22.08.2017
  • 18:27600.000 Diesel-Autos in Österreich bekommen Software-Update

  • 17:58BMW bleibt der profitabelste Autobauer weltweit

  • 17:30Rostock gedenkt der Ausschreitungen von Lichtenhagen vor 25 Jahren

  • 16:57Bundesgericht bestätigt Abschiebung islamistischer Gefährder

  • 16:30Spanien: Terrorverdächtige vor Richter

  • 16:15Rheintalbahn bleibt noch länger gesperrt

  • 15:50Maas: "Polizei-Zusammenarbeit mit Türkei überprüfen"

  • 15:31Erfurt: Rasenmäher verhindert Landeanflug

  • 15:12Neue Hürde für Bayer bei Übernahme von Monsanto

  • 14:59Studie: Deutsche haben weniger Abstiegsängste

  • 14:41Brandanschlag auf Autos von SPD-Politikerin Müntefering

  • 14:16Stiftung Warentest kritisiert Bankgebühren

  • 13:59Spielemesse Gamescom eröffnet

  • 13:40Indien: Oberstes Gericht verbietet Blitzscheidungen von Muslimen

  • 13:17"Vitamin B" hilft - Viele Jobs über persönliche Kontakte besetzt

  • 12:56Mattis: USA und Verbündete zu Truppenaufstockung in Afghanistan bereit

  • 12:42Anja Mittag beendet DFB-Karriere

  • 12:35Zwei Kinder aus Trümmern gerettet

  • 12:17Bundestagswahl: Anstieg der Bewerber

  • 11:59Bundesgericht entscheidet über Abschiebung islamistischer Gefährder

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 18:27600.000 Diesel-Autos in Österreich bekommen Software-Update

  • 17:58BMW bleibt der profitabelste Autobauer weltweit

  • 17:30Rostock gedenkt der Ausschreitungen von Lichtenhagen vor 25 Jahren

  • 16:57Bundesgericht bestätigt Abschiebung islamistischer Gefährder

  • 16:30Spanien: Terrorverdächtige vor Richter

  • 16:15Rheintalbahn bleibt noch länger gesperrt

  • 15:50Maas: "Polizei-Zusammenarbeit mit Türkei überprüfen"

  • 15:31Erfurt: Rasenmäher verhindert Landeanflug

  • 15:12Neue Hürde für Bayer bei Übernahme von Monsanto

  • 14:59Studie: Deutsche haben weniger Abstiegsängste

  • 14:41Brandanschlag auf Autos von SPD-Politikerin Müntefering

  • 14:16Stiftung Warentest kritisiert Bankgebühren

  • 13:59Spielemesse Gamescom eröffnet

  • 13:40Indien: Oberstes Gericht verbietet Blitzscheidungen von Muslimen

  • 13:17"Vitamin B" hilft - Viele Jobs über persönliche Kontakte besetzt

  • 12:56Mattis: USA und Verbündete zu Truppenaufstockung in Afghanistan bereit

  • 12:42Anja Mittag beendet DFB-Karriere

  • 12:35Zwei Kinder aus Trümmern gerettet

  • 12:17Bundestagswahl: Anstieg der Bewerber

  • 11:59Bundesgericht entscheidet über Abschiebung islamistischer Gefährder

  • 17:30Rostock gedenkt der Ausschreitungen von Lichtenhagen vor 25 Jahren

  • 16:57Bundesgericht bestätigt Abschiebung islamistischer Gefährder

  • 16:30Spanien: Terrorverdächtige vor Richter

  • 15:50Maas: "Polizei-Zusammenarbeit mit Türkei überprüfen"

  • 14:41Brandanschlag auf Autos von SPD-Politikerin Müntefering

  • 13:40Indien: Oberstes Gericht verbietet Blitzscheidungen von Muslimen

  • 12:56Mattis: USA und Verbündete zu Truppenaufstockung in Afghanistan bereit

  • 12:17Bundestagswahl: Anstieg der Bewerber

  • 11:59Bundesgericht entscheidet über Abschiebung islamistischer Gefährder

  • 11:53Cambrils-Attentäter in Paris geblitzt

  • 11:40Brexit: Vorschläge für grenzüberschreitende Zivilklagen

  • 10:58Gabriel erneuert Kritik an Türkei

  • 10:14Ermittlungen auf internationaler Ebene

  • 07:46Chile: Gericht genehmigt Lockerung des Abtreibungsverbots

  • 07:29Trump: "Wir töten Terroristen"

  • 06:48Fall Akhanli: Politiker fordern Konsequenzen für Interpol

  • 06:11Trump: Mehr Truppen nach Afghanistan

  • 23:43Bundesregierung: Auslieferung Akhanlis kommt nicht in Betracht

  • 22:39Alle Todesopfer von Spanien-Anschlag identifiziert

  • 21:11Gesuchter Imam bei Explosion in Haus in Alcanar getötet

  • 18:27600.000 Diesel-Autos in Österreich bekommen Software-Update

  • 17:58BMW bleibt der profitabelste Autobauer weltweit

  • 16:15Rheintalbahn bleibt noch länger gesperrt

  • 15:12Neue Hürde für Bayer bei Übernahme von Monsanto

  • 14:59Studie: Deutsche haben weniger Abstiegsängste

  • 14:16Stiftung Warentest kritisiert Bankgebühren

  • 13:59Spielemesse Gamescom eröffnet

  • 13:17"Vitamin B" hilft - Viele Jobs über persönliche Kontakte besetzt

  • 09:23Merkel eröffnet Spielemesse Gamescom in Köln

  • 18:49McDonalds schließt 169 Filialen in Indien

  • 15:21Deutsche Bahn kauft Busbetreiber in Kroatien

  • 14:20Post rechnet mit neuem Paket-Rekord zu Weihnachten

  • 13:04Bundesbank hält stärkeres Wachstum für 2017 für möglich

  • 12:11Apothekenzahl auf niedrigstem Stand seit seit 1988

  • 11:40Chinesischer Autobauer Great Wall nimmt Fiat-Marke Jeep ins Visier

  • 10:32Lettland kauft Raketen von Dänemark

  • 10:08Zwei Drittel der Pendler fahren Auto

  • 06:59Risiken für deutschen Immobilienmarkt

  • 06:37Steuereinnahmen kräftig gestiegen

  • 23:24Zypries fordert Abschaffung der Luftverkehrssteuer

  • 15:31Erfurt: Rasenmäher verhindert Landeanflug

  • 12:35Zwei Kinder aus Trümmern gerettet

  • 11:22Schauspielerin Margot Hielscher tot

  • 10:36Prominenter russischer Regisseur Serebrennikow festgenommen

  • 09:55Zahl der Verkehrstoten gestiegen

  • 09:00Autofahrer erfasst Familie auf Gehweg

  • 08:38Philadelphia: Verletzte bei Zugunglück

  • 08:22Heidelberg: Prozess um tödliche Amokfahrt beginnt

  • 08:04Erdbeben auf Ischia: Sonder-Fähren bringen Besucher auf das Festland

  • 07:07Ischia: Verschüttetes Baby gerettet

  • 06:30USA: Sofi begeistert Millionen Menschen

  • 05:49Erdbeben auf Ischia: Mindestens zwei Menschen getötet

  • 00:30Mindestens eine Tote bei Erdbeben auf italienischer Urlaubsinsel Ischia

  • 00:15Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört

  • 23:09Erdbeben auf italienischer Urlaubsinsel Ischia

  • 22:06Rumäniens Küstenwache fasst 70 Bootsflüchtlinge im Schwarzen Meer

  • 19:40Großbrand in südrussischer Millionenstadt

  • 17:31Totale Sofi in den USA: Millionen warten gespannt

  • 16:58Frankfurt: A380 kollidiert mit Hubwagen

  • 15:43U-Boot-Eigentümer sagt aus: Journalistin ist tot

  • 18:07Froome verteidigt Gesamtführung

  • 18:04SC Freiburg holt Koch

  • 17:57Stuttgart verpflichtet Ascacibar

  • 17:52EM: Deutsches Dressur-Team in Führung

  • 16:54Barca will Schadenersatz von Neymar

  • 16:16DHB-Frauen ziehen ins Halbfinale ein

  • 15:13Ludwig/Walkenhorst wollen angreifen

  • 14:45Attacke auf Ex-Dinamo-Boss

  • 14:40Zwiebler erreicht zweite Runde

  • 14:13AC Mailand weiter auf Einkaufstour

  • 14:02Rode: Stressreaktion am Schambein

  • 13:40Boris Beckers Rückkehr zum DTB

  • 13:19Deutschland bezwingt Rumänien

  • 13:05Ingolstadt entlässt Walpurgis

  • 13:02Mavraj zurück im HSV-Training

  • 12:47Ferrari auch 2018 mit Räikkönen

  • 12:42Anja Mittag beendet DFB-Karriere

  • 12:38Johaug: CAS verlängert Sperre

  • 11:58MBC: Zwei Spieler fallen aus

  • 11:50Geldstrafe für Rapid-Coach

merkzettel

planet e Abgesägt - Stadtbäume in Not

Bild
Baumfällarbeiten

(Quelle: ZDF/Julian Prahl)

Kahlschlag in den Städten: Wohnungsbau und Flächenversiegelung verdrängen immer mehr Bäume. Umweltaktivisten befürchten, dass Städte zu Betonwüsten und dadurch zunehmend auch heißer werden. 

Die zunehmende Raumnot in den Städten stellt die Verantwortlichen vielerorts vor große Probleme. Denn nicht genug damit, das immer mehr Menschen vom Land in die die Stadt ziehen. Auch die Zuwanderer, die ins Land kommen, erhöhen den Druck auf den Wohnungsmarkt. Von Nachverdichtung und Baudruck ist die Rede. Nicht selten bedeutet das am Ende Kahlschlag beim Stadtgrün.

Sendezeit

Sonntag, 01.05.2016 um 14:45 Uhr

Nachverdichtung im Wohnungsbau, das heißt Schließen von Baulücken, Aufstocken von vorhandenen Bauten oder Dachgeschossausbau, Abriss vorhandener Bauten und Ersatz durch größere Neubauten oder auch die Bebauung von Gärten. In vielen Fällen heißt das aber auch Abholzung. Und die verursacht fast immer auch wärmere Städte, denn Bäume seien ein Garant für ein besseres Mikroklima, erklärt der Hannoveraner Klimaexperte Peter Trute. Von ihm erstellte Stadtklima-Analysen belegen dies. 

An der Hamburger Universität messen zudem Forscher den Wasserfluss in Bäumen und deren Transpiration. Daraus schließen sie: Ein Baum, der zusätzlich noch Schatten spendet, kann die Temperatur in seiner unmittelbaren Umgebung um mehrere Grad senken. Mit mehr Dach- und  Fassadenbegrünung wollen Stadtplaner dem Verlust an Bäumen und der damit einhergehenden Veränderung des städtischen Mikro-Klimas entgegenwirken.

Die Bürger wehren sich

Stadt-Bewohner wie Benny Rimmler aus Hamburg trauen all dem nicht und fürchten um das Stadtklima und um ihre Gesundheit. Denn die entstehenden Neubauten mit ihren meist unbegrünten Flächen wirken wie Heizungen. Das wird gerade ältere Menschen mit Vorerkrankungen belasten. Allein in Rimmlers Bezirk Nord seien bis zu 6000 Bäume von der
Bürger gegen den Kahlschlag in den Städten

Hamburger Bürger demonstrieren gegen den Kahlschlag in ihrer Stadt.
Quelle: ZDF

Abholzung bedroht, befürchtet er.

Dabei sind Hamburger Bäume eigentlich durch die städtische Baumschutzverordnung geschützt. Ein Instrument im Übrigen, über das nicht alle Kommunen verfügen. Für jeden gefällten Baum muss dann an anderer Stelle ein Baum neu gepflanzt werden.

Benny Rimmler und seine Mitstreiter der Bürgerinitiativen in Hamburg-Nord aber befürchten, dass in Hamburg gefällte Bäume künftig im Umland nach gepflanzt werden, da in der Stadt selbst dafür kaum noch Platz ist. Und das hilft dann dem Stadtklima herzlich wenig.

                                                                                                                                                           "planet e." berichtet über den Kampf um die Bäume in unseren Städten und zeigt, wie dramatisch die Situation schon jetzt ist.

Ein Zwischenruf von Christine Elsner

 

 

 

Stadtklima- und Baumexperten im Gespräch

Welche Schwierigkeiten gibt es für Bäume im Stadtgebiet heute?

Peter Trute, Stadtklima-Experte

Wie beeinflusst die Nachverdichtung das Stadtklima?

Peter Trute, Stadtklima-Experte

Weshalb steigt der Druck auf Bäume in Städten?

Peter Trute, Stadtklima-Experte

Weshalb ist Artenvielfalt bei Stadtbäumen wichtig?

Gerhard Doobe, Stadtbaum-Experte

Warum gibt es immer weniger Standorte für Stadtbäume?

Gerhard Doobe, Stadtbaum-Experte

Warum werden Bäume heute nur noch vierzig oder fünfzig Jahre alt, woran liegt das?

Gerhard Doobe, Stadtbaum-Experte

Was zeigen Ihre Analysen der Stadtbäume?

Prof. Dr. Annette Eschenbach, Uni Hamburg, Expertin für Bodenkunde

Welche Funktionen erfüllen Stadtbäume?

Prof. Dr. Annette Eschenbach, Uni Hamburg, Expertin für Bodenkunde

Wie steht es um die Lebenserwartung der neuen Bäume?

Prof. Dr. Annette Eschenbach, Uni Hamburg, Expertin für Bodenkunde

 

 

Abgesägt - Stadtbäume in Not

Ein Film von Julian Prahl
Kamera: Jannis Anderson / Mick Chmella/Florian Feldkamp
Schnitt: Stefan Jerjomenko
Redaktion: Martin Ordolff
Leitung der Sendung:Volker Angres

 

Links
Stadtbäume im Klimawandel
Hamburger Exzellenzcluster
Zehn Klimaforscher berichten
Das ZDF ist für Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich

01.05.2016
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen