27.01.2015
  • 21:38ICE-Fahrgäste sitzen zwei Stunden vor Frankfurt/Main Hbf fest

  • 21:26Mexiko: Justiz erklärt vermisste Studenten für tot

  • 21:11Europarat fordert Rückkehr aller Vertriebenen im Ukraine-Konflikt

  • 20:54St. Pauli: Prostituierte ziehen Freier über den Tisch

  • 20:34Leihmutterschaft: Europa-Gericht stärkt Wunscheltern den Rücken

  • 20:12Mehr als 50 Extremisten bei Luftschlägen in Pakistan getötet

  • 19:51Bericht: Zunahme der Gewalt gegen Migranten seit Beginn von Pegida

  • 19:31Spielwarenmesse öffnet Tore für Besucher aus aller Welt

  • 19:04Auschwitz-Überlebende fordern Toleranz und Verständnis

  • 18:49UN verurteilen Polizeigewalt in Ägypten

  • 18:28Alnatura ruft Sesammus zurück

  • 18:09Obama verteidigt Bündnis mit Saudi-Arabien

  • 17:51Bergung des AirAsia-Wracks eingestellt

  • 17:35Neuköllns Bezirksbürgermeister Buschkowsky tritt zurück

  • 17:11Spanien: Zahl der Toten bei Absturz von Kampfjet auf elf gestiegen

  • 16:49IS-Terroristen stellen Japan und Jordanien neues Ultimatum

  • 16:32Impf-Allianz GAVI sammelt über 7,5 Milliarden Dollar ein

  • 16:10Polizei im Kosovo setzt Tränengas gegen Demonstranten ein

  • 15:51Studie: Deutliches Lohngefälle in der Alten- und Krankenpflege

  • 15:26Schneesturm in Nordosten der USA glimpflicher als erwartet

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 21:38ICE-Fahrgäste sitzen zwei Stunden vor Frankfurt/Main Hbf fest

  • 21:26Mexiko: Justiz erklärt vermisste Studenten für tot

  • 21:11Europarat fordert Rückkehr aller Vertriebenen im Ukraine-Konflikt

  • 20:54St. Pauli: Prostituierte ziehen Freier über den Tisch

  • 20:34Leihmutterschaft: Europa-Gericht stärkt Wunscheltern den Rücken

  • 20:12Mehr als 50 Extremisten bei Luftschlägen in Pakistan getötet

  • 19:51Bericht: Zunahme der Gewalt gegen Migranten seit Beginn von Pegida

  • 19:31Spielwarenmesse öffnet Tore für Besucher aus aller Welt

  • 19:04Auschwitz-Überlebende fordern Toleranz und Verständnis

  • 18:49UN verurteilen Polizeigewalt in Ägypten

  • 18:28Alnatura ruft Sesammus zurück

  • 18:09Obama verteidigt Bündnis mit Saudi-Arabien

  • 17:51Bergung des AirAsia-Wracks eingestellt

  • 17:35Neuköllns Bezirksbürgermeister Buschkowsky tritt zurück

  • 17:11Spanien: Zahl der Toten bei Absturz von Kampfjet auf elf gestiegen

  • 16:49IS-Terroristen stellen Japan und Jordanien neues Ultimatum

  • 16:32Impf-Allianz GAVI sammelt über 7,5 Milliarden Dollar ein

  • 16:10Polizei im Kosovo setzt Tränengas gegen Demonstranten ein

  • 15:51Studie: Deutliches Lohngefälle in der Alten- und Krankenpflege

  • 15:26Schneesturm in Nordosten der USA glimpflicher als erwartet

  • 21:11Europarat fordert Rückkehr aller Vertriebenen im Ukraine-Konflikt

  • 20:34Leihmutterschaft: Europa-Gericht stärkt Wunscheltern den Rücken

  • 20:12Mehr als 50 Extremisten bei Luftschlägen in Pakistan getötet

  • 19:51Bericht: Zunahme der Gewalt gegen Migranten seit Beginn von Pegida

  • 19:31Spielwarenmesse öffnet Tore für Besucher aus aller Welt

  • 19:04Auschwitz-Überlebende fordern Toleranz und Verständnis

  • 18:49UN verurteilen Polizeigewalt in Ägypten

  • 18:09Obama verteidigt Bündnis mit Saudi-Arabien

  • 17:35Neuköllns Bezirksbürgermeister Buschkowsky tritt zurück

  • 16:49IS-Terroristen stellen Japan und Jordanien neues Ultimatum

  • 16:32Impf-Allianz GAVI sammelt über 7,5 Milliarden Dollar ein

  • 16:10Polizei im Kosovo setzt Tränengas gegen Demonstranten ein

  • 14:48Tsipras ernennt neues griechisches Kabinett

  • 14:30Behindertenbeauftragte erinnert an "Euthanasie"-Verbrechen

  • 14:17Neun Tote bei Geiselnahme in Tripolis

  • 13:31Studie: Antisemitismus in Deutschland immer noch fest verankert

  • 13:01Anschlag auf libysches Hotel

  • 12:42Zahl antisemitischer Angriffe in Frankreich mehr als verdoppelt

  • 12:24Mehr deutsches Geld für Impfallianz

  • 12:16Russland kritisiert Herabstufung seiner Kreditwürdigkeit

  • 15:51Studie: Deutliches Lohngefälle in der Alten- und Krankenpflege

  • 15:10Umfrage: Fußballvereine sollen für Polizeieinsätze zahlen

  • 13:44EVG stellt Bahn Ultimatum und droht mit Warnstreik

  • 12:37Siemens-Gewinn bricht ein - Probleme im Energiegeschäft

  • 11:46Britische Wirtschaft mit stärkstem Wachstum seit sieben Jahren

  • 10:29BGH stärkt Rechte von Bankkunden

  • 08:35Warnstreiks an Flughäfen in Düsseldorf und Köln/Bonn

  • 08:05Facebook und Instagram in vielen Weltregionen teils ausgefallen

  • 23:25Bundesnetzagentur stellt Weichen für Frequenzauktion

  • 22:31SMA Solar streicht 1.600 Arbeitsplätze

  • 22:11Standard & Poor's stuft Russland auf Ramschniveau herab

  • 20:08IG Metall lehnt im Tarifstreit Arbeitgeber-Vorschlag ab

  • 19:30EVG berät über Tarifstreit mit der Bahn und Warnstreiks

  • 17:38Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft

  • 17:03Bericht: Chinesische Firma baut U-Bahnen für US-Metropole Boston

  • 16:01Googles Verkehrs-App Waze kooperiert mit Rundfunksender

  • 06:59Auf A9 bald Teststrecke für selbstfahrende Autos

  • 06:33Bevölkerungsschwund: Eisenhüttenstadt reißt 475 weitere Wohnungen ab

  • 17:17415.000 Besucher bei Grüner Woche

  • 16:38EU-Verkehrskommissarin Bulc fordert einheitliche Maut für Europa

  • 21:38ICE-Fahrgäste sitzen zwei Stunden vor Frankfurt/Main Hbf fest

  • 21:26Mexiko: Justiz erklärt vermisste Studenten für tot

  • 20:54St. Pauli: Prostituierte ziehen Freier über den Tisch

  • 18:28Alnatura ruft Sesammus zurück

  • 17:51Bergung des AirAsia-Wracks eingestellt

  • 17:11Spanien: Zahl der Toten bei Absturz von Kampfjet auf elf gestiegen

  • 15:26Schneesturm in Nordosten der USA glimpflicher als erwartet

  • 10:05Schneesturm in USA: Flüge abgesagt

  • 09:33Asteroid rast an Erde vorbei

  • 08:56Schneesturm legt US-Ostküste lahm

  • 21:42New York wappnet sich gegen bevorstehenden Schneesturm

  • 18:50Kampfflugzeug in Spanien abgestürzt - Mindestens zehn Tote

  • 18:10Deutsche Handballer erreichen WM-Viertelfinale

  • 18:00Neue Miss Universe kommt aus Kolumbien

  • 17:19Kirche von England weiht erste Bischöfin

  • 16:22BGH verhandelt über Preisgabe anonymer Samenspender

  • 14:30Rummenigge: Keine finale Entscheidung von Hoeneß für Präsidenten-Amt

  • 14:24Griechischer Sänger Demis Roussos tot

  • 14:08Sexueller Missbrauch: Aufarbeitung kommt nur schleppend voran

  • 13:48Mutmaßlicher Täter im Fall Tugce beantragt Haftentlassung

  • 21:52Schladming: DSV-Asse in WM-Form

  • 21:34Rekordtorwart Brodeur macht Schluss

  • 21:25Eisbären plagen Personalsorgen

  • 21:14Hickhack um verdreckte Olympia-Bucht

  • 21:06Algerien und Ghana im Viertelfinale

  • 20:33DFL-Chef fordert globale Expansion

  • 19:14Liebers und Streubel laufen bei EM

  • 18:53Neureuther und Dopfer stark gestartet

  • 18:12Wolfsburg: Olic nicht zum HSV

  • 17:48RB Leipzig schickt Quaschner zurück

  • 17:38Wer qualifiziert sich für Olympia?

  • 17:24Spielergewerkschaft warnt Profis

  • 16:53FIFA-Wahl: Niersbach lobt van Praag

  • 16:43"Hübsche Vorderseite" für Ferrari

  • 15:58Wechselhaft: Eto'o nach Genua

  • 15:37Schalker Ordnungsdienst im Visier

  • 15:05Chilene Castillo bei Mainz im Gespräch

  • 14:5914 Athleten für WM qualifiziert

  • 14:12Gruschwitz: "Anfrage wurde abgelehnt"

  • 13:29Ya Konan zurück zu Hannover 96

merkzettel

heute plus Hinter den Nachrichten-Kulissen

Sendungsmacher stehen Rede und Antwort

Was Sie schon immer von unseren Moderatoren, Korrespondenten und Redakteuren wissen wollten. Jetzt haben Sie das Wort - immer freitags 19.30 Uhr bei heuteplus auf ZDFinfo. Wir sammeln die ganze Woche Fragen, Kritik und Anregungen zu unseren heute-Nachrichten und den Top-Themen der Woche. Diskutieren Sie mit - während der Sendung live hier im Chat oder schon vorab bei Twitter #heuteplus sowie unter heute.de auf Facebook. E-Mails schicken Sie an heuteplus@zdf.de. 

Sendungsbereich: heute-Nachrichten

Diese Anwendung benötigt Frameunterstützung.

Freitags nach den 19 Uhr heute-Nachrichten geht es hoch her im Studio. Der Moderator geht um den großen Tisch herum, der Schlussredakteur verlässt seinen Platz in der Regie und eilt ins Studio, ein Kameramann schnappt sich die Handkamera und der Gastgeber der "heute plus" geht auf Position.

Denn schon wenige Minuten nach der Verabschiedung in der "heute" heißt es wieder "Guten Abend" aus dem Nachrichten-Studio. Wir freuen uns auf Ihre Fragen zur Redaktion, zum Studio, zu den Nachrichten - aktuell oder ganz persönlich. Unsere Moderatoren Petra Gerster, Barbara Hahlweg und Matthias Fornoff stellen sich. Machen Sie mit!

Zu sehen ist die Sendung in ZDFinfo und im Livestream. Nach der Sendung beantwortet meist einer der Redaktionsleiter weitere Fragen im Chat.

Wie geht's?

Sie können Ihre Fragen über verschiedene Wege loswerden:

Im Chat:

Den Chat findet Sie jeden Freitag ab 19 Uhr auf dieser Seite.

Videofragen bei youtube:

Schnappen Sie sich Ihr Smartphone oder eine Kamera und laden Sie Ihre Videofrage bei youtube hoch. Link bitte an heuteplus@zdf.de.

Per Twitter:

Wir sammeln die ganze Woche Ihre Fragen bei Twitter unter #heuteplus.

Bei Facebook:

Diskutieren Sie mit unter heute.de bei facebook.

Per Mail:
Jederzeit, nicht nur während der Sendung an heuteplus@zdf.de .

21.02.2014
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen