22.05.2015
  • 09:4980 Kilogramm Haschisch im Auto versteckt

  • 09:32Gipfel in Riga: EU beginnt Fachgespräche

  • 09:11Außenhandel bremst deutsche Konjunktur zum Jahresstart

  • 08:45Irland stimmt über Einführung der Homo-Ehe ab

  • 08:37Anklage gegen US-Polizisten nach Tod eines Schwarzen in Baltimore

  • 08:17ZDF-Politbarometer: Überwiegend Zustimmung zum Tarifeinheitsgesetz

  • 08:12Haftstrafe gegen Tochter von Korea-Air-Chef aufgehoben

  • 08:02Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken

  • 07:52ZDF-Politbarometer: Mehrheit für Veröffentlichung der NSA-Spähliste

  • 07:25Kretschmann fordert neues Einwanderungsrecht in Deutschland

  • 07:10Medien: NSA plante Hackerangriffe auf App Stores

  • 06:58Finalisten des Eurovision Song Contest stehen fest

  • 06:48Ölpest in Kalifornien: Pipeline-Betreiber sagt Maßnahmen zu

  • 06:38EZB-Chef Draghi hält Wachstum in Europa für zu niedrig

  • 06:28BND-Chef räumt Fehler bei Kooperation mit NSA ein

  • 06:19Japans Zentralbank hält an expansiver Geldpolitik fest

  • 06:04CDU-Generalsekretär Tauber: Keine Zusammenarbeit mit der AfD

  • 05:51Bahn und EVG vertagen Tarifverhandlungen

  • 23:37US-Militär räumt Tötung von zwei Kindern in Syrien ein

  • 23:10IS erobert letzten offenen Übergang an syrisch-irakischer Grenze

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 09:4980 Kilogramm Haschisch im Auto versteckt

  • 09:32Gipfel in Riga: EU beginnt Fachgespräche

  • 09:11Außenhandel bremst deutsche Konjunktur zum Jahresstart

  • 08:45Irland stimmt über Einführung der Homo-Ehe ab

  • 08:37Anklage gegen US-Polizisten nach Tod eines Schwarzen in Baltimore

  • 08:17ZDF-Politbarometer: Überwiegend Zustimmung zum Tarifeinheitsgesetz

  • 08:12Haftstrafe gegen Tochter von Korea-Air-Chef aufgehoben

  • 08:02Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken

  • 07:52ZDF-Politbarometer: Mehrheit für Veröffentlichung der NSA-Spähliste

  • 07:25Kretschmann fordert neues Einwanderungsrecht in Deutschland

  • 07:10Medien: NSA plante Hackerangriffe auf App Stores

  • 06:58Finalisten des Eurovision Song Contest stehen fest

  • 06:48Ölpest in Kalifornien: Pipeline-Betreiber sagt Maßnahmen zu

  • 06:38EZB-Chef Draghi hält Wachstum in Europa für zu niedrig

  • 06:28BND-Chef räumt Fehler bei Kooperation mit NSA ein

  • 06:19Japans Zentralbank hält an expansiver Geldpolitik fest

  • 06:04CDU-Generalsekretär Tauber: Keine Zusammenarbeit mit der AfD

  • 05:51Bahn und EVG vertagen Tarifverhandlungen

  • 23:37US-Militär räumt Tötung von zwei Kindern in Syrien ein

  • 23:10IS erobert letzten offenen Übergang an syrisch-irakischer Grenze

  • 09:57Zwei frische Melonen in Japan für 11.000 Euro versteigert

  • 09:32Gipfel in Riga: EU beginnt Fachgespräche

  • 08:45Irland stimmt über Einführung der Homo-Ehe ab

  • 08:17ZDF-Politbarometer: Überwiegend Zustimmung zum Tarifeinheitsgesetz

  • 07:52ZDF-Politbarometer: Mehrheit für Veröffentlichung der NSA-Spähliste

  • 07:25Kretschmann fordert neues Einwanderungsrecht in Deutschland

  • 07:10Medien: NSA plante Hackerangriffe auf App Stores

  • 06:28BND-Chef räumt Fehler bei Kooperation mit NSA ein

  • 06:04CDU-Generalsekretär Tauber: Keine Zusammenarbeit mit der AfD

  • 23:37US-Militär räumt Tötung von zwei Kindern in Syrien ein

  • 23:10IS erobert letzten offenen Übergang an syrisch-irakischer Grenze

  • 22:55Staatskrise in Guatemala: Innenminister tritt zurück

  • 22:33Spähaffäre: Parlamentarier zweifeln an Aussagen der BND-Spitze

  • 22:15Krisentreffen in Riga: Merkel und Hollande treffen Tsipras

  • 21:36USA liefern 2.000 Panzerabwehrraketen an den Irak

  • 20:31Bundestag: Milliarden-Hilfen für finanzschwache Städte

  • 20:17Neuer Wehrbeauftragter Bartels fordert mehr Geld für Bundeswehr

  • 19:51Riga: EU-Osteuropa-Gipfel begonnen

  • 19:39NSA-Affäre: BND sieht sich in Existenz bedroht

  • 19:22BND-Chef Schindler: Wir sind abhängig von NSA, nicht umgekehrt

  • 09:11Außenhandel bremst deutsche Konjunktur zum Jahresstart

  • 08:02Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken

  • 06:38EZB-Chef Draghi hält Wachstum in Europa für zu niedrig

  • 06:19Japans Zentralbank hält an expansiver Geldpolitik fest

  • 05:51Bahn und EVG vertagen Tarifverhandlungen

  • 20:59Deutsche-Bank-Spitze von Aktionären abgestraft

  • 19:06EVG und Bahn verhandeln wieder

  • 18:51Foodwatch kritisiert Missstände bei Legehennen-Haltung

  • 18:12Mehr Menschen beziehen erstmals Rente

  • 16:4534. Bericht an Club of Rome warnt vor Verschwinden der Regenwälder

  • 16:13Staat fördert Schutz gegen Einbrecher mit 30 Millionen Euro

  • 15:21Deutschland fehlen bis 2020 wohl 1,8 Millionen Arbeitskräfte

  • 14:59Post-Tarifgespräche vertagt

  • 14:20Vermögen in Deutschland immer stärker konzentriert

  • 11:49Einkommensunterschiede: Deutschland laut OECD im Mittelfeld

  • 11:16Achleitner: Diskussion über Kurs der Deutschen Bank beendet

  • 08:12Deutsche Bank baut Vorstand um

  • 23:04Chefwechsel beim Windturbinenbauer Nordex

  • 21:03Ver.di ruft zur Fortsetzung der Kita-Streiks auch nach Pfingsten auf

  • 20:11Höfesterben gebremst, aber Landwirtschaft wird zum Nebenjob

  • 09:4980 Kilogramm Haschisch im Auto versteckt

  • 08:37Anklage gegen US-Polizisten nach Tod eines Schwarzen in Baltimore

  • 08:12Haftstrafe gegen Tochter von Korea-Air-Chef aufgehoben

  • 06:58Finalisten des Eurovision Song Contest stehen fest

  • 06:48Ölpest in Kalifornien: Pipeline-Betreiber sagt Maßnahmen zu

  • 20:47Medienkonzil: Warnung vor digitaler Abhängigkeit

  • 18:33WHO: Wieder mehr neue Ebola-Fälle in Guinea und Sierra Leone

  • 17:48Bewaffnete Frau befreit verurteilten Psychiatrie-Insassen

  • 17:18Kalifornien: Ölteppich erstreckt sich über 14 Kilometer

  • 13:21Raucherquote bei Kindern und Jugendlichen unter zehn Prozent

  • 10:00Überraschungskonzert: Die Rolling Stones für fünf Dollar

  • 06:57Zweites ESC-Halbfinale: Deutsche TV-Zuschauer dürfen abstimmen

  • 20:47Deutsche lieben Currywurst und Schnitzel

  • 18:11Polizei rettet Lamm aus Bordell

  • 16:5640 Prozent der Jugendlichen beteiligen sich an Cybermobbing

  • 15:21Ölteppich verseucht Küstenstreifen in Kalifornien

  • 14:57Strände und Seen mit guter bis ausgezeichneter Wasserqualität

  • 12:58Bundesamt für Naturschutz: Jede dritte Art in Deutschland gefährdet

  • 11:09Trend: Kaffee-Partys vor der Arbeit

  • 09:58Kreuzfahrtschiff vor Bermuda-Inseln auf Grund gelaufen

  • 10:07Schromm bleibt Hachings Coach

  • 10:04Andre Schürrle bei Jochen Breyer

  • 09:54Stoke City: Wollscheid bleibt

  • 09:21Ranglisten-6. nicht in Paris dabei

  • 09:17Anaheim führt gegen Chicago

  • 08:58Warriors mit glücklichem Heimsieg

  • 08:51Lewandowski: "Vorwurf unfair"

  • 22:04Kaymer startet solide, Molinari vorne

  • 21:37Midtjylland dänischer Meister

  • 21:24Portugal: Mikkelsen liegt in Führung

  • 21:22Lok Moskau russischer Pokalsieger

  • 19:54Torlinientechnologie in Ligue 1

  • 19:17Zverev scheitert in Qualifikation

  • 19:17Kerber steht im Halbfinale

  • 18:20FIFA-Wahl: Figo zieht Kandidatur zurück

  • 18:09Ancelotti bei Real vor dem Aus?

  • 17:52BBL vergibt Wildcard für 2015/16

  • 17:45Lambertz wechselt nach Dresden

  • 17:39Giro: Contador baut Vorsprung aus

  • 17:32HSV: Jansen vor Wechsel zum THW

merkzettel

heute plus Hinter den Nachrichten-Kulissen

Sendungsmacher stehen Rede und Antwort

Was Sie schon immer von unseren Moderatoren, Korrespondenten und Redakteuren wissen wollten. Jetzt haben Sie das Wort - immer freitags 19.30 Uhr bei heuteplus auf ZDFinfo. Wir sammeln die ganze Woche Fragen, Kritik und Anregungen zu unseren heute-Nachrichten und den Top-Themen der Woche. Diskutieren Sie mit - während der Sendung live hier im Chat oder schon vorab bei Twitter #heuteplus sowie unter heute.de auf Facebook. E-Mails schicken Sie an heuteplus@zdf.de. 

Sendungsbereich: heute-Nachrichten

Diese Anwendung benötigt Frameunterstützung.

Freitags nach den 19 Uhr heute-Nachrichten geht es hoch her im Studio. Der Moderator geht um den großen Tisch herum, der Schlussredakteur verlässt seinen Platz in der Regie und eilt ins Studio, ein Kameramann schnappt sich die Handkamera und der Gastgeber der "heute plus" geht auf Position.

Denn schon wenige Minuten nach der Verabschiedung in der "heute" heißt es wieder "Guten Abend" aus dem Nachrichten-Studio. Wir freuen uns auf Ihre Fragen zur Redaktion, zum Studio, zu den Nachrichten - aktuell oder ganz persönlich. Unsere Moderatoren Petra Gerster, Barbara Hahlweg und Matthias Fornoff stellen sich. Machen Sie mit!

Zu sehen ist die Sendung in ZDFinfo und im Livestream. Nach der Sendung beantwortet meist einer der Redaktionsleiter weitere Fragen im Chat.

Wie geht's?

Sie können Ihre Fragen über verschiedene Wege loswerden:

Im Chat:

Den Chat findet Sie jeden Freitag ab 19 Uhr auf dieser Seite.

Videofragen bei youtube:

Schnappen Sie sich Ihr Smartphone oder eine Kamera und laden Sie Ihre Videofrage bei youtube hoch. Link bitte an heuteplus@zdf.de.

Per Twitter:

Wir sammeln die ganze Woche Ihre Fragen bei Twitter unter #heuteplus.

Bei Facebook:

Diskutieren Sie mit unter heute.de bei facebook.

Per Mail:
Jederzeit, nicht nur während der Sendung an heuteplus@zdf.de .

21.02.2014
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen