30.05.2016
  • 08:25Kommunen fordern Entlastung bei Kosten für Flüchtlinge

  • 07:55Irakische Armee beginnt mit Sturm auf Falludscha

  • 07:40Touristin in Australien von Krokodil angefallen

  • 07:20Fünf Blauhelm-Soldaten in Mali getötet

  • 07:05Billig-Milch: Bauernverband fordert Zugeständnisse vom Handel

  • 06:43Chefunterhändler der syrischen Opposition tritt zurück

  • 06:30Warnung vor Hochwasser

  • 06:15Tote nach heftigen Unwetter

  • 00:22Mexiko: Fußball-Profi Pulido entführt

  • 00:11Iraner können nicht nach Mekka pilgern

  • 23:55Ägyptisches Militärgericht verhängt acht Todesurteile

  • 23:41Jemen: Mindestens 40 Tote bei Kämpfen

  • 23:15Nigeria: Militante Aktivisten sprengen Ölpipelines

  • 22:5517 Tote bei Brand in ukrainischem Seniorenheim

  • 22:22ADAC: Staus durch Rückreisewellen

  • 22:07Boateng: "Es ist traurig"

  • 21:43Polizei erschießt Mann in Filderstadt

  • 20:40Unwetter in Deutschland

  • 20:02Libertäre nominieren Johnson zum Kandidaten für US-Präsidentenwahl

  • 19:56DFB-Elf unterliegt der Slowakei

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 08:25Kommunen fordern Entlastung bei Kosten für Flüchtlinge

  • 07:55Irakische Armee beginnt mit Sturm auf Falludscha

  • 07:40Touristin in Australien von Krokodil angefallen

  • 07:20Fünf Blauhelm-Soldaten in Mali getötet

  • 07:05Billig-Milch: Bauernverband fordert Zugeständnisse vom Handel

  • 06:43Chefunterhändler der syrischen Opposition tritt zurück

  • 06:30Warnung vor Hochwasser

  • 06:15Tote nach heftigen Unwetter

  • 00:22Mexiko: Fußball-Profi Pulido entführt

  • 00:11Iraner können nicht nach Mekka pilgern

  • 23:55Ägyptisches Militärgericht verhängt acht Todesurteile

  • 23:41Jemen: Mindestens 40 Tote bei Kämpfen

  • 23:15Nigeria: Militante Aktivisten sprengen Ölpipelines

  • 22:5517 Tote bei Brand in ukrainischem Seniorenheim

  • 22:22ADAC: Staus durch Rückreisewellen

  • 22:07Boateng: "Es ist traurig"

  • 21:43Polizei erschießt Mann in Filderstadt

  • 20:40Unwetter in Deutschland

  • 20:02Libertäre nominieren Johnson zum Kandidaten für US-Präsidentenwahl

  • 19:56DFB-Elf unterliegt der Slowakei

  • 08:25Kommunen fordern Entlastung bei Kosten für Flüchtlinge

  • 07:55Irakische Armee beginnt mit Sturm auf Falludscha

  • 07:20Fünf Blauhelm-Soldaten in Mali getötet

  • 06:43Chefunterhändler der syrischen Opposition tritt zurück

  • 06:30Warnung vor Hochwasser

  • 06:15Tote nach heftigen Unwetter

  • 23:55Ägyptisches Militärgericht verhängt acht Todesurteile

  • 23:41Jemen: Mindestens 40 Tote bei Kämpfen

  • 22:07Boateng: "Es ist traurig"

  • 20:02Libertäre nominieren Johnson zum Kandidaten für US-Präsidentenwahl

  • 19:48Pakistan: DNA-Test bestätigt Tod von Taliban-Führer

  • 18:11Fußball-Fans solidarisieren sich mit Boateng

  • 16:40Irakische Truppen bereit für Sturm auf Falludscha

  • 15:34Wagenknecht schwört Partei auf Eigenständigkeit ein

  • 14:53100 Jahre Schlacht von Verdun: Merkel und Hollande gedenken der Opfer

  • 13:57Ostukraine: Fünf Soldaten bei Kämpfen getötet

  • 13:16Wirbel um Äußerung von AfD-Vize Gauland

  • 13:05Petry entschuldigt sich bei Boateng

  • 12:40Frankreich und Deutschland erinnern an die Grauen von Verdun

  • 11:17UN-Flüchtlingshilfswerk befürchtet Tod von mehr als 700 Migranten

  • 07:05Billig-Milch: Bauernverband fordert Zugeständnisse vom Handel

  • 23:15Nigeria: Militante Aktivisten sprengen Ölpipelines

  • 18:48Bayer-Chef verteidigt Monsanto- Übernahmeplan

  • 17:33Lufthansa streicht Flüge nach Venezuela wegen Währungsproblemen

  • 09:30Frankreich will Steuern bei internationalen Konzernen eintreiben

  • 08:25Reeder wechseln nach Reformen zurück zur deutschen Flagge

  • 08:14Frankreichs Finanzminister will bei Arbeitsmarktreform hart bleiben

  • 19:11Gabriel kritisiert Merkels TTIP-Kurs

  • 18:25Französische Regierung sieht Besserung bei Benzinversorgung

  • 22:50US-Notenbankchefin deutet baldige Leitzins-Anhebung an

  • 16:28Ostdeutsche Großstädte wie Leipzig holen wirtschaftlich deutlich auf

  • 16:02Brüssel genehmigt deutsche Beihilfen für Kraftwerks-Stilllegungen

  • 14:42Deutsche Flughäfen verbuchen deutlich mehr Passagiere

  • 14:14Facebook und Microsoft verlegen neues Highspeed-Transatlantikkabel

  • 12:54Google gewinnt gegen Oracle im Milliarden-Streit um Urheberrechte

  • 22:58Nahles: Reiche sollen Steuern zahlen statt spenden

  • 17:11Snapchat sammelt 1,8 Milliarden Dollar bei Investoren ein

  • 15:44BER-Eröffnung: Nächste Verschiebung deutet sich an

  • 13:08Studie: "Brexit" wäre Gefahr für deutschen Export

  • 11:02Mindestlohn-Kontrolleure verhängen kaum Bußgelder

  • 07:40Touristin in Australien von Krokodil angefallen

  • 00:22Mexiko: Fußball-Profi Pulido entführt

  • 00:11Iraner können nicht nach Mekka pilgern

  • 22:5517 Tote bei Brand in ukrainischem Seniorenheim

  • 22:22ADAC: Staus durch Rückreisewellen

  • 21:43Polizei erschießt Mann in Filderstadt

  • 20:40Unwetter in Deutschland

  • 17:57Kolumbien: 200 Frauen aus Sex- Gefangenschaft befreit

  • 12:47Blitzeinschlag auf Fußballfeld - Verletzte auf dem Weg der Besserung

  • 10:33Katholikentag: Tausende feiern Abschlussgottesdienst

  • 08:55Waschmittelhersteller entschuldigt sich für umstrittenen TV-Spot

  • 07:58Wohnmodul für Raumstation ISS erfolgreich aufgepumpt

  • 06:48DLRG befürchtet mehr Badeunfälle von Flüchtlingen

  • 00:27Bericht: Acht Festnahmen wegen "obszöner" Musikvideos im Iran

  • 23:43Münchner Biennale eröffnet mit Opern-Uraufführung

  • 22:55Starkregen und Hagel in vielen Teilen Deutschlands

  • 20:23Rheinland-Pfalz: 35 Menschen nach Blitzeinschlag in Klinik

  • 17:52Berlin: Raubüberfall auf dem Kudamm

  • 17:12Erdbeben der Stärke 2,9 in Bottrop

  • 15:03Kretschmann warnt vor Nationalismus und Populismus

  • 08:19Fizdale übernimmt die Grizzlies

  • 08:16Spieth Turniersieger in Fort Worth

  • 22:06Indy 500: Rossi gewinnt 100.Auflage

  • 21:55Gomez leicht angeschlagen

  • 21:32Löw: Kader-Entscheidung schwierig

  • 21:23Bamberg zieht ins Finale ein

  • 21:03Damen-Matches auf Montag verschoben

  • 20:34Bekanntgabe des Kaders am Dienstag

  • 20:26Kielce gewinnt Champions League

  • 19:56DFB-Elf unterliegt der Slowakei

  • 19:33Wawrinka und Murray weiter

  • 19:10Meister-Entscheidung vertagt

  • 19:05Unwetter sorgt für lange Halbzeitpause

  • 18:24Kazmirek Dritter in Götzis

  • 17:53Siebenkämpferin Schäfer fährt nach Rio

  • 17:12Lotte, Zwickau und Jahn drittklassig

  • 16:52Nibali macht Giro-Sieg perfekt

  • 16:49Kimmich und Sane in der Startelf

  • 16:03Hamilton gewinnt in Monte Carlo

  • 15:58Mercedes gewinnt auf dem Ring

merkzettel

Zwischen Profit und Gemeinwohl Vertrauen verspielt? Die Krise der Sparkassen

BildVertraut: Logo der Sparkasse
Logo einer Sparkasse

Stand bisher für viele Bürger für vertrauenerweckende Geldverwaltung : Die Sparkasse - hier das  vertraute Logo.

(Quelle: dpa)

VideoFinanzielle Grenzen
Unterbringung in Mühlheim.

Bei der Unterbringung von Flüchtlingen stoßen besonders Kommunen in NRW an finanzielle Grenzen. Mühlheim musste hierzu bereits zusätzliche Kredite aufnehmen, da NRW nur 20% der Kosten erstattet.

(22.09.2015)

VideoBanken müssen beraten
Kunden vor einem Bankschalter

Ein Gesetzesentwurf soll Bankkunden vor Verschuldung schützen: Banken werden verpflichtet, Alternativen zu teuren Dispokrediten aufzuzeigen.

(17.07.2015)

VideoSparkassen in der Krise
Sparkassenlogo

Schwere Zeiten für Sparkassen: Angestellte fürchten um ihre Jobs, Filialen sollen geschlossen werden. Viele Bürger sind in Sorge - stecken die Sparkassen in der Krise?

(10.02.2016)

von Bernd Weisener

Eine Sparkasse ist eine Bank mit besonderen Regeln. Leitmotiv ist per Gesetz die Orientierung am Gemeinwohl. Doch zunehmend spielt die Profitmaximierung eine Rolle, kritisieren Experten. Kunden bekommen kaum Zinsen für Spareinlagen, zahlen aber hohe Dispozinsen - das sorgt für Unmut. 


Sparkassen haben einen öffentlichen Auftrag. Im Sparkassengesetz des Landes Nordrhein-Westfalen steht beispielsweise: "Gewinnerzielung ist nicht Hauptzweck des Geschäftsbetriebes." Ein Teil des Gewinns soll für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung gestellt werden. Eine normale Bank tut so etwas nicht. Deshalb werden Sparkassen auch kontrolliert - nämlich von einem Verwaltungsrat.

Sendehinweis

Sparkassen in der Krise - Wenn Kunden das Vertrauen verlieren - heute um 22.45 Uhr bei ZDFzoom.

Bei Sparkassen mit 250 und mehr ständig Beschäftigten besteht der Verwaltungsrat beispielsweise in Nordrhein-Westfalen aus dem Vorsitzenden Mitglied – das ist oftmals der Bürgermeister der Stadt - sowie aus neun weiteren sachkundigen Mitgliedern, die von den im Stadtrat vertretenen Parteien entsandt werden und fünf Dienstkräften der Sparkasse.

Sparkasse mit Weinkeller?

Da lohnt es sich natürlich einmal genauer hinzuschauen, ob wirklich alle der über 400 Sparkassen in Deutschland diesem "öffentlichen Auftrag" auch nachkommen. Was ist beispielsweise, wenn sich eine Sparkasse einen Weinkeller leistet oder gar über eigene Oldtimer verfügt? Und was ist mit Sparkassen, die ihrem ehemaligen Chef ein Ruhestandsgehalt von 18.000 Euro monatlich genehmigt haben – handeln diese Sparkasse noch im Sinne des Gemeinwohls? Oder was ist mit Sparkassen, die ihren Kunden Verträge kündigen, weil sie ihnen zu teuer geworden sind, sie an die Kunden zu hohe Zinsen zahlen müssen – ist das der "öffentliche Auftrag"?

Viele Kunden glauben das nicht und verlieren das Vertrauen in "ihre" Sparkasse. Auch wenn immer mehr Sparkassen ihr Filialnetz ausdünnen, gibt es manche, die sich darüber aufregen. Sicherlich, in der Finanzkrise macht längst nicht jede Sparkasse mehr einen guten Gewinn, dennoch wird gut verdient. Zumindest gilt das für die Chefs der meisten Sparkassen.

Vorstandsgehälter sind „absurd hoch“

Bankenprofessor Ralf Jasny (University of Applied Science / Frankfurt) hat die Vorstandsgehälter von rund einhundert Sparkassen in Nordrhein-Westfalen untersucht. Bis in die achtziger Jahre waren Sparkassen-Chefs Beamte. Seit ihnen der Beamten-Status genommen wurde, stiegen Gehälter und Pensionen nach der Untersuchung des Professors in ungeahnte Höhen. Die Sparkassenvorstandsgehälter bedienten sich aus "dem Besten aus zwei Welten": Aus dem Beamtentum von früher und aus Vorstandsgehältern in üblicher Höhe, sagt der Bankenprofessor.

Weitere Links zum Thema

Das bedeutet: Bei Sparkassen werden Vorstandsgehälter gezahlt, die bei 500.000 Euro und mehr Fixgehalt liegen. Gleichzeitig werden Pensionszahlungen gewährt, die bis zu 75 Prozent der letzten Bezüge ausmachen. Beispiele: Der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Köln verdient über 800.000 Euro pro Jahr. Der Chef der Mini-Sparkasse Meschede mit etwas über 135 Mitarbeitern erhält über 250.000 Euro im Jahr. Nach Auffassung von Ralf Jasny sind dies "absurd hohe Gehaltszahlungen", die im öffentlichen Dienst "ungerechtfertigt sind" und die auch in der freien Wirtschaft " so nirgendwo vorkommen". 

10.02.2016, Quelle: ZDF
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen