25.02.2017
  • 00:01Naturschützer warnen: Misteln werden zur Gefahr für Obstbäume

  • 23:31Kind überlebt Biss von tödlicher Trichternetz-Spinne

  • 22:57Boeing will erstes Produktionswerk in Europa eröffnen

  • 22:39Weißes Haus verwehrt Journalisten Zugang zu Fragerunde

  • 22:24Bremen gewinnt in Wolfsburg

  • 21:59Trump betont nationalistische Agenda und kritisiert Zustände in Europa

  • 21:30Erdogan stellt Referendum über Todesstrafe in Aussicht

  • 21:05Französische Staatsanwaltschaft will Verfahren gegen Fillon

  • 20:35Volkswagen deckelt Vorstandsgehälter

  • 20:06Volkswagen zurück in der Gewinnzone

  • 19:39IAEA: Der Iran setzt das Atomabkommen problemlos um

  • 19:16Gabriel gegen Auffanglager für Flüchtlinge in Nordafrika

  • 18:49Marke Eigenbau: Jugendliche mit selbstgebautem Wagen unterwegs

  • 18:26160 Bundestagsabgeordnete fordern Freilassung von Deniz Yücel

  • 18:04Carina Vogt holt wieder WM-Gold

  • 17:51Russischer Raumtransporter bringt Essen und Treibstoff zur ISS

  • 17:26Le Pen verweigert Aussage in Scheinbeschäftigungs-Affäre

  • 17:01Berlins Einwohnerzahl wächst weiter

  • 16:37Merkel besucht Ägypten und Tunesien - Migration im Mittelpunkt

  • 16:18Streit um Verhinderung von Lebensmittelverschwendung per Gesetz

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 00:01Naturschützer warnen: Misteln werden zur Gefahr für Obstbäume

  • 23:31Kind überlebt Biss von tödlicher Trichternetz-Spinne

  • 22:57Boeing will erstes Produktionswerk in Europa eröffnen

  • 22:39Weißes Haus verwehrt Journalisten Zugang zu Fragerunde

  • 22:24Bremen gewinnt in Wolfsburg

  • 21:59Trump betont nationalistische Agenda und kritisiert Zustände in Europa

  • 21:30Erdogan stellt Referendum über Todesstrafe in Aussicht

  • 21:05Französische Staatsanwaltschaft will Verfahren gegen Fillon

  • 20:35Volkswagen deckelt Vorstandsgehälter

  • 20:06Volkswagen zurück in der Gewinnzone

  • 19:39IAEA: Der Iran setzt das Atomabkommen problemlos um

  • 19:16Gabriel gegen Auffanglager für Flüchtlinge in Nordafrika

  • 18:49Marke Eigenbau: Jugendliche mit selbstgebautem Wagen unterwegs

  • 18:26160 Bundestagsabgeordnete fordern Freilassung von Deniz Yücel

  • 18:04Carina Vogt holt wieder WM-Gold

  • 17:51Russischer Raumtransporter bringt Essen und Treibstoff zur ISS

  • 17:26Le Pen verweigert Aussage in Scheinbeschäftigungs-Affäre

  • 17:01Berlins Einwohnerzahl wächst weiter

  • 16:37Merkel besucht Ägypten und Tunesien - Migration im Mittelpunkt

  • 16:18Streit um Verhinderung von Lebensmittelverschwendung per Gesetz

  • 22:39Weißes Haus verwehrt Journalisten Zugang zu Fragerunde

  • 21:59Trump betont nationalistische Agenda und kritisiert Zustände in Europa

  • 21:30Erdogan stellt Referendum über Todesstrafe in Aussicht

  • 21:05Französische Staatsanwaltschaft will Verfahren gegen Fillon

  • 19:39IAEA: Der Iran setzt das Atomabkommen problemlos um

  • 19:16Gabriel gegen Auffanglager für Flüchtlinge in Nordafrika

  • 18:26160 Bundestagsabgeordnete fordern Freilassung von Deniz Yücel

  • 17:26Le Pen verweigert Aussage in Scheinbeschäftigungs-Affäre

  • 16:37Merkel besucht Ägypten und Tunesien - Migration im Mittelpunkt

  • 16:18Streit um Verhinderung von Lebensmittelverschwendung per Gesetz

  • 15:57Immer mehr türkische Diplomaten beantragen Asyl in Deutschland

  • 15:35Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Spitzenkandidaten Müller ein

  • 15:16Tote bei Selbstmordanschlag im Jemen

  • 14:55Bundesregierung schließt bilaterales Handelsabkommen mit USA aus

  • 14:05Irakische Truppen rücken in ersten Stadtteil in West-Mossul ein

  • 12:37Macron will 60 Milliarden einsparen

  • 12:19Kipping gegen Mehrausgaben für Militär

  • 11:58Ukip verliert bei Nachwahlen in Großbritannien

  • 11:36Israel geht auf Konfrontation zu Human Rights Watch

  • 09:55Syrien: Mindestens 42 Tote bei Anschlag in Al-Bab

  • 22:57Boeing will erstes Produktionswerk in Europa eröffnen

  • 20:35Volkswagen deckelt Vorstandsgehälter

  • 20:06Volkswagen zurück in der Gewinnzone

  • 11:15Royal Bank of Scotland mit neuntem Verlustjahr in Folge

  • 10:55Zypries und Sapin warnen vor "technologischer Plünderung"

  • 10:35Audi-Chef Stadler darf im Amt bleiben

  • 10:15Baubranche mit bestem Neugeschäft seit 1996

  • 08:35China erstmals wichtigster Handelspartner Deutschlands

  • 08:15Streit um Roboter-Technik: Alphabet-Tochter verklagt Uber

  • 07:55BASF legt beim Gewinn wieder zu

  • 21:43Staatsanwaltschaft Wien eröffnet Verfahren gegen Airbus

  • 20:11Russland unterliegt im Schweine-Streit erneut gegen EU

  • 19:52Nordex senkt Prognose - Aktie rutscht ab

  • 18:28Dax schließt erneut unter 12.000 Punkten

  • 16:46Autobauer PSA mit deutlichem Gewinn

  • 15:46PSA-Chef: Opel soll deutsches Unternehmen bleiben

  • 15:23Fielmann steigert Gewinn

  • 13:57Peugeot verspricht bei Opel-Übernahme rasche Erfolge

  • 12:41Mutmaßlicher Hacker nach Angriff auf Deutsche Telekom gefasst

  • 11:42Bundesbank-Gewinn 2016 auf eine Milliarde Euro gesunken

  • 00:01Naturschützer warnen: Misteln werden zur Gefahr für Obstbäume

  • 23:31Kind überlebt Biss von tödlicher Trichternetz-Spinne

  • 18:49Marke Eigenbau: Jugendliche mit selbstgebautem Wagen unterwegs

  • 17:51Russischer Raumtransporter bringt Essen und Treibstoff zur ISS

  • 17:01Berlins Einwohnerzahl wächst weiter

  • 14:28Untersuchung nach Bruchlandung am Amsterdamer Flughafen

  • 09:1061. Wiener Opernball mit Schweigeminute eröffnet

  • 08:55Zahl der Verkehrstoten auf Rekordtief

  • 07:15Sturm legt mehrere Bahnstrecken lahm

  • 05:45Sturmtief "Thomas" über Deutschland: Nacht ruhig

  • 22:43Vatikan kauft bei Landwirten in der italinenischen Erdbebenregion

  • 20:49Wetterdienst: Sturmtief "Thomas" dürfte Freitag schwächer werden

  • 19:0013 Flüchtinge in Container in Libyen erstickt

  • 17:34Ministerium warnt vor gepanschtem Wodka

  • 17:07Orkanböen: Zehntausende Briten ohne Strom

  • 16:21Sturmwarnung: Düsseldorf sagt Open-Air-Karneval in Altstadt ab

  • 16:02Weiberfastnacht vom Winde verweht - Sturmwarnungen und Regen

  • 12:00Explosion in pakistanischer Großstadt Lahore - Mindestens sieben Tote

  • 11:11Weiberfastnacht eröffnet Straßenkarneval

  • 10:21Nach Turbinen-Explosion - Flughafen in Sao Paulo gesperrt

  • 22:24Bremen gewinnt in Wolfsburg

  • 22:18Berlin erreicht Vor-Playoffs

  • 21:54Bamberg unterliegt in EuroLeague

  • 21:30Peles Sohn muss lange ins Gefängnis

  • 20:45Magdeburg holt Punkt im Spitzenspiel

  • 20:25Union Berlin bleibt Dritter

  • 18:50Ranieri: "Traum geplatzt"

  • 18:29Schalke kauft Leihgabe Bentaleb

  • 18:17Kerber in Dubai ausgeschieden

  • 18:04Carina Vogt holt wieder WM-Gold

  • 18:02Skeletonis mit starkem WM-Start

  • 17:41A-Jugendspieler in CL-Kader

  • 17:34Werth gewinnt fünften Weltcup

  • 17:15Vogt nach erstem WM-Durchgang Dritte

  • 15:35Brignone gewinnt, Dürr Achte

  • 15:31Alle Deutsche qualifiziert

  • 14:57Hauchdünner Sieg für Kittel

  • 14:51Alle vier DSV-Adler qualifiziert

  • 14:41Görges erreicht das Halbfinale

  • 14:35Dejagah erhält Spielberechtigung

merkzettel

Biathlon-WM | Männerstaffel Silber für deutsches Team - Gold an Norwegen

VideoLesser: "Eine gewonnene Silbermedaille"
Die deutsche Biathlon-Männerstaffel in Oslo.

Sven Fischer und Alexander Ruda analysieren das Staffelrennen der Männer bei der Biathlon-WM in Oslo. Zudem: Interviews mit dem deutschen Quartett, geführt von Nils Kaben.

(12.03.2016)

VideoMänner-Staffel holt WM-Silber
Nach einem packenden Rennen über 4 x 7,5 km konnte sich die DSV-Staffel mit Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Pfeiffer und Simon Schempp hinter Norwegen und vor Kanada über WM-Silber in Oslo freuen.

Nach einem packenden Rennen durfte sich die DSV-Staffel mit Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Pfeiffer und Simon Schempp hinter Norwegen und vor Kanada über Silber bei der Biathlon-WM freuen.

(12.03.2016)

VideoKirchner: "Jungs waren gut drauf"
Nach dem WM-Silber der Herren-Staffel bei der Biathlon-WM in Oslo spricht Bundestrainer Martin Kirchner im Interview bei Nils Kaben über den Medaillengewinn und gibt ein erstes Resümee der Titelkämpfe

Nach dem WM-Silber der Männer-Staffel bei der Biathlon-WM in Oslo spricht Bundestrainer Mark Kirchner im Interview mit Nils Kaben über den Medaillengewinn und zieht ein erstes Fazit der Titelkämpfe.

(12.03.2016)

VideoFlower-Ceremony Männer-Staffel
Die Flower-Ceremony mit der deutschen Herren-Staffel (Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schempp), die in Oslo hinter Norwegen und vor Kanada Silber gewinnen konnte.

Die Flower-Ceremony mit der DSV-Staffel (Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schempp), die bei der WM in Oslo hinter Norwegen und vor Kanada Silber gewann.

(12.03.2016)

Die deutsche Männerstaffel hat bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Oslo die Silbermedaille erkämpft. Erik Lesser, Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Simon Schempp mussten sich nach 4 x 7,5 km nur dem Gastgeber-Quartett aus Norwegen geschlagen geben. 

Insgesamt leistete sich das deutsche Team fünf Nachlader und hatte 11,5 Sekunden Rückstand
Links
Wintersport-Liveticker
Wintersport-Liveticker mobil
auf die Sieger. Bronze ging überraschend an das Quartett aus Kanada. Für die deutschen Männer war es am Holmenkollen die erste Medaille. "Ich habe am Ende nochmal versucht aufzuschließen. Aber zweiter Platz, Vizeweltmeister - wir freuen uns sehr", sagte Schempp dem ZDF. Peiffer ergänzte: "Das Ergebnis ist klasse. Simon hat es am Ende super gemacht, wir freuen uns über diese Medaille."

Norweger zu stark

Selbst ein Feueralarm im Hotel in der Nacht vor dem Rennen konnte die deutschen Skijäger  nicht von ihrem Silber-Lauf abhalten. Nur gegen die starken Norweger, die sich wie ihre Frauen-Staffel am Freitag den Titel sicherten, war kein Kraut gewachsen.


Vor allem bei Schlussläufer Schempp könnte das Erfolgserlebnis im Team noch einmal
Biathlon-WM im ZDF
  • Sonntag 13.03.
    12.45 Uhr: Damen, 12,5 km Massenstart
    15.45 Uhr: Herren, 15 km Massenstart

Moderator: Alexander Ruda
Experte: Sven Fischer
Reporter: Christoph Hamm, Herbert Fritzenwenger

Kräfte für den abschließenden Massenstart freisetzen. Nach den schwachen Auftritten in den bisherigen Einzelrennen ist der Sonntag für Deutschlands Vorzeigeläufer bei den Titelkämpfen am Holmenkollen die letzte Chance auf die erste Einzelmedaille seiner Karriere.

Schempp stark

Im Team-Wettkampf am vorletzten WM-Tag schöpfte Schempp jedenfalls Mut. Der Uhinger durfte beim letzten Schießen sogar noch kurz von Gold träumen, benötigte dann

weitere Videos

Dahlmeier: "Das ist absolut gigantisch"

Dahlmeier

Björndalen: "Ich war superstark heute"

Ole Einar Björndalen

Dorin-Habert: "Alles geht so leicht"

Dorint-Habert

Massenstart der Frauen in voller Länge

Massenstart Damen

Massenstart der Männer in voller Länge

Biathlon-WM Massenstart

Mehr Wintersport am 13.3.16

kompakt
aber einen Nachlader. Gegen den Norweger Emil Hegle Svendsen zog er dann aber den Kürzeren.

Zuvor war schon auf Lesser (Frankenhain), bei der WM im vergangenen Jahr in Kontiolahti zusätzlich zum Staffel-Titel noch mit Verfolgungs-Gold dekoriert, zu Beginn wie so oft Verlass gewesen. Der Thüringer, der vor allem den Kampf Mann gegen Mann liebt, gab beim Schießen das Tempo vor und überzeugte auch in der Loipe mit einem guten Auftritt.

Startläufer Lesser zufrieden

"Ich bin sehr zufrieden. Das war ein guter Rhythmus, ich habe die anderen unter Druck gesetzt", sagte der 27-Jährige, der nach seiner fehlerfreien Vorstellung Doll mit 7,2 Sekunden Vorsprung als Führenden auf die Strecke schickte. Und Doll (Breitnau), mit 25 Jahren der
ZITAT
Ich war sehr aufgeregt, habe die Nacht durchgemacht.
Benedikt Doll
Jüngste im DSV-Quartett, hielt dem Druck trotz offensichtlich leichter Materialprobleme stand.


Zwar musste er liegend die erste Ersatzpatrone des deutschen Teams nutzen, eine weitere folgte beim stehend Anschlag. Weil Doll aber auf der Schlussrunde die allerletzten Kraftreserven mobilisierte, lagen die DSV-Skijäger auch zur Halbzeit auf Medaillenkurs. "Ich war sehr aufgeregt, habe die Nacht durchgemacht. Ich bin daher sehr glücklich, dass alles gut ging", sagte Doll.

Schon Peiffer auf Medaillenkurs

An Position drei musste Peiffer Norwegen und Kanada nach dem ersten Schießen und
Links
Deutsche Staffel holt Bronze - Gold für Norwegen
Viertes Gold für Fourcade - Lesser bester Deutscher
Dahlmeier gewinnt Gold in der Verfolgung
Dahlmeier erkämpft sich Bronze
Biathlon-WM in Zahlen
Biathlon-Videos
Mehr zur Biathlon-WM
einem Nachlader ziehen lassen. Beim zweiten Anschlag überholte der frühere Sprint-Weltmeister aus Clausthal-Zellerfeld aber den Kanadier Scott Gow wieder - Edelmetall war auch wegen des deutlichen Rückstands der hoch gehandelten Franzosen und Österreicher schon zu diesem Zeitpunkt praktisch sicher.


Zum WM-Abschluss stehen am Sonntag (ab 13.00 Uhr/ZDF) die Massenstarts auf dem Programm. Zunächst greift Verfolgungs-Weltmeisterin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) nach ihrer fünften Medaille. Im Anschluss geht es für Schempp und Co. um ein versöhnliches Ende der Titelkämpfe.

Biathlon - Ergebnisse am 19.02. - Top 10 und Deutschland
Weltmeisterschaften
15km Massenstart Männer
1 Simon Schempp 35:38.3  
2 Johannes Bø 35:47.3  
3 Simon Eder 35:48.4  
4 Anton Shipulin 36:03.6  
5 Martin Fourcade 36:09.6  
6 Lowell Bailey 36:11.8  
7 Dominik Landertinger 36:16.3  
8 Fredrik Lindström 36:18.0  
9 Benedikt Doll 36:21.2  
10 Arnd Peiffer 36:24.4  
21 Erik Lesser 37:09.7  
12,5km Massenstart Frauen
1 Laura Dahlmeier 33:13.8  
2 Susan Dunklee 33:18.4  
3 Kaisa Mäkäräinen 33:33.9  
4 Gabriela Koukalová 33:37.8  
5 Teja Gregorin 33:38.0  
6 Yuliia Dzhima 33:38.2  
7 Marie Dorin Habert 33:54.1  
8 Dorothea Wierer 34:19.4  
9 Alexia Runggaldier 34:20.7  
10 Paulina Fialková 34:27.9  
20 Vanessa Hinz 35:47.1  
27 Franziska Hildebrand 36:54.4  
Letzte Aktualisierung: 25.02.17 - 01:03:14

12.03.2016, Quelle: sid/dpa
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen