochen Pause für Malanda

  • 11:21Ferrari: Der Chef übernimmt

  • 11:16Trump möchte Buffalo Bills kaufen

  • 11:12Wolf darf bei WM nicht spielen

  • 10:5254 Festnahmen bei Anti-WM-Demo

  • 10:45Bayern strebt das 20. Pokalfinale an

  • 10:42Sebastian Vettel fehlen 80 PS

  • 10:30Auf Rang sieben Richtung Europa League

  • 10:24Özil und Gomez vor Rückkehr

  • 10:06Berater: Kroos bis 2015 bei Bayern

  • 09:27Draft: Florida darf zuerst zugreifen

merkzettel

heute plus Hinter den Nachrichten-Kulissen

Sendungsmacher stehen Rede und Antwort

Was Sie schon immer von unseren Moderatoren, Korrespondenten und Redakteuren wissen wollten. Jetzt haben Sie das Wort - immer freitags 19.30 Uhr bei heuteplus auf ZDFinfo. Wir sammeln die ganze Woche Fragen, Kritik und Anregungen zu unseren heute-Nachrichten und den Top-Themen der Woche. Diskutieren Sie mit - während der Sendung live hier im Chat oder schon vorab bei Twitter #heuteplus sowie unter heute.de auf Facebook. E-Mails schicken Sie an heuteplus@zdf.de. 

Sendungsbereich: heute-Nachrichten

Diese Anwendung benötigt Frameunterstützung.

Freitags nach den 19 Uhr heute-Nachrichten geht es hoch her im Studio. Der Moderator geht um den großen Tisch herum, der Schlussredakteur verlässt seinen Platz in der Regie und eilt ins Studio, ein Kameramann schnappt sich die Handkamera und der Gastgeber der "heute plus" geht auf Position.

Denn schon wenige Minuten nach der Verabschiedung in der "heute" heißt es wieder "Guten Abend" aus dem Nachrichten-Studio. Wir freuen uns auf Ihre Fragen zur Redaktion, zum Studio, zu den Nachrichten - aktuell oder ganz persönlich. Unsere Moderatoren Petra Gerster, Barbara Hahlweg und Matthias Fornoff stellen sich. Machen Sie mit!

Zu sehen ist die Sendung in ZDFinfo und im Livestream. Nach der Sendung beantwortet meist einer der Redaktionsleiter weitere Fragen im Chat.

Wie geht's?

Sie können Ihre Fragen über verschiedene Wege loswerden:

Im Chat:

Den Chat findet Sie jeden Freitag ab 19 Uhr auf dieser Seite.

Videofragen bei youtube:

Schnappen Sie sich Ihr Smartphone oder eine Kamera und laden Sie Ihre Videofrage bei youtube hoch. Link bitte an heuteplus@zdf.de.

Per Twitter:

Wir sammeln die ganze Woche Ihre Fragen bei Twitter unter #heuteplus.

Bei Facebook:

Diskutieren Sie mit unter heute.de bei facebook.

Per Mail:
Jederzeit, nicht nur während der Sendung an heuteplus@zdf.de .

21.02.2014
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen