01.07.2016
  • 18:54Gedenken an Somme-Schlacht vor 100 Jahren

  • 18:39Familientragödie: Frau und Stieftöchter mit Beil umgebracht

  • 18:14EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland bis Januar 2017

  • 17:54Neuer Limburger Bischof Bätzing will Miteinander von Kirche und Gläubigen

  • 17:36Brexit-Befürworter Gove würde erst 2017 EU-Austritt in die Wege leiten

  • 17:07Zehntausende protestieren in Hongkong

  • 16:44Kinderzuschlag wird um 20 Euro erhöht

  • 16:21Tote bei Hochwasser in China, Indien und Nepal

  • 16:05Neues Lkw-Fahrverbot an Sommerwochenenden

  • 15:51Juncker: Zugang zum Binnenmarkt nur mit Freizügigkeit möglich

  • 15:30Tschechiens Präsident für EU-Referendum

  • 15:12Berliner Parteien schließen Bündnis gegen Rechts

  • 14:48Von der Leyen lobt Zusammenarbeit mit der Türkei

  • 14:27Maas will homosexuelle Justiz-Opfer entschädigen

  • 14:0914 Jahre Haft für Angriff auf Kölner Politikerin Reker

  • 13:55Ökostrom für griechische Inseln - Gabriel will helfen

  • 13:34Jan Assmann erhält Sigmund-Freud-Preis

  • 13:12Oracle soll drei Milliarden Dollar an HP Enterprise zahlen

  • 12:57Kraft zur Silversternacht: Kölner Polizeiführung hat Fehler gemacht

  • 12:33Bund stockt Milliarden-Förderung für schnelles Internet auf

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 18:54Gedenken an Somme-Schlacht vor 100 Jahren

  • 18:39Familientragödie: Frau und Stieftöchter mit Beil umgebracht

  • 18:14EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland bis Januar 2017

  • 17:54Neuer Limburger Bischof Bätzing will Miteinander von Kirche und Gläubigen

  • 17:36Brexit-Befürworter Gove würde erst 2017 EU-Austritt in die Wege leiten

  • 17:07Zehntausende protestieren in Hongkong

  • 16:44Kinderzuschlag wird um 20 Euro erhöht

  • 16:21Tote bei Hochwasser in China, Indien und Nepal

  • 16:05Neues Lkw-Fahrverbot an Sommerwochenenden

  • 15:51Juncker: Zugang zum Binnenmarkt nur mit Freizügigkeit möglich

  • 15:30Tschechiens Präsident für EU-Referendum

  • 15:12Berliner Parteien schließen Bündnis gegen Rechts

  • 14:48Von der Leyen lobt Zusammenarbeit mit der Türkei

  • 14:27Maas will homosexuelle Justiz-Opfer entschädigen

  • 14:0914 Jahre Haft für Angriff auf Kölner Politikerin Reker

  • 13:55Ökostrom für griechische Inseln - Gabriel will helfen

  • 13:34Jan Assmann erhält Sigmund-Freud-Preis

  • 13:12Oracle soll drei Milliarden Dollar an HP Enterprise zahlen

  • 12:57Kraft zur Silversternacht: Kölner Polizeiführung hat Fehler gemacht

  • 12:33Bund stockt Milliarden-Förderung für schnelles Internet auf

  • 18:54Gedenken an Somme-Schlacht vor 100 Jahren

  • 18:14EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland bis Januar 2017

  • 17:36Brexit-Befürworter Gove würde erst 2017 EU-Austritt in die Wege leiten

  • 17:07Zehntausende protestieren in Hongkong

  • 16:44Kinderzuschlag wird um 20 Euro erhöht

  • 16:05Neues Lkw-Fahrverbot an Sommerwochenenden

  • 15:51Juncker: Zugang zum Binnenmarkt nur mit Freizügigkeit möglich

  • 15:30Tschechiens Präsident für EU-Referendum

  • 15:12Berliner Parteien schließen Bündnis gegen Rechts

  • 14:48Von der Leyen lobt Zusammenarbeit mit der Türkei

  • 14:27Maas will homosexuelle Justiz-Opfer entschädigen

  • 14:0914 Jahre Haft für Angriff auf Kölner Politikerin Reker

  • 12:57Kraft zur Silversternacht: Kölner Polizeiführung hat Fehler gemacht

  • 12:33Bund stockt Milliarden-Förderung für schnelles Internet auf

  • 12:14Präsidentenwahl in Österreich muss wiederholt werden

  • 08:45Gedenken an Beginn der Schlacht an der Somme vor hundert Jahren

  • 08:18Deutscher Tourist in Machu Picchu tödlich verunglückt

  • 07:55Neuer BND-Präsident soll Auslands- geheimdienst gründlich reformieren

  • 07:33Silvester-Untersuchungsausschuss befragt Ministerpräsidentin Kraft

  • 07:14Nach Armenien-Streit: Von der Leyen besucht Soldaten in der Türkei

  • 13:55Ökostrom für griechische Inseln - Gabriel will helfen

  • 13:12Oracle soll drei Milliarden Dollar an HP Enterprise zahlen

  • 11:59Osram-Aufspaltung weitgehend abgeschlossen

  • 11:16Gabriel: Elektroauto-Kaufprämien können ab Samstag beantragt werden

  • 10:52Mengeneinbußen und Wetterkapriolen setzen Spargelbauern 2016 zu

  • 10:27Medien: Apple hat Interesse am Streamingdienst Tidal

  • 10:05Schlechte Stimmung verdüstert Chinas Wachstumsaussichten

  • 09:38Größte Rentenerhöhung seit Jahren - Ost-West-Angleichung rückt näher

  • 06:55Mallorca führt umstrittene Touristensteuer ein

  • 21:12Hershey lehnt Übernahme durch Milka-Hersteller Mondelez ab

  • 20:38Telekom strukturiert Vorstand neu

  • 16:35Italienische Großbank Unicredit bekommt französischen Chef

  • 12:50Studie: Gewicht deutscher Konzerne in der Welt gesunken

  • 11:17Deutsche Arbeitslosenzahl auf tiefstem Stand seit 1991

  • 09:07Monsanto wird teuer für Bayer

  • 23:53Deutsche Bank fällt bei US-Stresstest wieder durch

  • 17:24Umweltschützer kritisieren verlängerte Glyphosat-Zulassung

  • 16:30Verkauf des Flughafens Hahn droht zu platzen

  • 15:15EU-Kommission verlängert Zulassung von Glyphosat

  • 15:00Urteil: Mindestlohn auch bei Bereitschaftsdiensten

  • 18:39Familientragödie: Frau und Stieftöchter mit Beil umgebracht

  • 17:54Neuer Limburger Bischof Bätzing will Miteinander von Kirche und Gläubigen

  • 16:21Tote bei Hochwasser in China, Indien und Nepal

  • 13:34Jan Assmann erhält Sigmund-Freud-Preis

  • 11:38Neuer Bischof von Limburg wird Triers Generalvikar Bätzing

  • 09:10Vater will Kinder nicht abgeben - Polizei mit Messer bedroht

  • 06:12ICE aus Angst vor Anschlag gestoppt und geräumt

  • 00:21Studie: Ozonschicht beginnt sich zu erholen

  • 23:29US-Behörde untersucht Tesla-Fahrzeug nach tödlichem Unfall

  • 23:06Erstes Ikea-Museum in Schweden eröffnet

  • 22:52Israel: Im Schlaf erstochenes Mädchen war US-Bürgerin

  • 21:42US-Militär öffnet sich für Transgender

  • 19:49Terence Hill nimmt Abschied von Bud Spencer - Trauerfeier in Rom

  • 18:52Nach Festival-Abbruch: "Rock am Ring"- Besucher bekommen Geld zurück

  • 15:19Bombenentschärfung in Oranienburg

  • 10:56Mindestens 18 Tote bei Bombenanschlag in Somalia

  • 10:34Familie stirbt bei Brand in Mumbai

  • 09:29Australierin wegen Drogenschmuggels in Vietnam zum Tode verurteilt

  • 07:17Vermisste Schüler in Nationalpark in Wales nach Stunden gefunden

  • 06:56Schwangere Alanis Morissette zeigt sich nackt mit Babybauch

  • 18:54Weltliga: DVV-Männer im Gruppen-Finale

  • 18:06Drei deutsche Duos im Halbfinale

  • 17:45Aus für Becker in Runde zwei

  • 17:31Lautern holt Moritz und Albaner Aliji

  • 17:15Lisicki und Beck in Runde drei

  • 17:12Del Potro wirft Wawrinka raus

  • 16:32Portugal und Polen drohen Strafen

  • 15:50De Rossi im Training dabei

  • 15:46Vogts: Italien kein Angstgegner

  • 15:41BVB-Interesse an Schürrle

  • 15:38Bordeaux kämpft mit dem Müll

  • 15:36DEL-Lizenz für Bremerhaven

  • 14:31Nordderby in der Champions League

  • 14:28Estnischer Teenager für Bamberg

  • 13:56Bundeskanzlerin nicht im Stadion

  • 13:54Giggs verlässt Manchester United

  • 13:30Usami unterschreibt in Augsburg

  • 13:27Barcelona: Neymar verlängert

  • 13:25"It was an honor to be a Bonner"

  • 12:25Düsseldorf leiht Ferati aus

merkzettel

Fußball-Bundesliga | 19. Spieltag BVB festigt Platz zwei, Hertha patzt

BildDortmund - Ingolstadt
Dortmunds Shinji Kagawa in Aktion mit Ingolstadts Moritz Hartmann

(Quelle: reuters/Ina Fassbender)

LivetickerAlle Spiele, alle Tore

(Quelle: ZDF)

VideoDas Rückrunden-Orakel
Bela Rethy (l.) und Boris Büchler (r.)

Bela Rethy und Boris Büchler wagen zum Rückrundenstart der Bundesliga einen Vorausblick auf die kommende Halbserie.

(23.01.2016)

Kurzmeldung

  • Tuchel hält Plädoyer für Videobeweis 20:05 Uhr 30.01.2016
    Trainer Thomas Tuchel von Borussia Dormund hat angesichts mehrerer umstrittener Szenen beim 2:0 (0:0) gegen den FC Ingolstadt ein Plädoyer für den Videobeweis gehalten. "Es kann nicht sein, dass die vier Schiedsrichter es nicht wissen, aber jeder im Stadion mit einem Smartphone weiß es zehn Sekunden später", sagte er mit Bezug auf Pierre- Emerick Aubameyangs Abseitstor (77.) zum 1:0: "Ich bin glühender Verfechter davon, jedes Tor zu überprüfen." Die Stadionregie hatte das Tor unmittelbar im Anschluss auf der Videoleinwand eingespielt, was die Gäste besonders erzürnte.

  • Lilien-Fan muss reanimiert werden 19:06 Uhr 30.01.2016
    Schock während des Bundesliga-Spiels zwischen Darmstadt 98 und Schalke 04: In der zweiten Halbzeit brach ein Darmstädter Anhänger im Fanblock der Lilien zusammen und musste von einem Notarzt zunächst reanimiert und danach ins Krankenhaus gebracht werden. Das bestätigte der Verein nach dem Spiel. Die Behandlung des Mannes sprach sich während der Partie schnell im Stadion herum. Zeitweise stellten die Fangruppen beider Teams jeden Gesang und Anfeuerungsrufe ein. Hunderte Zuschauer applaudierten, als der Mann auf einer Trage Richtung Krankenhaus abtransportiert wurde.

Dortmund hat sich am 19. Bundesliga-Spieltag mit Mühe einen 2:0-Heimsieg gegen Ingolstadt erkämpft. Da Hertha in Bremen Federn ließ und nur 3:3 spielte, hat der BVB nun zehn Punkte Vorsprung auf Platz drei. Leverkusen stieg dank des 3:0-Sieges gegen Hannover auf Platz vier auf. Schalke beendete die Minikrise mit einem 2:0 in Darmstadt. 

Links
Bundesliga-Liveticker mobil
Bundesliga im Liveticker
das aktuelle sportstudio
ZDF SPORTreportage
Mehr Fußball
Etwas glücklich bezwang der Borussia Dortmund den gut aufgelegten Aufsteiger FC Ingolstadt durch zwei späte Tore von Pierre-Emerick Aubameyang (77./86.) mit 2:0 (0:0). Allerdings stand der Gabuner beim Führungstor nach Flanke von Lukasz Piszczek im Abseits. Aubameyang hat jetzt 20 Treffer auf dem Konto. Ingolstadt hat mit 23 Punkten trotz der Niederlage gute Chancen auf eine weitere Erstliga-Saison.  Pech hatten die Gäste, als ein kurioses 25-Meter-Eigentor von Mats Hummels (67.) von Schiedsrichter Guido Winkmann nicht anerkannt wurde, weil der BVB-Kapitän bedrängt worden war.

Werder Bremen - Hertha BSC 3:3 (0:2)

Sebastian Langkamp (li.) gegen Zlatko Junuzovic (re.)

Herthas Sebastian Langkamp (li.) gegen Zlatko Junuzovic von Werder Bremen
Quelle: imago

Bremen hat mit einer beherzten Aufholjagd in einem verrückten Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC die nächste schmerzliche Heimniederlage vermieden. Das Team von Trainer Viktor Skripnik kam nach zweimaligem Zwei-Tore-Rückstand noch zurück und erkämpfte sich ein 3:3 (0:2).

Vladimir Darida per Fernschuss in der 29. Spielminute und Marvin Plattenhardt (42.) brachten die Gäste vor der Halbzeitpause in Führung. Beim 2:0 der Berliner sah Werder-Torwart Felix Wiedwald nicht gut aus, der direkte Freistoß schlug im Torwart-Eck ein.  Nach dem Wechsel überschlugen sich die Ereignisse. Erst sorgte Fin Bartels per Linksschuss nach einem beherzten Antritt für den Anschluss (67.), ehe Salomon Kalou auf 3:1 für Berlin stellte. Dann schlug Werder durch Claudio Pizarro (75., Foulelfmeter) und SantiagoGarcia (77.) zurück.

Leverkusen - Hannover 3:0 (1:0)

Hannover 96 verlor auch das zweite Spiel unter dem neuen Trainer Thomas Schaaf. Ausgerechnet Stefan Kießling, dessen Wechsel zu den Niedersachsen am Veto seines Klubs gescheitert war, war beim 3:0 (1:0) von Bayer Leverkusen gegen '96 der spielentscheidene Mann. Er erzielte das 1:0 (44.) und holte den Foulelfmeter heraus, den Sturmpartner Javier Hernandez vor 28.790 Zuschauern zum 2:0 verwandelte (63.). Der mexikanische Torjäger (87.) sorgte auch für den Endstand. Während Hannover damit auch nach dem 19. Spieltag miten im Abstiegskampf steckt, bleibt Leverkusen im Rennen um die vierte Champions-League-Qualifikation in Folge.

Stimmen zu den Spielen 
  • Markus Weinzierl (FC Augsburg): "Das war das erwartet schwere Spiel. Wir hatten aber einen sehr, sehr guten Torwart."

  • Armin Veh (Entracht Frankfurt): "Wir hatten einen Gegner im Tor, der überragend gehalten hat. Solche Reflexe sieht man nicht so oft. Wir hätten eigentlich als Sieger vom Platz gehen müssen."

  • Roger Schmidt (Bayer Leverkusen): "Insgesamt waren wir gefährlich vor dem gegnerischen Tor und sicher vor dem eigenen."

  • Thomas Schaaf (Hannover): "Natürlich sind wir enttäuscht über das Ergebnis, aber die Entwicklung ist da."

  • Viktor Skripnik (Werder Bremen): "Wir haben nicht gegen irgendein Team gespielt, sondern gegen den Dritten der Tabelle solch ein Spiel geliefert."

  • Pal Dardai (Hertha BSC): "Für die Fans war es ein geiles Spiel."

  • Dirk Schuster (Darmstadt 98): "Wir waren im Passspiel sehr schlampig."

  • Andre Breitenreiter (Schalke 04): "Hier gab es heute keinen Schönheitspreis zu gewinnen."

Darmstadt - Schalke 0:2 (0:1)

Schalke 04 hat durch den ersten Auswärtssieg seit 126 Tagen das königsblaue Pulverfass vorerst entschärft. Die Gelsenkirchener beendeten durch ein 2:0 (1:0) bei Darmstadt 98 ihre Durststrecke in der Fremde - und damit auch aufkommende Spekulationen um die Arbeit ihres Trainers André Breitenreiter. Max Meyer (43.) schoss Schalke kurz vor der Halbzeit in Führung, Nationalspieler Leroy Sane (53.) erhöhte nach dem Seitenwechsel. Zudem hatte Schalkes Johannes Geis (25.) zuvor mit einem Freistoß den Pfosten getroffen.


Breitenreiter war Mediemberichten zufolge intern wegen seines Umgangs mit den Spielern kritisiert worden. Auch vor der Partie überraschte er mit der Ausbootung seines Wunschspielers Franco Di Santo aus dem Kader.

Augsburg - Frankfurt 0:0

Links
Gladbach verliert in Mainz
Der FC Augsburg und Eintracht Frankfurt verpassten es, sich im Abstiegskampf etwas abzusetzen. Beide Teams trennten sich in einem intensiven, insgesamt aber schwachen Bundesligaspiel 0:0. Der FCA blieb zwar auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen. Doch genau wie für die Eintracht war der Punkt zu wenig. Die Hessen hatten zwar die besseren Chancen, doch Augsburgs Keeper Marwin Hitz war nicht zu bezwingen. Auch nicht von Eintracht-Torjäger Alex Meier, der sein 250. Bundesligaspiel absolvierte. Die Eintracht verpasste so den dritten Sieg in Serie, den ersten in Augsburg in der Bundesliga überhaupt. Der FCA bleibt bei erst zwei Siegen zu Hause in dieser Saison wenig überzeugend.

30.01.2016, Quelle: dpa, sid, ZDF
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen