26.07.2016
  • 12:06Anti-Terror-Ermittlungen nach Geiselnahme in Kirche

  • 11:45Amazon will Paket-Auslieferung mit Drohnen in Großbritannien testen

  • 11:20Angreifer nehmen Geiseln in Kirche in Frankreich

  • 11:09Ankara und Moskau streben Normalisierung der Beziehungen an

  • 10:40Zwei weitere Festnahmen nach Lastwagen- Angriff in Nizza

  • 10:28Lebenslange Haft für Kindermörder

  • 10:08Mytaxi fusioniert mit Hailo

  • 09:49Explosionen in der Nähe des Flughafens von Mogadischu

  • 09:41Commerzbank-Gewinn schrumpft

  • 09:05Entschuldigung an US-Senator Sanders

  • 08:41Kabinenpersonal-Streik sorgt für Ausfälle bei Air France

  • 08:26Seehofer kündigt mehr Polizei an

  • 08:17Rudern: Drei Russen ausgeschlossen

  • 08:07Polizeibehörde warnt vor IS-Rückkehrern

  • 07:42Katholischer Weltjugendtag beginnt mit Eröffnungsmesse in Krakau

  • 07:19Strobl fordert gründliche Überprüfung von Flüchtlingen

  • 07:05Michelle Obama wirbt für Clinton

  • 06:53Japan: Angreifer tötet 19 Menschen bei Messerattacke in Behindertenheim

  • 06:28Sonnenflieger beendet Weltumrundung

  • 06:07Erdogan wirft EU Wortbruch vor

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 12:06Anti-Terror-Ermittlungen nach Geiselnahme in Kirche

  • 11:45Amazon will Paket-Auslieferung mit Drohnen in Großbritannien testen

  • 11:20Angreifer nehmen Geiseln in Kirche in Frankreich

  • 11:09Ankara und Moskau streben Normalisierung der Beziehungen an

  • 10:40Zwei weitere Festnahmen nach Lastwagen- Angriff in Nizza

  • 10:28Lebenslange Haft für Kindermörder

  • 10:08Mytaxi fusioniert mit Hailo

  • 09:49Explosionen in der Nähe des Flughafens von Mogadischu

  • 09:41Commerzbank-Gewinn schrumpft

  • 09:05Entschuldigung an US-Senator Sanders

  • 08:41Kabinenpersonal-Streik sorgt für Ausfälle bei Air France

  • 08:26Seehofer kündigt mehr Polizei an

  • 08:17Rudern: Drei Russen ausgeschlossen

  • 08:07Polizeibehörde warnt vor IS-Rückkehrern

  • 07:42Katholischer Weltjugendtag beginnt mit Eröffnungsmesse in Krakau

  • 07:19Strobl fordert gründliche Überprüfung von Flüchtlingen

  • 07:05Michelle Obama wirbt für Clinton

  • 06:53Japan: Angreifer tötet 19 Menschen bei Messerattacke in Behindertenheim

  • 06:28Sonnenflieger beendet Weltumrundung

  • 06:07Erdogan wirft EU Wortbruch vor

  • 12:06Anti-Terror-Ermittlungen nach Geiselnahme in Kirche

  • 11:09Ankara und Moskau streben Normalisierung der Beziehungen an

  • 10:40Zwei weitere Festnahmen nach Lastwagen- Angriff in Nizza

  • 09:49Explosionen in der Nähe des Flughafens von Mogadischu

  • 09:05Entschuldigung an US-Senator Sanders

  • 08:26Seehofer kündigt mehr Polizei an

  • 08:07Polizeibehörde warnt vor IS-Rückkehrern

  • 07:19Strobl fordert gründliche Überprüfung von Flüchtlingen

  • 07:05Michelle Obama wirbt für Clinton

  • 06:07Erdogan wirft EU Wortbruch vor

  • 05:58Sanders: Clinton muss Präsidentin werden

  • 23:37Südsudans Präsident Kiir setzt Rivalen Machar ab

  • 23:26UN-Nothilfekoordinator fordert wöchentliche Waffenruhe für Aleppo

  • 23:08Brücke über den Bosporus wird nach Putschversuch umbenannt

  • 22:43US-Demokraten eröffnen Parteitag

  • 22:31Sanders beschwört Anhänger: Wählt Hillary Clinton

  • 22:13Regierung will Preisbremse bei Arzneimitteln anziehen

  • 21:21FBI untersucht Hackerattacke auf Demokratische Partei

  • 21:05De Maiziere: Flüchtlinge sind weder Heilige noch Sünder

  • 20:03Schottische Regierungschefin: Alle Optionen offen nach Brexit-Votum

  • 11:45Amazon will Paket-Auslieferung mit Drohnen in Großbritannien testen

  • 10:08Mytaxi fusioniert mit Hailo

  • 09:41Commerzbank-Gewinn schrumpft

  • 08:41Kabinenpersonal-Streik sorgt für Ausfälle bei Air France

  • 20:28Nintendo-Aktie stürzt ab - Ernüchterung über "Pokemon Go"

  • 13:19Telekom-Konzern Verizon kauft Web-Geschäft von Yahoo

  • 10:40Bauboom in Deutschland hält an

  • 06:17IW fordert höheres Renteneintrittsalter

  • 00:01Verizon kauft offenbar Yahoo

  • 19:06China: Strafzölle gegen Stahlprodukte

  • 15:10China präsentiert größtes Amphibien-Flugzeug der Welt

  • 13:05Zeitung: Edeka wirft Gericht Fehler vor

  • 12:22G20-Finanzminister setzen auf Reformen für mehr Wachstum

  • 10:47G20 verbreiten trotz Brexit-Votums Zuversicht

  • 08:50Neue Regeln für Schadenersatzklagen könnten Lkw-Kartell treffen

  • 19:32G20-Länder sehen sich gewappnet für Brexit-Folgen

  • 18:55Chrysler ruft mehr als 400.000 Fahrzeuge zurück

  • 18:33VW in Südkorea unter Druck

  • 17:51E.ON-Tochter Uniper plant Stellenabbbau

  • 09:03G20-Finanzminister wollen strengere Steuerregeln für Konzerne

  • 11:20Angreifer nehmen Geiseln in Kirche in Frankreich

  • 10:28Lebenslange Haft für Kindermörder

  • 07:42Katholischer Weltjugendtag beginnt mit Eröffnungsmesse in Krakau

  • 06:53Japan: Angreifer tötet 19 Menschen bei Messerattacke in Behindertenheim

  • 06:28Sonnenflieger beendet Weltumrundung

  • 23:39Bericht: Tote bei Messerattacke in Behindertenheim in Japan

  • 21:52Erstes Baby mit Hirnschäden wegen Zika-Infektion in Europa geboren

  • 18:51Gang verwechselt: 86-Jährige fährt mit Auto in Kita

  • 12:22Münchner Olympia-Einkaufszentrum nach Gedenkgottesdienst geöffnet

  • 12:00Mutmaßlicher Mitwisser traf sich mit Amokläufer von München am Tatort

  • 11:22Bericht: Schüsse in Club in Florida - zwei Tote

  • 10:21Loveparade: Online-Petition für Strafprozess

  • 10:07Bad Hersfeld: Fußgänger am Bahnübergang von ICE überfahren

  • 09:38Machetenangriff in Reutlingen offenbar Beziehungstat

  • 09:25Kalifornien: Brände wüten weiter

  • 08:33Bayreuther Festspiele starten nach Amoklauf ohne Staatsempfang

  • 07:58Kritik an IOC-Entscheidung

  • 07:30Nach Amoklauf: De Maiziere warnt vor Verbreitung von Falschinfos im Netz

  • 06:49Australier boykottieren Olympisches Dorf

  • 01:33Explosion in Ansbach: Offenbar Sprengstoffanschlag

  • 11:40Bradl verlässt MotoGP

  • 11:29Mertesacker fällt wohl lange aus

  • 11:11St.Pauli leiht Cenk Sahin aus

  • 11:02Würzburg holt Keeper Siebenhandl

  • 10:30Australier begrüßen Fortschritte

  • 09:33Cleveland verlängert mit Lue

  • 09:05Ringen: Verband verlangt Beweise

  • 08:20Nairo Quintana nicht nach Rio

  • 08:17Rudern: Drei Russen ausgeschlossen

  • 22:48Beck in Montreal schon raus

  • 22:32OK: Dorf bis Ende der Woche perfekt

  • 21:40Stoke City verpflichtet Allen

  • 19:47Auch Argentinier beklagen Mängel

  • 18:56Manchester-Derby in China abgesagt

  • 18:40Stuttgart holt Hosogai von Hertha BSC

  • 18:13Doping: Manning freigesprochen

  • 17:43Russische Reiter dürfen in Rio starten

  • 17:22Erste Schwimmer von Rio ausgeschlossen

  • 17:12Kostic-Wechsel zum HSV perfekt

  • 16:31Jung reitet in Rio auf Sam

merkzettel

Bundesliga | 24. Spieltag Bayern stolpert über Mainz - BVB siegt in Darmstadt

BildJairo und Donati jubeln
 Jairo Samperio (r.) jubelt nach seinem Treffer mit Teamkollege Guilio Donati.

(Quelle: imago)

LivecenterAlle Spiele, alle Tore

(Quelle: ZDF)

InteraktivMitmachen beim Tippcenter

(Quelle: ZDF)

Kurzmeldung

  • Schröder-Wechsel nach Mainz perfekt 17:56 Uhr 02.03.2016
    Der Wechsel von Werder Bremens Sportdirektor Rouven Schröder zum BundesligaRivalen FSV Mainz 05 ist perfekt. Die Mainzer teilten am Mittwoch mit, dass sie sich mit Werder auf eine sofortige Freigabe für den 40-Jährigen verständigt haben, der damit Nachfolger des künftigen Schalker Managers Christian Heidel werden wird. Heidel wird bis zum Saisonende Manager der Mainzer bleiben. Schröder soll sich aber in den kommenden Wochen bei den 05ern einarbeiten. Für ihn dürfte eine Ablösesumme im niedrigen sechsstelligen Bereich fällig werden.

  • DFB ermittelt wegen Leuchtraketen 11:06 Uhr 02.03.2016
    Die Bundesligisten VfL Wolfsburg und Hannover 96 müssen nach dem Leuchtraketen-Vorfall vom Dienstagabend mit Strafen des DFB-Sportgerichts rechnen. Der Deutsche Fußball-Bund bestätigte am Mittwoch, dass der Kontrollausschuss ermittelt, beide Vereine wurden zu einer Stellungnahme aufgefordert. Unmittelbar vor dem Derby (0:4) in Hannover waren aus dem Wolfsburger Fanblock mehrere Leuchtraketen abgeschossen worden, eine davon traf die Reserveband Hannovers. VfL-Manager Klaus Allofs entschuldigte sich bei den Gastgebern für das unverantwortliche Verhalten der Wolfsburger Fans.

  • Mchitarjan plant Zukunft beim BVB 10:46 Uhr 02.03.2016
    Der armenische Fußball-Nationalspieler Henrich Mchitarjan (27) vom Bundesligisten Borussia Dortmund plant seine Zukunft beim BVB. "Ich fühle mich in der Stadt, im Verein, im Team total wohl, und mit dem BVB befinden wir uns in vertrauensvollen Gesprächen", sagte der Mittelfeldspieler der Sport Bild. Sein Kontrakt bei den SchwarzGelben läuft am 30.Juni 2017 aus. Mchitarjan weiter: "Borussia ist ein wunderbarer Klub. Ambitioniert, erfolgshungrig, familiär, mit einzigartigen Fans." Der Supertechniker war 2013 von Schachtjor Donezk zur Borussia gewechselt.

So hatte sich Uli Hoeneß sein Stadion-Comeback nicht vorgestellt. Sein FC Bayern München leistete sich beim 1:2 (0:1) gegen den FSV Mainz 05 die erste Heimniederlage der Saison - drei Tage vor dem Bundesliga-Topspiel in Dortmund. Der BVB schloss durch ein 2:0 (1:0) in Darmstadt bis auf fünf Punkte auf. 

Hertha BSC festigte Platz drei durch das 2:0 gegen Eintracht Frankfurt. Borussia Mönchengladbach blieb nach dem 3:0 gegen den VfB Stuttgart Vierter vor Schalke 04, das den Hamburger SV mit 3:2  bezwang. Im Abstiegskampf verließ Werder Bremen durch das 4:1 in Leverkusen am 24. Spieltag den Relegationsrang. 1899 Hoffenheim rangiert trotz des 2:1 gegen den FC Augsburg weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Die Bremer bejubeln ihren ersten Treffer

Bayer Leverkusen vs Werder Bremen
Quelle: dpa

Pizarro mit Dreierpack

Oldie-Torjäger Claudio Pizarro schoss Werder Bremen mit drei Treffern zu einem spektakulären 4:1 (1:0) bei Bayer Leverkusen, Dritter bleibt Hertha BSC nach einem einem 1:0 (0:0) gegen Eintracht Frankfurt. Schalke kämpfte sich nach zuletzt fünf Pflichtspielen ohne Sieg zu einem 3:2 (1:1) gegen den Hamburger SV.


Borussia Mönchengladbach festigte Platz vier und fuhr durch ein 4:0 (1:0) gegen den VfB Stuttgart den vierten Sieg in Serie ein. Im Abstiegskampf feierte 1899 Hoffenheim einen überlebenswichtigen 2:1 (1:1)-Sieg gegen den FC Augsburg.

Hoeneß-Rückkehr mit Pleite

Sein erstes Spiel im Münchner Stadion nach 22 Monaten hatte sich Bayerns Ex-Präsident Hoeneß wohl anders vorgestellt. Durch einen späten Treffer von "Joker" Jhon Cordoba (86.) unterlagen die Münchner und verloren damit erstmals seit dem 9. Mai 2015 (0:1 gegen den FC Augsburg) wieder ein Heimspiel in der Bundesliga.

Uli Hoeneß in der Allianz Arena.

Uli Hoeneß
Quelle: imago


Die Münchner, bei denen Franck Ribery erstmals seit knapp einem Jahr wieder in einem Heimspiel mitwirkte, verloren damit drei ihrer bislang acht Punkte Vorsprung auf ihren Verfolger. Die wesentlich spritzigeren und aggressiveren Rheinhessen waren zunächst durch Jairo (26.) in Führung gegangen. Die Bayern, die durch Arjen Robben ausgeglichen hatten (65.), wirkten einfallslos.

Die Borussen bejubeln den Treffer von Adrian Ramos (m.).

SV Darmstadt 98 vs Borussia Dortmund
Quelle: dpa

Dortmund souverän

Adrian Ramos (38.) und Erik Durm (53.) besiegelten vor 17.000 Zuschauern den siebten Pflichtspielerfolg des BVB in Folge. In der ersten Halbzeit allerdings waren die Dortmunder trotz Feldüberlegenheit vieles schuldig geblieben. Vor allem  eine Kreativ-Kraft wie der geschonte Nationalspieler Marco Reus wurde vermisst.

Durch sein 75. Bundesligator ebnete Klaas-Jan Huntelaar Schalke den Weg aus der Krise. Der Kopfballtreffer des Niederländers aus Abseitsposition zum 2:1 (66.) brachte die Königsblauen auf die Siegerstraße. Der HSV war durch Nicolai Müller (4.) in Führung gegangen, für Schalke erzielten Max Meyer (38.) und Alessandro Schöpf (77.) vor 60.854 Zuschauern die weiteren Treffer. Gojko Kacar (90.+1) verkürzte in der Schlussphase nochmals.

Hazard macht Gladbach glücklich

Der Belgier Thorgan Hazard (16.) brachte Mönchengladbach mit seinem ersten Saisontor auf die Siegerstraße. Nach der Pause nutzte Raffael (60.) einen Patzer von VfB-Schlussmann Przemyslaw Tyton, ehe der wenige Sekunden zuvor eingewechselte Patrick Herrmann (68.) gar das 3:0 markierte. Schließlich unterlief Großkreutz noch ein Eigentor zum vierten Fohlen-Treffer.

Die Gladbacher bejubeln Raffaels Tor.

Gladbach-Stuttgart
Quelle: imago

Die Hoffenheimer Kevin Volland (25.) und Mark Uth (81.) trafen für das Team des jüngsten Bundesliga-Trainers Julian Nagelsmann. Volland, der zuletzt am 8. Spieltag ein Tor erzielt hatte, beendete eine monatelange Durststrecke. Paul Verhaegh war per Handelfmeter (40.) für den FCA erfolgreich.

Schemata

Mönchengladbach - VfB Stuttgart 4:0 (1:0)

Mönchengladbach: Sommer - Elvedi, Christensen, Nordtveit - Dahoud (82. Korb), Xhaka - Johnson, Wendt (28. Hinteregger) - Hazard (68. Herrmann), Stindl, Raffael

Stuttgart: Tyton - Großkreutz, Schwaab, Niedermeier, Insua - Serey Die (46. Rupp) - Harnik, Didavi, Gentner (67. Maxim), Kostic - Timo Werner (46. Krawez)

Schiedsrichter: Tobias Welz (Wiesbaden)
Tore: 1:0 Hazard (16.), 2:0 Raffael (60.), 3:0 Herrmann (68.),
4:0 Großkreutz (90.+1, Eigentor)
Zuschauer: 43.627
Beste Spieler: Hazard, Raffael - Didavi
Gelbe Karten: Hazard (3) - Serey Die (7), Harnik (2)


1899 Hoffenheim - FC Augsburg 2:1 (1:1)

Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Schär, Süle, Ochs (73. Toljan)
- Amiri, Polanski, Schwegler (46. Bicakcic) - Uth, Vargas (71. Kramaric), Volland

Augsburg: Hitz - Verhaegh, Gouweleeuw, Klavan, Stafylidis - Koo
(77. Janker), Kohr - Esswein, Altintop (84. Tobias Werner), Caiuby -
Finnbogason (61. Bobadilla)

Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)
Tore: 1:0 Volland (25.), 1:1 Verhaegh (40., Handelfmeter), 2:1 Uth (81.)
Zuschauer: 21.092
Beste Spieler: Baumann, Volland - Hitz, Gouweleeuw
Gelbe Karten: Süle (2), Volland (7) - Caiuby (7), Verhaegh (8), Hitz (2), Klavan


Bayer Leverkusen - Werder Bremen 1:4 (0:1)

Leverkusen: Leno - Hilbert (76. Henrichs), Jedvaj, Ramalho, Wendell - Kramer, Calhanoglu - Bellarabi, Brandt (46. Kruse), Mehmedi - Hernandez (86. Frey)

Bremen: Wiedwald - Gebre Selassie, Vestergaard, Djilobodji, Santiago Garcia - Grillitsch - Öztunali, Fritz (88. Kleinheisler), Junuzovic, Bartels (61. Veljkovic) - Pizarro (84. Ujah)

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)
Tore: 0:1 Bartels (5.), 0:2 Pizarro (55.), 0:3 Pizarro (65., Foulelfmeter), 1:3 Djilobodji (69., Eigentor), 1:4 Pizarro (83.)
Zuschauer: 25.506
Beste Spieler: Kramer - Fritz, Öztunali, Pizarro
Gelbe Karten: Hernandez (5) - Djilobodji (3)


Hertha BSC - Eintracht Frankfurt 2:0 (0:0)

Berlin: Jarstein - Pekarik, Niklas Stark, Brooks, Plattenhardt - Skjelbred, Darida (81. Stocker) - Weiser, Haraguchi (68. Cigerci) - Ibisevic, Kalou (90. Mittelstädt)

Frankfurt: Hradecky - Hasebe, Zambrano, Abraham, Oczipka - Russ, Stendera (79. Waldschmidt) - Aigner, Fabian, Huszti (71. Kittel) - Seferovic

Schiedsrichter: Knut Kircher (Rottenburg)
Tore: 1:0 Weiser (63.), 2:0 Kalou (78.)
Zuschauer: 36.608
Beste Spieler: Brooks, Weiser - Abraham, Fabian
Gelbe Karten: Darida (6), Weiser (3), Stocker (2) - Aigner (5), Stendera (7)


Schalke 04 - Hamburger SV 3:2 (1:1)

Schalke: Fährmann - Junior Caicara, Joel Matip, Neustädter, Aogo
- Geis, Höjbjerg - Schöpf (89. Riether), Meyer (85. Kolasinac),
Belhanda (90. Sam) - Huntelaar

Hamburg: Adler - Gotoku Sakai, Djourou, Spahic, Ostrzolek -
Gideon Jung, Kacar - Nicolai Müller, Holtby (84. Diekmeier), Drmic
(46. Cleber) - Lasogga (63. Rudnevs)

Schiedsrichter: Günter Perl (Pullach)
Tore: 0:1 Nicolai Müller (4.), 1:1 Meyer (37.), 2:1 Huntelaar
(66.), 3:1 Schöpf (77.), 3:2 Kacar (90.+1)
Zuschauer: 60.856
Beste Spieler: Schöpf, Meyer - Adler, Gotoku Sakai
Gelb-Rote Karte: Djourou wegen wiederholten Foulspiels (45.)
Gelbe Karten: Neustädter (2), Junior Caicara (4) -


Bayern München - FSV Mainz 05 1:2 (0:1)

München: Neuer - Rafinha, Benatia, Alaba, Bernat - Vidal - Coman
(51. Thomas Müller), Robben, Thiago (60. Costa), Ribery -
Lewandowski

Mainz: Karius - Balogun, Bungert (46. Latza), Hack - Baumgartlinger, Frei - Donati (73. Brosinski), Bussmann - Clemens, Malli (60. Cordoba), Samperio

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)
Tore: 0:1 Samperio (26.), 1:1 Robben (64.), 1:2 Cordoba (86.)
Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)
Beste Spieler: Robben - Karius, Baumgartlinger
Gelbe Karten: Rafinha (6) - Balogun (4), Bussmann (2)

SV Darmstadt 98 - Borussia Dortmund 0:2 (0:1)

Darmstadt: Mathenia - Jungwirth, Sulu, Rajkovic, Caldirola - Niemeyer (82. Platte), Gondorf - Heller (85. Sirigu), Rausch - Wagner, Vrancic (63. Kempe)

Dortmund: Weidenfeller - Ginter, Subotic, Hummels, Durm - Gündogan (83. Leitner), Weigl - Passlack (69. Mchitarjan), Castro - Aubameyang, Ramos

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)
Tore: 0:1 Ramos (38.), 0:2 Durm (53.)
Zuschauer: 17.000 (ausverkauft)
Beste Spieler: Mathenia, Jungwirth - Hummels, Castro
Gelbe Karte: Subotic (2)

Zur Zeit finden keine Spiele statt.

02.03.2016, Quelle: dpa/sid
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen