26.05.2016
  • 00:16Merkel zu G7-Gipfel in Ise-Shima eingetroffen

  • 23:31E-Mail-Affäre: Clinton hat Richtlinien missachtet

  • 22:49Katholikentag in Leipzig eröffnet

  • 22:11Integrationsgesetz beschlossen - Kritik von vielen Seiten

  • 21:46DAX steigt auf höchstem Stand seit April

  • 21:13Deutsche Schiffbauindustrie stark in schwachem Weltmarkt

  • 20:40Obama: Vietnam und Hiroshima Mahnungen für Leid des Krieges

  • 20:15Fischereiindustrie verzichtet auf Kabeljau aus norwegischer Arktis

  • 19:44Gauck lobt Einsatz der Christen für Mitmenschen

  • 19:12Drohungen aus der Türkei - EU sieht keine Verantwortung

  • 18:47Sprit-Blockaden treffen jede dritte Tankstelle in Frankreich

  • 18:16Deutsche Wirtschaft in Frühlingslaune

  • 17:52Bayer bleibt bei Monsanto am Ball

  • 17:23US-Paketdienst FedEx übernimmt Konkurrent TNT Express

  • 16:48Poroschenko will Ost-Ukraine und Krim wieder zurück

  • 16:03Papst-Botschaft zum Katholikentag

  • 15:38Haftbefehl gegen Assange bleibt

  • 15:12Haftstrafe im KaDeWe-Prozess

  • 14:45Mindestlohn-Urteil: Arbeitgeber können Sonderzahlungen verrechnen

  • 14:30Tote bei Flüchtlingsunglück vor Libyen

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 00:16Merkel zu G7-Gipfel in Ise-Shima eingetroffen

  • 23:31E-Mail-Affäre: Clinton hat Richtlinien missachtet

  • 22:49Katholikentag in Leipzig eröffnet

  • 22:11Integrationsgesetz beschlossen - Kritik von vielen Seiten

  • 21:46DAX steigt auf höchstem Stand seit April

  • 21:13Deutsche Schiffbauindustrie stark in schwachem Weltmarkt

  • 20:40Obama: Vietnam und Hiroshima Mahnungen für Leid des Krieges

  • 20:15Fischereiindustrie verzichtet auf Kabeljau aus norwegischer Arktis

  • 19:44Gauck lobt Einsatz der Christen für Mitmenschen

  • 19:12Drohungen aus der Türkei - EU sieht keine Verantwortung

  • 18:47Sprit-Blockaden treffen jede dritte Tankstelle in Frankreich

  • 18:16Deutsche Wirtschaft in Frühlingslaune

  • 17:52Bayer bleibt bei Monsanto am Ball

  • 17:23US-Paketdienst FedEx übernimmt Konkurrent TNT Express

  • 16:48Poroschenko will Ost-Ukraine und Krim wieder zurück

  • 16:03Papst-Botschaft zum Katholikentag

  • 15:38Haftbefehl gegen Assange bleibt

  • 15:12Haftstrafe im KaDeWe-Prozess

  • 14:45Mindestlohn-Urteil: Arbeitgeber können Sonderzahlungen verrechnen

  • 14:30Tote bei Flüchtlingsunglück vor Libyen

  • 00:16Merkel zu G7-Gipfel in Ise-Shima eingetroffen

  • 23:31E-Mail-Affäre: Clinton hat Richtlinien missachtet

  • 22:11Integrationsgesetz beschlossen - Kritik von vielen Seiten

  • 21:46DAX steigt auf höchstem Stand seit April

  • 20:40Obama: Vietnam und Hiroshima Mahnungen für Leid des Krieges

  • 19:44Gauck lobt Einsatz der Christen für Mitmenschen

  • 19:12Drohungen aus der Türkei - EU sieht keine Verantwortung

  • 18:47Sprit-Blockaden treffen jede dritte Tankstelle in Frankreich

  • 16:48Poroschenko will Ost-Ukraine und Krim wieder zurück

  • 15:38Haftbefehl gegen Assange bleibt

  • 14:45Mindestlohn-Urteil: Arbeitgeber können Sonderzahlungen verrechnen

  • 13:59Staatsanwalt will gegen Petry wegen Meineid-Vorwurfs ermitteln

  • 13:33Grüne: Integrationsgesetz ist eine "Mogelpackung"

  • 12:33Moskau lässt ukrainische Kampfpilotin Sawtschenko frei

  • 11:22Merkel: Integrationsgesetz ist "Meilenstein"

  • 11:13Bericht: G7 will Cyber-Attacken wie bewaffnete Angriffe behandeln

  • 10:51Kabinett beschließt Integrationsgesetz

  • 09:57Amnesty kritisiert Waffenlieferungen nach Ägypten

  • 09:35Israel: Ultrarechter Lieberman wird Verteidigungsminister

  • 08:47Visafreiheit: Özoguz warnt vor Abbruch der Gespräche mit Türkei

  • 21:13Deutsche Schiffbauindustrie stark in schwachem Weltmarkt

  • 20:15Fischereiindustrie verzichtet auf Kabeljau aus norwegischer Arktis

  • 18:16Deutsche Wirtschaft in Frühlingslaune

  • 17:52Bayer bleibt bei Monsanto am Ball

  • 17:23US-Paketdienst FedEx übernimmt Konkurrent TNT Express

  • 14:15Fertiggerichte-Hersteller Homann ruft Salate zurück

  • 13:00Blockaden von Treibstoffdepots: Frankreich zapft Reserven an

  • 10:25Volle Auftragsbücher im Baugewerbe

  • 09:07Toyota steigt beim Fahrdienst Uber ein, VW bei Gett

  • 06:06Bundesarbeitsgericht fällt erstes Urteil zum Mindestlohn

  • 00:29Euro-Finanzminister verhandeln um Griechenland-Hilfe

  • 00:09Ärzte stärken ihren Präsidenten - Gröhe fordert Ende des Streits

  • 22:43Twitter weicht Zeichenbegrenzung auf

  • 22:15Konjunktur unter Volldampf - Stärkstes Plus seit zwei Jahren

  • 21:49DAX springt über 10.000 Punkte

  • 20:47VW kommt Lösung im US-Rechtsstreit um Abgas-Betrug näher

  • 20:15Adidas setzt bei Produktion stückweise wieder auf "Made in Germany"

  • 19:19Monsanto lehnt Bayer-Milliardenofferte ab

  • 18:07Steuer-Razzia bei Google in Paris

  • 15:59Studie: Zahl der Wirtschaftsflüchtlinge dürfte steigen

  • 22:49Katholikentag in Leipzig eröffnet

  • 16:03Papst-Botschaft zum Katholikentag

  • 15:12Haftstrafe im KaDeWe-Prozess

  • 14:30Tote bei Flüchtlingsunglück vor Libyen

  • 13:23EU-Kommission: Gewässer in Europa haben gute Wasserqualität

  • 11:39Straße im Zentrum von Florenz abgesackt - 200 Meter langes Loch

  • 08:20Missbrauchsvorwürfe: US-Komiker Cosby wird der Prozess gemacht

  • 07:50Zehntausende zum 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig erwartet

  • 21:22Egyptair-Maschine nach Ansicht von Ermittler in der Luft explodiert

  • 19:04Zahl der Todesopfer am Mount Everest steigt auf fünf

  • 17:40Nach Unwetter in Sachsen: Bahnstrecke Dresden-Prag eingleisig wieder frei

  • 16:42Rakete mit Galileo-Satelliten gestartet

  • 16:15London: Eröffnung der Chelsea Flower Show

  • 14:15Indien testet erfolgreich kleines Space Shuttle

  • 09:55Crashtests: Mehrheit der Autositze für Kinder sicher

  • 08:01Sachsen: Erdrutsch blockiert Zugstrecke Dresden-Prag

  • 07:32Quecksilber-Verseuchung: Peru ruft Notstand aus

  • 07:23US-Schauspieler Bill Cosby: Anhörung wegen Sex-Vorwürfen

  • 00:21Fünf Tote bei Flugzeugabsturz auf Hawaii

  • 21:21Anglerfisch und Facebook-Pflanze: Skurrilste neue Arten gelistet

  • 22:34Playoffs: Bamberg vor Finaleinzug

  • 21:10Benitez bleibt Newcastle-Trainer

  • 21:02Medien: Schalke stimmt für Weinzierl

  • 20:29Beck kämpft sich in dritte Runde

  • 19:10Düsseldorf entlässt Sportdirektor

  • 18:51Luftbrücke zwischen Madrid und Mailand

  • 18:47Kramaric bleibt in Hoffenheim

  • 17:28Kluge gewinnt 17.Giro-Etappe

  • 16:11Verbände beschließen "Runden Tisch"

  • 15:35Nürnberg holt Verteidiger Syvret

  • 15:26Rausch wechselt zum 1.FC Köln

  • 15:08Titelverteidiger Wawrinka weiter

  • 15:02Schalkes Neustädter ist jetzt Russe

  • 14:41ARD und ZDF zeigen bis 2022 Biathlon

  • 14:18Zverev gewinnt abgebrochene Partie

  • 13:53Mihajlovic wird Trainer beim FC Turin

  • 13:44Prominenter Würzburger gratuliert

  • 13:07Hummels pausiert mit Muskelfaserriss

  • 13:00Schweinsteiger: "Bin voll im Plan"

  • 12:50Perfekt: Xhaka geht zum FC Arsenal

merkzettel

Landtagswahl in Sachsen-Anhalt Spannungen im "Land der Frühaufsteher"

VideoDrei Anwärter für Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalt

Am 13. März wird in Sachsen-Anhalt gewählt. Die Spitzenkandidaten von CDU, SPD und Linke gehen um das Ministerpräsidenten-Amt ins Rennen. Wie werden AfD und Grüne bei der Wahl abschneiden?

(08.01.2016)

VideoFarbenlehre in Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff besucht einen Maschinenhersteller.

Im Frühjahr 2016 wird in Sachsen-Anhalt gewählt. Die Frage der Flüchtlingspolitik könnte dort wahlentscheidend sein.

(26.09.2015)

VideoLehrermangel in Sachsen-Anhalt
Schüler in einer Klasse

Einer Studie zufolge haben die Hälfte aller Schulen in Sachsen-Anhalt keine Reserven für Förderunterricht oder erkrankte Lehrkräfte. Die Lehrergewerkschaft schlägt Alarm.

(29.10.2015)

VideoWidersacher am rechten Rand
AfD-Mitglied hält Aufkleber mit der Aufschrift

Vor den anstehenden Landtagswahlen hat die AfD Chancen, in die Parlamente einzuziehen. Was bedeutet das für die CDU in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt?

(16.12.2015)

von Annegret Oster

Wer wird künftig Sachsen-Anhalt regieren? Die Wähler haben es im März in der Hand: Fortsetzung der Großen Koalition? Richtungswechsel mit einem rot-roten oder rot-rot-grünen Regierungsbündnis? Oder eine sogenannte Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grünen? 

Ministerpräsident Reiner Haseloff wird nicht müde, es immer wieder zu betonen: "Die Menschen wollen Kontinuität!". "Keine Experimente!" "Es gibt keine Wechselstimmung!" Seit 2011 regiert der 61-Jährige in einer Großen Koalition zusammen mit den Sozialdemokraten – und will das auch weiterhin tun. Der CDU-Politiker umwirbt die SPD – denn er weiß: realistisch gesehen ist sie der einzig mögliche Haupt-Koalitionspartner der Union.

Keine Koalitionsaussage der Sozialdemokraten

Doch die SPD lässt sich zwar gern bitten – aber nicht festlegen. Beharrlich verweigert SPD-Spitzenkandidatin Katrin Budde eine Koalitionsaussage vor der Wahl, greift die CDU immer wieder frontal an, zum Beispiel in der Wirtschaftspolitik. Besonders interessant wenn man weiß, dass Haseloff von 2006 bis 2011 Wirtschaftsminister in Sachsen-Anhalt war – und Katrin Budde ein großes Interesse an genau diesem Ministeramt nachgesagt wird.

Doch am liebsten möchte Budde Haseloff beerben und selbst in die Staatskanzlei einziehen. So wenig sie sich auf eine Koalitionsaussage vor der Wahl festlegen möchte, so deutlich hat sich die 50-Jährige allerdings positioniert, sollte es tatsächlich zu einem Regierungswechsel kommen: Als Juniorpartner der Linkspartei, betont sie immer wieder, stehe sie persönlich nicht zur Verfügung. In dem Fall soll ein Mitgliederentscheid klären, in welche Richtung die SPD dann steuern wird.

Umfrage: SPD deutlich hinter den Linken

Weitere Links zum Thema
Doch jüngste Umfragen sehen die Sozialdemokraten deutlich hinter den Linken – zuletzt lag die SPD bei mageren 15,5 Prozent, die Linke bei 23 Prozent (Umfrage: INSA-Institut, 5. Dezember 2015). Deren Spitzenkandidat Wulf Gallert möchte selbst Ministerpräsident werden – nach Thüringer Vorbild. Als Oppositionsführer im Landtag greift er vor allem Regierungschef Haseloff immer wieder scharf an und fordert einen Kurswechsel. Es ist der dritte Anlauf des 52-Jährigen für das Amt des Ministerpräsidenten. Der frühere Lehrer war einer der führenden Köpfe des sogenannten "Magdeburger Modells", einer von der damaligen PDS und heutigen Linkspartei tolerierten SPD-Minderheitsregierung.

Einen Strich durch diese Rechnung könnte die AfD machen. Je stärker sie wird, desto unwahrscheinlicher wird ein rot-rotes, selbst ein rot-rot-grünes Bündnis. Sollte sie wie aktuell prognostiziert tatsächlich auf 13,5 Prozent kommen, reicht es nicht für einen Regierungswechsel – für die Fortsetzung der Großen Koalition dagegen schon – wenn auch nur knapp.

Haseloff: "Schließe Koalition mit der AfD aus"

Theoretisch könnte die CDU auch mit einer starken AfD regieren – das allerdings schließt Haseloff klar aus. Und baut vor – sollte es für eine Fortsetzung der Koalition von CDU und SPD nicht reichen: "Inhaltliche Schnittmengen sehe ich auch bei den Grünen!" Das Herz von deren Spitzenkandidatin Claudia Dalbert schlägt zwar deutlich mehr links als rechts - eine Zusammenarbeit mit der Union kann sie sich aber grundsätzlich vorstellen.

Noch knapp zehn Wochen bis zur Wahl – in denen sich noch viel ändern kann. Großen Einfluss auf das Ergebnis wird sicher auch die Entwicklung der Flüchtlingskrise nehmen, denn das wird sich auswirken auf den Erfolg oder Misserfolg der AfD – und das nicht nur in Sachsen-Anhalt.

09.01.2016
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen