17.09.2014
  • 18:55Obama schließt Bodentruppen im Irak kategorisch aus

  • 18:36Libysche Führung bittet um Hilfe im Kampf gegen Islamisten

  • 18:13Landesrechnungshof kritisiert Nürburgring-Rettungsversuch

  • 17:56Ebola: EU hilft mit weiteren 78 Millionen Euro

  • 17:48Russland begrüßt beschlossene Autonomie für Ostukraine

  • 17:40Philippinen: Flucht vor Vulkan

  • 17:04Polizei kündigt bundesweiten "Blitz-Marathon" am Donnerstag an

  • 16:34Lehrer völlig betrunken - Hamburg-Klassenfahrt abgebrochen

  • 16:22Umfrage: Familie ist für Kinder das Wichtigste

  • 15:54Umweltministerin: Kein Geld für ausländische Kohlekraftwerke mehr

  • 15:07Offenbar wieder Dutzende Tote bei Luftangriffen in Syrien

  • 14:54Merkel wirbt um Investitionen aus Katar

  • 14:47Emir: Katar finanziert IS nicht

  • 14:41Ebola-Epidemie: Deutschland verspricht Liberia weitere Hilfe

  • 14:36Irak genehmigt Luftschläge der Allianz gegen den IS

  • 14:31Fraport bekräftigt Forderung nach drittem Terminal bis 2021

  • 14:18Studie zählt 2.325 Milliardäre

  • 14:06China und Indien rücken enger zusammen: Milliardeninvestitionen

  • 14:03Merkel erhält Seouler Friedenspreis

  • 13:47Musiklehrer beklagen Vernachlässigung ihres Schulfachs

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 18:55Obama schließt Bodentruppen im Irak kategorisch aus

  • 18:36Libysche Führung bittet um Hilfe im Kampf gegen Islamisten

  • 18:13Landesrechnungshof kritisiert Nürburgring-Rettungsversuch

  • 17:56Ebola: EU hilft mit weiteren 78 Millionen Euro

  • 17:48Russland begrüßt beschlossene Autonomie für Ostukraine

  • 17:40Philippinen: Flucht vor Vulkan

  • 17:04Polizei kündigt bundesweiten "Blitz-Marathon" am Donnerstag an

  • 16:34Lehrer völlig betrunken - Hamburg-Klassenfahrt abgebrochen

  • 16:22Umfrage: Familie ist für Kinder das Wichtigste

  • 15:54Umweltministerin: Kein Geld für ausländische Kohlekraftwerke mehr

  • 15:07Offenbar wieder Dutzende Tote bei Luftangriffen in Syrien

  • 14:54Merkel wirbt um Investitionen aus Katar

  • 14:47Emir: Katar finanziert IS nicht

  • 14:41Ebola-Epidemie: Deutschland verspricht Liberia weitere Hilfe

  • 14:36Irak genehmigt Luftschläge der Allianz gegen den IS

  • 14:31Fraport bekräftigt Forderung nach drittem Terminal bis 2021

  • 14:18Studie zählt 2.325 Milliardäre

  • 14:06China und Indien rücken enger zusammen: Milliardeninvestitionen

  • 14:03Merkel erhält Seouler Friedenspreis

  • 13:47Musiklehrer beklagen Vernachlässigung ihres Schulfachs

  • 18:55Obama schließt Bodentruppen im Irak kategorisch aus

  • 18:36Libysche Führung bittet um Hilfe im Kampf gegen Islamisten

  • 18:13Landesrechnungshof kritisiert Nürburgring-Rettungsversuch

  • 17:56Ebola: EU hilft mit weiteren 78 Millionen Euro

  • 17:48Russland begrüßt beschlossene Autonomie für Ostukraine

  • 15:07Offenbar wieder Dutzende Tote bei Luftangriffen in Syrien

  • 14:47Emir: Katar finanziert IS nicht

  • 14:41Ebola-Epidemie: Deutschland verspricht Liberia weitere Hilfe

  • 14:36Irak genehmigt Luftschläge der Allianz gegen den IS

  • 14:06China und Indien rücken enger zusammen: Milliardeninvestitionen

  • 13:47Musiklehrer beklagen Vernachlässigung ihres Schulfachs

  • 13:44Zypern-Konflikt: Neuer UN-Gesandter will Verhandlungen intensivieren

  • 12:42Evangelische Kirche will Seerettung für Flüchtlinge

  • 12:36Für Autonomie von Moskaus Gas plädiert

  • 12:09Umfragen sehen Gegner der Unabhängigkeit Schottlands knapp vorn

  • 11:37Kritik vor Besuch des Emirs von Katar in Berlin

  • 10:47Strafe für bloßstellende Bilder

  • 10:19Bundeskabinett: Härtere Strafen für Kinderpornografie

  • 09:56Flüchtlinge: Kommunen wollen mehr Geld

  • 08:32Genossenschaftsbanken gegen Dispozins-Deckel

  • 15:54Umweltministerin: Kein Geld für ausländische Kohlekraftwerke mehr

  • 14:54Merkel wirbt um Investitionen aus Katar

  • 14:31Fraport bekräftigt Forderung nach drittem Terminal bis 2021

  • 14:18Studie zählt 2.325 Milliardäre

  • 10:28Sony erwartet viel höheren Verlust

  • 09:41Chemie-Gewerkschaft will kürzere Arbeitszeit für 60-Jährige

  • 09:19Boehringer Ingelheim will knapp 1.000 Stellen abbauen

  • 08:50Fed entscheidet über weiteren Umfang ihrer Anleihenkäufe

  • 05:56dm-Gründer Götz Werner erhält Deutschen Gründerpreis

  • 23:40US-Staat Virginia verklagt Deutsche Bank wegen fauler Hypothekendeals

  • 21:02Sanktionen: Russland rechnet mit höherer Inflation

  • 18:08Netflix in Deutschland gestartet

  • 16:43Gericht hebt einstweilige Verfügung gegen Taxi-Konkurrent Uber auf

  • 15:56Stiftung Warentest: Konto-Überziehen noch immer zu teuer

  • 14:05Erster großer Fernbusanbieter gibt auf

  • 13:28FAZ will bis zu 200 Stellen streichen

  • 10:59Trotz Rückgangs: Noch immer hungern mehr als 800 Millionen Menschen

  • 10:13Opel reduziert Produktion in Russland

  • 09:51Tschernobyl fehlen 615 Millionen für die Schutzhülle

  • 09:04Größter US-Pensionsfonds zieht Geld aus Hedgefonds ab

  • 17:40Philippinen: Flucht vor Vulkan

  • 17:04Polizei kündigt bundesweiten "Blitz-Marathon" am Donnerstag an

  • 16:34Lehrer völlig betrunken - Hamburg-Klassenfahrt abgebrochen

  • 16:22Umfrage: Familie ist für Kinder das Wichtigste

  • 14:03Merkel erhält Seouler Friedenspreis

  • 11:47Mehr als eine Milliarde Webauftritte online

  • 11:01Deutscher stirbt bei Sturz in Tiroler Schlucht

  • 08:08Osnabrück: Prozess gegen mutmaßliche Hackerbande beginnt

  • 07:58USA bringen ab dem Jahr 2017 wieder selbst Raumfahrer ins All

  • 23:15Weltbank stellt 105 Millionen Dollar für Ebola-Staaten bereit

  • 21:55Umfrage: Fast die Hälfte der Salvadorianer will auswandern

  • 19:48Deutscher Gründerpreis wird verliehen

  • 19:29NASA will Rückkehr der bemannten Raumfahrt in die USA ankündigen

  • 18:33Krawalle um geräumtes Gebäude in Sao Paulo

  • 17:11UNICEF: Mehr Einsatz gegen Kindersterblichkeit

  • 15:01Gericht: Reiseveranstalter müssen keine genauen Flugzeiten angeben

  • 13:53Niederlande: Tote bei Massenkarambolage

  • 12:56Mehr Väter in Babypause - Budget für Elterngeld steigt leicht

  • 12:35Neuer Katalog der Milchstraße: 219 Millionen Sterne kartiert

  • 08:23Falschfahrerin bei Unfall auf A6 in Bayern schwer verletzt

  • 19:19Wolfsburg mit Gustavo und De Bruyne

  • 18:56Zweite griechische Liga startet später

  • 18:31Nasenbeinbruch bei Mandzukic

  • 18:09Sdunek trainiert Chagaev

  • 18:05Erlangen verpflichtet Sabljic

  • 18:01Andrej Gusin tödlich verunglückt

  • 17:47Dunga verzichtet auf Dante

  • 17:40Van Avermaet siegt in Namur

  • 17:35Rösken mit Silber im Einzel und Team

  • 17:30Bayers Toprak droht Ausfall

  • 17:28Dynamo Dresden muss Training absagen

  • 17:03Froome und Wiggins bei der WM

  • 16:47Buhl rückt auf Platz vier vor

  • 16:18Ingolstadt verlängert mit Pielmeier

  • 16:02Russe Makow zwei Jahre gesperrt

  • 15:59Löw lobt Nachwuchs-Trainer

  • 14:58Struff im Achtelfinale von Metz

  • 14:55EM-Play-off der U21 terminiert

  • 14:36Kerber locker ins Viertelfinale

  • 14:21Freiburg ohne Mehmedi und Schahin

merkzettel

heute plus Hinter den Nachrichten-Kulissen

Sendungsmacher stehen Rede und Antwort

Was Sie schon immer von unseren Moderatoren, Korrespondenten und Redakteuren wissen wollten. Jetzt haben Sie das Wort - immer freitags 19.30 Uhr bei heuteplus auf ZDFinfo. Wir sammeln die ganze Woche Fragen, Kritik und Anregungen zu unseren heute-Nachrichten und den Top-Themen der Woche. Diskutieren Sie mit - während der Sendung live hier im Chat oder schon vorab bei Twitter #heuteplus sowie unter heute.de auf Facebook. E-Mails schicken Sie an heuteplus@zdf.de. 

Sendungsbereich: heute-Nachrichten

Diese Anwendung benötigt Frameunterstützung.

Freitags nach den 19 Uhr heute-Nachrichten geht es hoch her im Studio. Der Moderator geht um den großen Tisch herum, der Schlussredakteur verlässt seinen Platz in der Regie und eilt ins Studio, ein Kameramann schnappt sich die Handkamera und der Gastgeber der "heute plus" geht auf Position.

Denn schon wenige Minuten nach der Verabschiedung in der "heute" heißt es wieder "Guten Abend" aus dem Nachrichten-Studio. Wir freuen uns auf Ihre Fragen zur Redaktion, zum Studio, zu den Nachrichten - aktuell oder ganz persönlich. Unsere Moderatoren Petra Gerster, Barbara Hahlweg und Matthias Fornoff stellen sich. Machen Sie mit!

Zu sehen ist die Sendung in ZDFinfo und im Livestream. Nach der Sendung beantwortet meist einer der Redaktionsleiter weitere Fragen im Chat.

Wie geht's?

Sie können Ihre Fragen über verschiedene Wege loswerden:

Im Chat:

Den Chat findet Sie jeden Freitag ab 19 Uhr auf dieser Seite.

Videofragen bei youtube:

Schnappen Sie sich Ihr Smartphone oder eine Kamera und laden Sie Ihre Videofrage bei youtube hoch. Link bitte an heuteplus@zdf.de.

Per Twitter:

Wir sammeln die ganze Woche Ihre Fragen bei Twitter unter #heuteplus.

Bei Facebook:

Diskutieren Sie mit unter heute.de bei facebook.

Per Mail:
Jederzeit, nicht nur während der Sendung an heuteplus@zdf.de .

21.02.2014
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen