24.04.2014
  • 10:17Syrien:UN untersuchen Giftgas-Vorwürfe

  • 09:55Nach Fährunglück: Leiche von erstem Hilferufer gefunden

  • 09:41Afghanistan: Wachmann erschießt drei Ausländer in Kabuler Klinik

  • 09:25Syrien: Auch deutsche Kämpfer getötet

  • 09:03Pharmakonzern Novartis schafft Gewinnsprung

  • 08:44Obama droht mit weiteren Sanktionen gegen Moskau

  • 08:29Tausende Textilarbeiter trauern um ihre Kollegen in Bangladesch

  • 08:14Bildungsministerin Wanka: Erasmus+ ist europäische Erfolgsgeschichte

  • 07:57Vater von blindem Passagier: Junge wollte zurück nach Afrika

  • 07:41Regierung blockiert Rüstungsausfuhren nach Russland

  • 07:27Strandgut in Australien stammt nicht von Flug MH370

  • 07:12Portugal reduziert Neuverschuldung deutlich

  • 07:00Obama: USA stehen Japan im Inselstreit mit China bei

  • 06:43UN: 3,5 Millionen Syrer brauchen dringend Hilfe

  • 06:24Ukraine: NATO kritisiert russische Drohungen -"Zündelnde Rhetorik"

  • 06:08München: Prozessauftakt gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone

  • 05:50Bangladesch gedenkt der über 1.100 Toten des Fabrik-Einsturzes

  • 23:32Vier Tote bei Bombenanschlag in Kenia

  • 23:14iPhones bescheren Apple Zuwächse

  • 22:39Bayern verliert Hinspiel in Madrid 0:1

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 10:17Syrien:UN untersuchen Giftgas-Vorwürfe

  • 09:55Nach Fährunglück: Leiche von erstem Hilferufer gefunden

  • 09:41Afghanistan: Wachmann erschießt drei Ausländer in Kabuler Klinik

  • 09:25Syrien: Auch deutsche Kämpfer getötet

  • 09:03Pharmakonzern Novartis schafft Gewinnsprung

  • 08:44Obama droht mit weiteren Sanktionen gegen Moskau

  • 08:29Tausende Textilarbeiter trauern um ihre Kollegen in Bangladesch

  • 08:14Bildungsministerin Wanka: Erasmus+ ist europäische Erfolgsgeschichte

  • 07:57Vater von blindem Passagier: Junge wollte zurück nach Afrika

  • 07:41Regierung blockiert Rüstungsausfuhren nach Russland

  • 07:27Strandgut in Australien stammt nicht von Flug MH370

  • 07:12Portugal reduziert Neuverschuldung deutlich

  • 07:00Obama: USA stehen Japan im Inselstreit mit China bei

  • 06:43UN: 3,5 Millionen Syrer brauchen dringend Hilfe

  • 06:24Ukraine: NATO kritisiert russische Drohungen -"Zündelnde Rhetorik"

  • 06:08München: Prozessauftakt gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone

  • 05:50Bangladesch gedenkt der über 1.100 Toten des Fabrik-Einsturzes

  • 23:32Vier Tote bei Bombenanschlag in Kenia

  • 23:14iPhones bescheren Apple Zuwächse

  • 22:39Bayern verliert Hinspiel in Madrid 0:1

  • 10:17Syrien:UN untersuchen Giftgas-Vorwürfe

  • 09:41Afghanistan: Wachmann erschießt drei Ausländer in Kabuler Klinik

  • 09:25Syrien: Auch deutsche Kämpfer getötet

  • 08:44Obama droht mit weiteren Sanktionen gegen Moskau

  • 08:14Bildungsministerin Wanka: Erasmus+ ist europäische Erfolgsgeschichte

  • 07:41Regierung blockiert Rüstungsausfuhren nach Russland

  • 07:00Obama: USA stehen Japan im Inselstreit mit China bei

  • 06:43UN: 3,5 Millionen Syrer brauchen dringend Hilfe

  • 06:24Ukraine: NATO kritisiert russische Drohungen -"Zündelnde Rhetorik"

  • 23:32Vier Tote bei Bombenanschlag in Kenia

  • 21:39USA: Lawrows Vorwürfe lächerlich

  • 20:50Amnesty: Hausangestellte in Katar oft rechtlos und missbraucht

  • 20:34Erdogan geht in Streit über Massaker auf Armenien zu

  • 20:04Kiew: Ukrainische Truppen "befreien" Stadt im Osten

  • 19:04Volkswagen muss um Erfolg von Scania-Offerte bangen

  • 18:45Obama sichert Japan Unterstützung in Inselstreit zu

  • 18:14Steinmeier fordert von Kiew und Moskau Deeskalation in Ukraine-Krise

  • 17:35Arbeitsministerium will Hartz-IV-Regeln vereinfachen

  • 16:27Bundesregierung: Volles Vertrauen in Sicherheit bei Fußball-WM

  • 16:17Palästinensergruppen Hamas und PLO schließen Aussöhnungsabkommen

  • 09:03Pharmakonzern Novartis schafft Gewinnsprung

  • 07:12Portugal reduziert Neuverschuldung deutlich

  • 06:08München: Prozessauftakt gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone

  • 23:14iPhones bescheren Apple Zuwächse

  • 22:26Facebook verdreifacht Gewinn

  • 20:06Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an

  • 14:59Betriebsrenten bremsen Flugzeugbauer Boeing

  • 12:46WhatsApp knackt die Marke von einer halben Milliarde Nutzern

  • 12:35Krisenland Portugal wieder am Markt

  • 11:21RWE baut Solarpark in Großbritannien - Weiterverkauf an Fonds

  • 10:59Euroraum: Firmen stellen mehr ein

  • 10:28EU-Verbraucher: Mehr Zuversicht

  • 07:03Nur wenig Rückgang bei Langzeitarbeitslosigkeit erwartet

  • 18:42Kanadier bieten Miliarden für Botox-Hersteller

  • 14:59Russischer Unternehmer soll Stralsunder Werft übernehmen

  • 14:47Strauss Innovation startet Räumungsverkauf

  • 12:33Commerzbank-Chef: Druck auf Dispo-Zins

  • 11:53Novartis richtet sich neu aus

  • 10:55Philips zum Jahresstart unter Druck: Umsatz und Gewinn sinken

  • 10:38US-Studie: Internetspionage größte IT-Bedrohung für Firmen

  • 09:55Nach Fährunglück: Leiche von erstem Hilferufer gefunden

  • 08:29Tausende Textilarbeiter trauern um ihre Kollegen in Bangladesch

  • 07:57Vater von blindem Passagier: Junge wollte zurück nach Afrika

  • 07:27Strandgut in Australien stammt nicht von Flug MH370

  • 05:50Bangladesch gedenkt der über 1.100 Toten des Fabrik-Einsturzes

  • 22:39Bayern verliert Hinspiel in Madrid 0:1

  • 22:20Angelkutter vor Rügen aus Seenot gerettet

  • 21:55Steinmeier und Fabius auch in Schwierigkeiten vereint

  • 20:20Bruder von Herzogin Camilla nach Sturz gestorben

  • 19:54Zwei US-Astronauten reparieren Steuerungsteil an Raumstation

  • 19:39London: Leichen von drei behinderten Kindern entdeckt

  • 19:1950-jähriges Jubiläum: Kanzlerin besucht Deutsches Krebsforschungszentrum

  • 17:08Bericht: ADAC benachteiligt Mitglieder bei Pannehilfe

  • 16:40Urteil: Umstrittenes Teilstück der A49 in Hessen darf gebaut werden

  • 15:27Unerwartete Reaktionen auf Fotoaufruf der New Yorker Polizei

  • 13:43Suche nach MH370: Strandgut in Australien wird untersucht

  • 11:41Schenkaktion zum Welttag des Buches

  • 09:17Sein oder nicht sein: 450. Geburtstag von William Shakespeare

  • 08:21Fährunglück: Zahl der geborgenen Toten steigt weiter an

  • 23:37Archäologen entdecken Inka-Tempel südlich von Lima

  • 09:57Hopfner: Entschuldige mich nicht

  • 09:32Juventus träumt von Turin

  • 09:17Deal im Ecclestone-Prozess

  • 09:13Bader: Verbeek nie angekommen

  • 08:29Phelps lässt 100m Freistil aus

  • 08:26Rückschlag für Pittsburgh Penguins

  • 08:22Miami und Portland legen nach

  • 08:16Mavericks gleichen zum 1:1 aus

  • 21:47Vilsbiburg und Dresden im Finale

  • 21:43Real gewinnt das Hinspiel

  • 21:26PSG kurz vor dem Titelgewinn

  • 21:04Petkovic verpasst Achtelfinale

  • 19:41Ahonen macht bis 2017 weiter

  • 17:52Vier Spielern droht Gelbsperre

  • 17:21Lisicki ausgeschieden, Görges weiter

  • 17:07Fürth verlängert mit Gießelmann

  • 17:01Valverde gewinnt Wallonischen Pfeil

  • 16:41Baumann wechselt nach Hoffenheim

  • 15:31Team statt Ecclestone?

  • 14:52Eisbären binden sechs Talente

merkzettel

heute plus Hinter den Nachrichten-Kulissen

Sendungsmacher stehen Rede und Antwort

Was Sie schon immer von unseren Moderatoren, Korrespondenten und Redakteuren wissen wollten. Jetzt haben Sie das Wort - immer freitags 19.30 Uhr bei heuteplus auf ZDFinfo. Wir sammeln die ganze Woche Fragen, Kritik und Anregungen zu unseren heute-Nachrichten und den Top-Themen der Woche. Diskutieren Sie mit - während der Sendung live hier im Chat oder schon vorab bei Twitter #heuteplus sowie unter heute.de auf Facebook. E-Mails schicken Sie an heuteplus@zdf.de. 

Sendungsbereich: heute-Nachrichten

Diese Anwendung benötigt Frameunterstützung.

Freitags nach den 19 Uhr heute-Nachrichten geht es hoch her im Studio. Der Moderator geht um den großen Tisch herum, der Schlussredakteur verlässt seinen Platz in der Regie und eilt ins Studio, ein Kameramann schnappt sich die Handkamera und der Gastgeber der "heute plus" geht auf Position.

Denn schon wenige Minuten nach der Verabschiedung in der "heute" heißt es wieder "Guten Abend" aus dem Nachrichten-Studio. Wir freuen uns auf Ihre Fragen zur Redaktion, zum Studio, zu den Nachrichten - aktuell oder ganz persönlich. Unsere Moderatoren Petra Gerster, Barbara Hahlweg und Matthias Fornoff stellen sich. Machen Sie mit!

Zu sehen ist die Sendung in ZDFinfo und im Livestream. Nach der Sendung beantwortet meist einer der Redaktionsleiter weitere Fragen im Chat.

Wie geht's?

Sie können Ihre Fragen über verschiedene Wege loswerden:

Im Chat:

Den Chat findet Sie jeden Freitag ab 19 Uhr auf dieser Seite.

Videofragen bei youtube:

Schnappen Sie sich Ihr Smartphone oder eine Kamera und laden Sie Ihre Videofrage bei youtube hoch. Link bitte an heuteplus@zdf.de.

Per Twitter:

Wir sammeln die ganze Woche Ihre Fragen bei Twitter unter #heuteplus.

Bei Facebook:

Diskutieren Sie mit unter heute.de bei facebook.

Per Mail:
Jederzeit, nicht nur während der Sendung an heuteplus@zdf.de .

21.02.2014
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen