27.05.2016
  • 14:14Facebook und Microsoft verlegen neues Highspeed-Transatlantikkabel

  • 13:46Französische Gewerkschaften rufen zu neuen Protestaktionen auf

  • 13:17G7 wollen Kooperation bei Flüchtlingskrise

  • 12:54Google gewinnt gegen Oracle im Milliarden-Streit um Urheberrechte

  • 12:31Rauchalarm: Flugzeug der Korean Air in Tokio evakuiert

  • 12:15Putin reist zu politischen Gesprächen nach Griechenland

  • 11:56Obama fordert Reduzierung der weltweiten Atomwaffenarsenale

  • 11:28Ernährungsminister will Verschwendung in Kantinen reduzieren

  • 11:02Boston: Schiffswrack bei Bauarbeiten entdeckt

  • 10:49Jose Mourinho zu ManUnited

  • 10:37G7 wollen Irak mit 3,2 Milliarden Euro unterstützen

  • 10:24Obama würdigt Opfer der US-Atombombenangriffe

  • 09:58Gewaltsame Zusammenstöße bei Studenten-Demo in Chile

  • 09:38"Super"-Erreger in den USA entdeckt - Bakterium gegen Antibiotika resistent

  • 09:23Krawalle im Flüchtlingslager von Calais

  • 08:59Aufblasen von Wohnmodul an der ISS fehlgeschlagen

  • 08:34Steinmeier beendet Baltikum-Reise in Estland

  • 08:16Wagenknecht wehrt sich gegen Gysis Kritik and der Linkspartei

  • 07:51G7 warnen vor britischem EU-Austritt

  • 07:27EKD-Ratsvorsitzender für flächendeckenden Islamunterricht

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 14:14Facebook und Microsoft verlegen neues Highspeed-Transatlantikkabel

  • 13:46Französische Gewerkschaften rufen zu neuen Protestaktionen auf

  • 13:17G7 wollen Kooperation bei Flüchtlingskrise

  • 12:54Google gewinnt gegen Oracle im Milliarden-Streit um Urheberrechte

  • 12:31Rauchalarm: Flugzeug der Korean Air in Tokio evakuiert

  • 12:15Putin reist zu politischen Gesprächen nach Griechenland

  • 11:56Obama fordert Reduzierung der weltweiten Atomwaffenarsenale

  • 11:28Ernährungsminister will Verschwendung in Kantinen reduzieren

  • 11:02Boston: Schiffswrack bei Bauarbeiten entdeckt

  • 10:49Jose Mourinho zu ManUnited

  • 10:37G7 wollen Irak mit 3,2 Milliarden Euro unterstützen

  • 10:24Obama würdigt Opfer der US-Atombombenangriffe

  • 09:58Gewaltsame Zusammenstöße bei Studenten-Demo in Chile

  • 09:38"Super"-Erreger in den USA entdeckt - Bakterium gegen Antibiotika resistent

  • 09:23Krawalle im Flüchtlingslager von Calais

  • 08:59Aufblasen von Wohnmodul an der ISS fehlgeschlagen

  • 08:34Steinmeier beendet Baltikum-Reise in Estland

  • 08:16Wagenknecht wehrt sich gegen Gysis Kritik and der Linkspartei

  • 07:51G7 warnen vor britischem EU-Austritt

  • 07:27EKD-Ratsvorsitzender für flächendeckenden Islamunterricht

  • 13:46Französische Gewerkschaften rufen zu neuen Protestaktionen auf

  • 13:17G7 wollen Kooperation bei Flüchtlingskrise

  • 12:15Putin reist zu politischen Gesprächen nach Griechenland

  • 11:56Obama fordert Reduzierung der weltweiten Atomwaffenarsenale

  • 11:28Ernährungsminister will Verschwendung in Kantinen reduzieren

  • 10:37G7 wollen Irak mit 3,2 Milliarden Euro unterstützen

  • 10:24Obama würdigt Opfer der US-Atombombenangriffe

  • 09:58Gewaltsame Zusammenstöße bei Studenten-Demo in Chile

  • 09:23Krawalle im Flüchtlingslager von Calais

  • 08:34Steinmeier beendet Baltikum-Reise in Estland

  • 08:16Wagenknecht wehrt sich gegen Gysis Kritik and der Linkspartei

  • 07:51G7 warnen vor britischem EU-Austritt

  • 07:27EKD-Ratsvorsitzender für flächendeckenden Islamunterricht

  • 06:48G7 setzen Gipfeltreffen fort

  • 00:19Großbritannien: Einwanderung weiter nahe Rekordhoch

  • 23:44Historischer Besuch: Obama besucht Hiroshima

  • 23:23Ärztetag gegen "Landarztquote"

  • 21:50Bootsunglück vor Libyen: Bis zu 100 Tote befürchtet

  • 20:24Offizielle Rüge wegen E-Mails belastet Clinton-Wahlkampf

  • 19:28Idomeni: Räumung von Lager beendet

  • 14:14Facebook und Microsoft verlegen neues Highspeed-Transatlantikkabel

  • 12:54Google gewinnt gegen Oracle im Milliarden-Streit um Urheberrechte

  • 22:58Nahles: Reiche sollen Steuern zahlen statt spenden

  • 17:11Snapchat sammelt 1,8 Milliarden Dollar bei Investoren ein

  • 15:44BER-Eröffnung: Nächste Verschiebung deutet sich an

  • 13:08Studie: "Brexit" wäre Gefahr für deutschen Export

  • 11:02Mindestlohn-Kontrolleure verhängen kaum Bußgelder

  • 10:04Ölpreis erstmals in diesem Jahr über 50 Dollar

  • 09:16Proteste in Frankreich: Streiks auch in AKWs

  • 21:13Deutsche Schiffbauindustrie stark in schwachem Weltmarkt

  • 20:15Fischereiindustrie verzichtet auf Kabeljau aus norwegischer Arktis

  • 18:47Sprit-Blockaden treffen jede dritte Tankstelle in Frankreich

  • 18:16Deutsche Wirtschaft in Frühlingslaune

  • 17:52Bayer bleibt bei Monsanto am Ball

  • 17:23US-Paketdienst FedEx übernimmt Konkurrent TNT Express

  • 14:15Fertiggerichte-Hersteller Homann ruft Salate zurück

  • 13:00Blockaden von Treibstoffdepots: Frankreich zapft Reserven an

  • 10:25Volle Auftragsbücher im Baugewerbe

  • 09:07Toyota steigt beim Fahrdienst Uber ein, VW bei Gett

  • 06:06Bundesarbeitsgericht fällt erstes Urteil zum Mindestlohn

  • 12:31Rauchalarm: Flugzeug der Korean Air in Tokio evakuiert

  • 11:02Boston: Schiffswrack bei Bauarbeiten entdeckt

  • 09:38"Super"-Erreger in den USA entdeckt - Bakterium gegen Antibiotika resistent

  • 08:59Aufblasen von Wohnmodul an der ISS fehlgeschlagen

  • 07:01Deutsche und zwei weitere Touristen bei Bootsunglück in Thailand getötet

  • 06:24Hochrangige Politiker diskutieren auf dem Leipziger Katholikentag

  • 22:19Kairo: Trauerfeier für EgyptAir-Opfer

  • 21:23Costa Concordia: Wrack fast ganz zerlegt

  • 20:55Zwei US-Kampfjets kollidieren über dem Atlantik

  • 19:54Vier Deutsche sterben bei Badeunfällen im Ausland

  • 19:05Thailand: Python beißt Mann in Penis

  • 13:36Aufrüstung verpasst: US-Militär nutzt noch Floppy-Disks und IBM 1

  • 12:10Katholikentag: Erzbischof Koch wirbt für solidarische Gesellschaft

  • 08:32Cola-Getränke im Test: Nur vier von 30 mit "gut" bewertet

  • 08:26Weg frei für europäisches Riesen-Teleskop in Chile

  • 07:16"Solar Impulse" beendet 13. Etappe auf geplanter Weltumrundung

  • 07:01Katholikentag startet inhaltliche Arbeit - Gauck erwartet

  • 06:20Autounfall in NRW: Vier Tote und vier Verletzte

  • 22:49Katholikentag in Leipzig eröffnet

  • 16:03Papst-Botschaft zum Katholikentag

  • 14:09Niklas Süle hält Hoffenheim die Treue

  • 13:55London 2012: 23 waren gedopt

  • 13:48Achter schlägt die Briten

  • 13:41Auch Annika Beck ist gescheitert

  • 13:23Bernd Leno feiert Einstand

  • 13:041.FC Nürnberg darf Füllkrug behalten

  • 12:55Wolfsburg holt Gerhardt aus Köln

  • 12:04Werder Bremen kämpft um Vestergaard

  • 11:37Werder macht mit Skripnik weiter

  • 11:26Grof bleibt bei Phoenix Hagen

  • 11:21Roman Sebrles Goldmedaille geklaut

  • 11:14Born wird Dynamo Dresdens Klub-Chef

  • 10:49Jose Mourinho zu ManUnited

  • 10:37Olympische Vorboten in SPORTextra

  • 10:23Die drei Neulinge dürfen hoffen

  • 09:44Rückschlag für Holtwick/Semmler

  • 09:37Offenbacher Kickers wieder in Geldnot

  • 08:34Warriors wenden Play-Off-Aus vorerst ab

  • 08:27Kühnhackl im Stanley-Cup-Finale

  • 22:43Poldi köpft Galatasaray zum Pokalsieg

merkzettel

Nach Kommunalwahl Hessen: Sorge vor Dauerphänomen AfD

VideoHessen: Ratlosigkeit in Berlin
ein halbes wahlplakat der afd liegt am boden.

Nach dem Wahlerfolg der rechtspopulistischen AfD in Hessen, macht sich auch in Berlin Ratlosigkeit breit. Die Verunsicherung seitens der etablierten Parteien ist groß.

(07.03.2016)

VideoKommunale Wahl in Hessen
Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU)

Bei der Kommunalwahl in Hessen hat die AfD die Mehrheitsverhältnisse in vielen Wahlkreisen durcheinander gebracht. Bei der Abstimmung kommt die AfD auf rund 13 Prozent und liegt noch vor den Grünen.

(07.03.2016)

VideoLandtagswahlen auf der Zielgeraden
Wahlplakate zur Landtagswahl 2016 in Koblenz

Kretschmann gegen Wolf – Dreyer gegen Klöckner, der Ausgang der Duelle in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz bleibt offen bis zum Schluss. In Sachsen-Anhalt ist die Frage: Wie stark wird die AfD?

(05.03.2016)

VideoPolitbarometer zu Landtagswahlen
Winfried Kretschmann, Reiner Haseloff und Malu Dreyer.

Die Wahlen am 13. März werden vor allem von der Flüchtlings-Debatte dominiert. Laut Umfrage sind in allen drei Ländern nur Große Koalitionen oder Dreier-Bündnisse möglich.

(04.03.2016)

Die Sorgenfalten bei den etablierten Parteien werden tiefer: Eine Woche vor den drei Landtagswahlen fährt die AfD bei den Kommunalwahlen in Hessen ein sattes zweistelliges Ergebnis ein. Hessens Regierungschef Bouffier macht den Koalitionsstreit über die Flüchtlingspolitik in Berlin dafür mitverantwortlich. 

Links
Hessen: Trend der Kommunalwahl
Das ZDF ist für Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich
Die AfD kann sich bei den Kommunalwahlen in Hessen ersten Trends zufolge mit gut 13 Prozent als drittstärkste Kraft hinter CDU und SPD im Land etablieren. "Wenn sie mit zweistelligen Stimmergebnissen in den Landtagen vertreten ist und vielleicht irgendwann im Deutschen Bundestag, wird sich in unserer Gesellschaft sehr viel zum Negativen verändern", mahnte SPD-Bundestagsfraktionsvize Eva Högl in der ARD. Die AfD profiliere sich als Protestpartei, habe aber teils nahezu rechtsextreme Positionen. Hessens CDU-Generalsekretär Manfred Pentz bilanzierte: "Der Protest ging auf Kosten der etablierten Parteien in Richtung AfD."

Bouffier: Koalitionsstreit im Bund nicht förderlich

In der Woche vor drei Landtagswahlen könne er nur den Rat geben, die Differenzen in der Flüchtlingskrise beizulegen, mahnt Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. Der CDU-Politiker macht die Uneinigkeit der Bundesregierung in der Flüchtlingsfrage mitverantwortlich für das starke Abschneiden der Rechtspopulisten: Das "war mit Sicherheit nicht förderlich". Es werde nichts nützen, sich gegenseitig zu bescheinigen, die Probleme nicht zu lösen. "Wir müssen vor allem in der Bundespolitik viel deutlicher machen, dass wir an der Lösung der Probleme arbeiten, nicht an der Beschreibung."

Auch der hessische Grünen-Chef Kai Klose erklärte: "Die große Koalition in Berlin strahlt Unsicherheit aus, dadurch dass sie alle zwei Tage neue Vorschläge durchs Dorf treibt." SPD-Generalsekretärin Katarina Barley sagte: "Streit in der Regierung ist nie besonders förderlich, um das Vertrauen der Bürger zu stärken."

Triumphierend äußerte sich indes die AfD-Vorsitzende Frauke Petry: "Die Macht der etablierten Parteien bröckelt, CDU und SPD verlieren deutlich. Auch die Grünen werden vom Wähler abgestraft."

Einbußen bei CDU, SPD und Grünen

Die Trendergebnisse sehen die CDU mit landesweit 28,2 Prozent weiter als stärkste Partei. Gegenüber 2011 büßten die Christdemokraten demnach 5,5 Prozentpunkte ein. Die SPD landete mit 28,0 Prozent (minus 3,5) knapp hinter der Union. Die Grünen kommen auf 11,6 Prozent und verzeichnen mit minus 6,7 Prozent den größten Verlust aller Parteien. Dagegen erholte sich die FDP deutlich. Sie erhielt landesweit 6,3 Prozent (plus 2,4). Die Linke lag bei 3,7 Prozent (plus 1,0). Die Wahlbeteiligung betrug 48 Prozent und war damit kaum höher als vor fünf Jahren (47,7 Prozent).

Weitere Links zum Thema
Im nordhessischen Bad Karlshafen erzielte die AfD am Sonntag nach einem ersten Zwischenergebnis ihren größten Erfolg. Die Partei kam aus dem Stand auf 22,3 Prozent und lag damit zwar hinter den Freien Wählern (38,3), aber vor SPD (22,1) und CDU (17,2).

In Büdingen dominierte eine andere Partei aus dem rechten Lager: Hier holte die rechtsextreme NPD mehr als 14 Prozent (plus 12). Die 21.000-Einwohner-Stadt hat eine der größten Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge in Hessen.

07.03.2016, Quelle: dpa, afp
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen