19.08.2017
  • 00:27Marihuana-Plantage in Baumkronen

  • 00:17E-Mail-System des US-Außenministeriums weltweit zeitweise ausgefallen

  • 23:59Kenias Opposition legt Einspruch gegen Präsidentenwahl ein

  • 23:24Anschläge in Spanien: Fahndung nach Mietwagen in Frankreich

  • 23:19Wall Street schließt im Minus - Sorge um Trump-Reformen

  • 22:40FC Bayern gewinnt Eröffnungsspiel

  • 22:39Zwei Deutsche ringen nach Terroranschlag mit dem Tod

  • 22:26Unwetter: Betrieb der S-Bahn in München vorübergehend eingestellt

  • 21:52Aktie von Sportschuh-Händler Foot Locker bricht ein

  • 21:24Rotes Kreuz: 16 Millionen von Überschwemmungen in Südasien betroffen

  • 20:51Landwirtschaft: Anteil der Bio-Produktion nach wie vor gering

  • 20:06Parteien verbitten sich Erdogan- Einmischung in Bundestagswahl

  • 19:20Trump feuert umstrittenen rechten Chefstrategen Bannon

  • 19:08Bistum Fulda mit Hessischem Denkmalschutzpreis ausgezeichnet

  • 18:43Parlament in Venezuela offiziell entmachtet

  • 18:36Finnische Polizei: Zwei Tote bei Messerattacke in Turku

  • 18:17Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

  • 18:09Verunsicherung um Trump drückt auch auf den Dax

  • 17:55Ukrainische Zentralbank warnt vor neuem Hackerangriff

  • 17:12Schulz und Gabriel weisen Erdogans Boykott-Aufruf zurück

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 00:27Marihuana-Plantage in Baumkronen

  • 00:17E-Mail-System des US-Außenministeriums weltweit zeitweise ausgefallen

  • 23:59Kenias Opposition legt Einspruch gegen Präsidentenwahl ein

  • 23:24Anschläge in Spanien: Fahndung nach Mietwagen in Frankreich

  • 23:19Wall Street schließt im Minus - Sorge um Trump-Reformen

  • 22:40FC Bayern gewinnt Eröffnungsspiel

  • 22:39Zwei Deutsche ringen nach Terroranschlag mit dem Tod

  • 22:26Unwetter: Betrieb der S-Bahn in München vorübergehend eingestellt

  • 21:52Aktie von Sportschuh-Händler Foot Locker bricht ein

  • 21:24Rotes Kreuz: 16 Millionen von Überschwemmungen in Südasien betroffen

  • 20:51Landwirtschaft: Anteil der Bio-Produktion nach wie vor gering

  • 20:06Parteien verbitten sich Erdogan- Einmischung in Bundestagswahl

  • 19:20Trump feuert umstrittenen rechten Chefstrategen Bannon

  • 19:08Bistum Fulda mit Hessischem Denkmalschutzpreis ausgezeichnet

  • 18:43Parlament in Venezuela offiziell entmachtet

  • 18:36Finnische Polizei: Zwei Tote bei Messerattacke in Turku

  • 18:17Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

  • 18:09Verunsicherung um Trump drückt auch auf den Dax

  • 17:55Ukrainische Zentralbank warnt vor neuem Hackerangriff

  • 17:12Schulz und Gabriel weisen Erdogans Boykott-Aufruf zurück

  • 00:17E-Mail-System des US-Außenministeriums weltweit zeitweise ausgefallen

  • 23:59Kenias Opposition legt Einspruch gegen Präsidentenwahl ein

  • 20:06Parteien verbitten sich Erdogan- Einmischung in Bundestagswahl

  • 19:20Trump feuert umstrittenen rechten Chefstrategen Bannon

  • 18:43Parlament in Venezuela offiziell entmachtet

  • 18:36Finnische Polizei: Zwei Tote bei Messerattacke in Turku

  • 17:12Schulz und Gabriel weisen Erdogans Boykott-Aufruf zurück

  • 16:37Mutter von getöteter Demonstrantin lehnt Gespräch mit Trump ab

  • 13:55Spanien: Opfer und Verletzte stammen aus 34 Ländern

  • 13:30Franco A. bleibt in Haft

  • 13:09Paris räumt erneut illegales Flüchtlingslager

  • 12:50Schweigeminute für die Terroropfer in Barcelona

  • 12:13Drogenbeauftragte: Kinder suchtkranker Eltern besser betreuen

  • 11:46Bundesregierung: 13 Deutsche bei Barcelona-Anschlag verletzt

  • 11:23Merkel und Schulz verurteilen Anschlag von Barcelona

  • 10:07Täter von Cambrils trugen Sprengstoffgürtel-Attrappen

  • 09:39Millionenvorteil für die Union im Bundestagswahlkampf

  • 09:15Große Anteilnahme nach Terror-Anschlag

  • 09:03Barcelona: Täter weiter flüchtig

  • 08:52Bundesregierung warnt Libyen vor Rechtsverstoß bei Seenotrettung

  • 23:19Wall Street schließt im Minus - Sorge um Trump-Reformen

  • 21:52Aktie von Sportschuh-Händler Foot Locker bricht ein

  • 20:51Landwirtschaft: Anteil der Bio-Produktion nach wie vor gering

  • 18:09Verunsicherung um Trump drückt auch auf den Dax

  • 17:55Ukrainische Zentralbank warnt vor neuem Hackerangriff

  • 15:50Fipronil-Skandal: Weiterer Giftstoff entdeckt

  • 15:23Gaspreise sinken auf tiefsten Stand seit zwölf Jahren

  • 14:16Neuer Akku-Ärger bei Samsung

  • 12:34Finanzinvestoren gelingt Übernahme von Stada

  • 11:35Air Berlin verschiebt Vorlage der Halbjahresbilanz

  • 11:03Immobilienboom treibt Wohnungsmieten weiter an

  • 09:13Imker haben weniger Sommerblüten-Honig

  • 08:30Ford zahlt Millionen wegen Diskriminierungsklage

  • 08:06PC-Hersteller Lenovo rutscht in die Verlustzone

  • 07:50Wöhrl zeigt Interesse an Air Berlin

  • 06:48Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin

  • 06:33Deutsche Bank erzielt Vergleich im Streit um Preisabsprachen

  • 17:58Gewinnsprung bei Autovermieter Sixt

  • 16:18Niederlande: Ende der Parlamentspause wegen Fipronil

  • 15:56OLG München: Werbeblocker im Internet nicht rechtswirdig

  • 23:24Anschläge in Spanien: Fahndung nach Mietwagen in Frankreich

  • 22:39Zwei Deutsche ringen nach Terroranschlag mit dem Tod

  • 22:26Unwetter: Betrieb der S-Bahn in München vorübergehend eingestellt

  • 21:24Rotes Kreuz: 16 Millionen von Überschwemmungen in Südasien betroffen

  • 19:08Bistum Fulda mit Hessischem Denkmalschutzpreis ausgezeichnet

  • 18:17Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

  • 14:55Mehr als 400 Todesopfer in Sierra Leone geborgen

  • 12:02Sexualstraftäter entfernt Fußfessel - dennoch festgenommen

  • 11:17Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter

  • 10:45Auto rollt während Toilettenpause in Fluss

  • 09:31Mindestens sechs Tote nach Schiffsunglück vor Haiti

  • 08:34Ermittlungen gegen Mitarbeiter nach Kölner Seilbahn-Notfall

  • 07:26ISS-Außeneinsatz bereitet Sputnik-Jubiläum vor

  • 00:17Hessen: Haftbefehl gegen terror- verdächtigen Tunesier aufgehoben

  • 00:05Täter von Barcelona weiter flüchtig

  • 23:20Mutmaßlicher Sexualsträftäter nach sieben Jahren Flucht festgenommen

  • 22:35Barcelona: Drei Deutsche unter den Toten

  • 21:55Polizei fahndet nach Kuschelbären

  • 20:12Tel Aviv: Rettunggschwimmer ertrunken

  • 19:11Melbourne zum siebten Mal lebenswerteste Stadt der Welt

  • 22:40FC Bayern gewinnt Eröffnungsspiel

  • 22:25Grindel: "Bereit, über alles zu reden"

  • 22:11Erster Einsatz des Videobeweises

  • 22:06Bradl stürzt auf Lausitzring

  • 21:55Längere Pause wegen Unwetter

  • 21:16Fortuna fertigt den KSC ab

  • 21:02Görges überrascht gegen Switolina

  • 20:58Hirscher fällt wohl vier Monate aus

  • 20:46Vetter vor Röhler in Thum

  • 20:35Basketballer schlagen Russland

  • 20:22Darmstadt schlägt St.Pauli deutlich

  • 20:10Neuville im WM-Duell vor Ogier

  • 19:55Bayern: Robben nicht in der Startelf

  • 19:18Tottenham holt Sanchez von Ajax

  • 18:58Coutinho: Barca erneut abgeblitzt

  • 18:41Beck im Hauptfeld der US Open

  • 17:57Juventus holt Matuidi von PSG

  • 16:10Traumstart für deutsche Reiter

  • 15:30Schalke verleiht Tekpetey

  • 15:16Drei Frauen-Duos im Viertelfinale

merkzettel

Treffen mit Gentiloni US-Präsident Trump fordert starkes Europa

BildTrump und Gentiloni
Donald Trump empfängt Paolo Gentiloni

(Quelle: ap)

VideoEuropa - vereint dank Trump?
EU-Flagge weht im Wind

Die Wahl Donald Trumps zum amerikanischen Präsidenten hat viele Menschen in Europa mit Sorge erfüllt. Nun scheint sich für die EU dadurch eine neue Chance zu eröffnen. Statt auseinander zu fallen, rücken die Staaten wieder näher zusammen.

(19.02.2017)

VideoTrump attackiert NATO und EU
Frank-Walter Steinmeier

Donald Trump, der künftige Mann im Weißen Haus, hat EU und NATO scharf kritisiert. Die NATO sei veraltet, die EU werde weitere Mitglieder verlieren und sei sowieso nur ein Mittel zum Zweck für Deutschland.

(10.02.2017)

Video"America first" als Chance?
Made in Germany

Setzt US-Präsident Trump seine Forderung „America first“ um, gäbe es in den USA statt freiem Handel bald Strafzölle für ausländische Waren. Für deutsche Firmen wären die Folgen weitreichend – doch manche sehen darin auch eine Chance.

(13.03.2017)

Ganz neue Töne aus Washington: US-Präsident Donald Trump fordert nachdrücklich ein starkes Europa. Die USA wollten die Europäische Union darin unterstützen, "stark zu sein", das sei im Interesse aller Seiten, sagte Trump bei einem Treffen mit dem italienischen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni. 

In scharfem Kontrast zu seinem früheren Lob für den Brexit hat US-Präsident Donald Trump nun nachdrücklich für ein starkes Europa plädiert. Die USA wollten die Europäische Union darin unterstützen, "stark zu sein", denn dies sei im Interesse aller Seiten, sagte Trump am Donnerstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem italienischen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni im Weißen Haus.

Trump: Starke EU sehr, sehr wichtig

Ein "starkes Europa" sei ihm "sehr, sehr wichtig", betonte der US-Präsident. Denn er sei der "sehr festen Ansicht", dass dies im Interesse der Vereinigten Staaten liege.

Weitere Links zum Thema
Trump hatte bereits Anfang April mit positiven Worten über die EU überrascht. Damals lobte er in einem Interview der Londoner Zeitung "Financial Times" die Europäische Union dafür, nach dem Austrittsvotum der Briten "sehr gute Arbeit" darin geleistet zu haben, die verbleibenden Mitgliedstaaten "wieder zusammenzuführen". In der EU herrsche nun "ein anderer Geist des Zusammenhalts".

Der US-Präsident sagte in dem damaligen Interview, nach dem Brexit-Votum habe er zunächst gedacht, dass weitere Länder folgen würden: "Aber ich glaube wirklich, dass die Europäische Union die Kurve kriegt".

Dagegen hatte Trump Ende Januar bei einem Besuch der britischen Premierministerin Theresa May den Brexit als "wunderbare Sache" gepriesen. Kurz vor seinem Amtsantritt im Januar hatte der Immobilienmilliardär die EU in einem Interview, das viel Aufsehen erregte, als bloßes Vehikel deutscher Interessen abgetan.

21.04.2017, Quelle: afp
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen