25.06.2016
  • 08:25Merkel und Seehofer stellen Leitthemen der Union vor

  • 08:08Tote bei Bränden in Kalifornien

  • 07:46EU-Krisentreffen: Sechs Außenminister versuchen einen Neuanfang

  • 07:35Zehn Verletzte bei Bahnunglück am Rhein

  • 07:23Papst betet an armenischem Völkermorddenkmal

  • 06:58Dieter Wedel zeigt eindringliche "Hexenjagd" zum Festspiel-Auftakt

  • 06:45Tote bei Hochwasser in West Virginia

  • 06:34Unwetter treffen Festivals

  • 06:02Unwetter sorgt für Hochwasser bei Stuttgart

  • 00:31Nach Panama Papers: Isländer wählen neuen Präsidenten

  • 00:02Gutes Gespür: Polizist erschnüffelt Marihuana im Deoroller

  • 23:46Schwulen-Bar wird zum Nationaldenkmal

  • 23:31Grimme Online Awards für aktuelle Projekte - Böhmermann geht leer aus

  • 23:17Vor NATO-Gipfel: Polnischer Polizeichef tritt zurück

  • 22:49Regierungen in Dublin und Belfast gegen eine Vereinigung Irlands

  • 22:21Russischer Geheimdienst nimmt bekannten Gouverneur fest

  • 21:52Börsenhochzeit durch Brexit nicht in Gefahr

  • 21:15Londoner fordern einen freien Stadtstaat

  • 20:53"Hurricane"-Festival geht weiter - "Southside" unterbrochen

  • 20:36Tote bei Überschwemmungen in West Virginia

Zurück zur Startseite

Alle Meldungen im Überblick

  • 08:25Merkel und Seehofer stellen Leitthemen der Union vor

  • 08:08Tote bei Bränden in Kalifornien

  • 07:46EU-Krisentreffen: Sechs Außenminister versuchen einen Neuanfang

  • 07:35Zehn Verletzte bei Bahnunglück am Rhein

  • 07:23Papst betet an armenischem Völkermorddenkmal

  • 06:58Dieter Wedel zeigt eindringliche "Hexenjagd" zum Festspiel-Auftakt

  • 06:45Tote bei Hochwasser in West Virginia

  • 06:34Unwetter treffen Festivals

  • 06:02Unwetter sorgt für Hochwasser bei Stuttgart

  • 00:31Nach Panama Papers: Isländer wählen neuen Präsidenten

  • 00:02Gutes Gespür: Polizist erschnüffelt Marihuana im Deoroller

  • 23:46Schwulen-Bar wird zum Nationaldenkmal

  • 23:31Grimme Online Awards für aktuelle Projekte - Böhmermann geht leer aus

  • 23:17Vor NATO-Gipfel: Polnischer Polizeichef tritt zurück

  • 22:49Regierungen in Dublin und Belfast gegen eine Vereinigung Irlands

  • 22:21Russischer Geheimdienst nimmt bekannten Gouverneur fest

  • 21:52Börsenhochzeit durch Brexit nicht in Gefahr

  • 21:15Londoner fordern einen freien Stadtstaat

  • 20:53"Hurricane"-Festival geht weiter - "Southside" unterbrochen

  • 20:36Tote bei Überschwemmungen in West Virginia

  • 08:25Merkel und Seehofer stellen Leitthemen der Union vor

  • 07:46EU-Krisentreffen: Sechs Außenminister versuchen einen Neuanfang

  • 07:23Papst betet an armenischem Völkermorddenkmal

  • 00:31Nach Panama Papers: Isländer wählen neuen Präsidenten

  • 23:17Vor NATO-Gipfel: Polnischer Polizeichef tritt zurück

  • 22:49Regierungen in Dublin und Belfast gegen eine Vereinigung Irlands

  • 22:21Russischer Geheimdienst nimmt bekannten Gouverneur fest

  • 21:15Londoner fordern einen freien Stadtstaat

  • 17:46Papst bezeichnet Verfolgung der Armenier wiederholt als Genozid

  • 17:11Bundestag beschließt neues Anti-Terror-Gesetz

  • 16:01ZDF-Politbarometer: Deutsche sehen EU so positiv wie noch nie

  • 15:44BKA-Chef fordert technische Aufrüstung im Kampf gegen Islamisten

  • 15:02Glyphosat: Weiterhin keine Entscheidung über Zulassung

  • 14:47Nach Brexit: Schottland will weiteres Unabhängigkeits-Referendum

  • 14:26Spanien will nach Brexit geteilte Souveränität über Gibraltar

  • 14:03US-Präsidentenwahl: Sanders will Clinton wählen

  • 13:17Bundestag beschließt weitgehendes Fracking-Verbot

  • 11:39Außenminister Steinmeier: "Trauriger Tag für Europa und Großbritannien"

  • 10:45Politbarometer: EU wird wegen Brexit nicht zerbrechen

  • 09:25Britischer Premierminister Cameron kündigt Rücktritt an

  • 21:52Börsenhochzeit durch Brexit nicht in Gefahr

  • 20:12Streit um Werbeblocker: Teilerfolg für Springer-Verlag

  • 18:13Nach Brexit-Votum: Wall Street startet im Minus

  • 16:49Abgasskandal: Südkorea erlässt Haftbefehl gegen VW-Manager

  • 12:22Deutsche Wirtschaft kurz vor Brexit noch hochzufrieden

  • 10:23US-Banken bestehen Stresstest

  • 10:02Aktienmärkte erleben "Black Friday" nach Brexit-Votum

  • 09:05Europas Börsen brechen nach Brexit-Votum ein

  • 08:00Brexit-Votum: Kurseinbrüche erwartet

  • 07:01Märkte reagieren heftig auf wahrscheinlichen Brexit

  • 05:44Euro rutscht Richtung 1,10 Dollar

  • 05:22Britisches Pfund auf 31-Jahres-Tief

  • 03:36Nach Brexit-Referendum: Pfund stürzt ab

  • 19:34DAX legt am Tag des Brexit-Referendums deutlich zu

  • 18:34Studie: Rund 154.000 freie Jobs für Flüchtlinge in Deutschland

  • 16:51Durchbruch bei Tarifverhandlungen der Chemieindustrie

  • 16:21Weniger Personal im öffentlichen Dienst - Anstieg nur bei kommunalen Kitas

  • 13:45Anleger-Sorgen vor Brexit sind geschwunden

  • 13:26Reallöhne deutscher Arbeitnehmer steigen dank Mini-Inflation weiter

  • 13:04Sturz statt Schutz: Ikea ruft Treppengitter "Patrull" zurück

  • 08:08Tote bei Bränden in Kalifornien

  • 07:35Zehn Verletzte bei Bahnunglück am Rhein

  • 06:58Dieter Wedel zeigt eindringliche "Hexenjagd" zum Festspiel-Auftakt

  • 06:45Tote bei Hochwasser in West Virginia

  • 06:34Unwetter treffen Festivals

  • 06:02Unwetter sorgt für Hochwasser bei Stuttgart

  • 00:02Gutes Gespür: Polizist erschnüffelt Marihuana im Deoroller

  • 23:46Schwulen-Bar wird zum Nationaldenkmal

  • 23:31Grimme Online Awards für aktuelle Projekte - Böhmermann geht leer aus

  • 20:53"Hurricane"-Festival geht weiter - "Southside" unterbrochen

  • 20:36Tote bei Überschwemmungen in West Virginia

  • 18:30Unwetter sorgen wieder für Chaos in Deutschland

  • 17:25Unwetter: Musik-Festivals starten trotz Warnungen

  • 16:20Friedenspreis des Buchhandels für Carolin Emcke

  • 15:16Waldbrand zerstört 80 Häuser in Kalifornien

  • 12:02Toter Säugling in Wohnung gefunden: Mutter festgenommen

  • 11:2019-Jähriger aus Mannheim war Geiselnehmer von Viernheim

  • 10:59US-Countrymusiker Ralph Stanley im Alter von 89 Jahren gestorben

  • 09:43Egyptair-Absturz: Flugschreiber kommen zur Reparatur nach Frankreich

  • 08:44Bisher heißester Tag des Jahres mit 35,7 Grad - Gewitter in Anmarsch

  • 22:42Modric und Mandzukic wohl fit

  • 21:42"Sehe uns noch nicht im Viertelfinale"

  • 20:43WADA suspendiert Labor in Rio

  • 20:00Reus sprintet deutschen Rekord

  • 19:43Cejka auf Olympia-Kurs

  • 19:29Tatjana Maria im Hauptfeld

  • 19:11Serge Michel im Halbfinale

  • 17:09Pekarik und Mak können spielen

  • 16:4698er verlängern Platte-Ausleihe

  • 16:41Klitschko-Rückkampf verschoben

  • 16:36Anna Veith wieder auf Skiern

  • 16:19Brych darf weiterpfeifen

  • 16:09Klarer Sieg für Trixi Worrack

  • 15:18Deutsche Frauen vor dem Abstieg

  • 15:10FA: Brexit gut für die Liga

  • 15:03Falcao von Chelsea zu Monaco

  • 13:46Neuer: "Neue Drucksituation"

  • 13:41Keine Medaille für deutsche Fechter

  • 13:33DFB-Elf ist vor Slowakei gewarnt

  • 12:40Vier neue Schiedsrichter für Bundesliga

merkzettel

ZDFzeit Wie gut sind unsere Chefs?

BildChef mit Angestellten

"Chefs werden diejenigen, die fachlich gut sind, die lange dabei sind, die über gute Kontakte verfügen. Aber nicht unbedingt diejenigen, die sozial kompetent sind."

(Quelle: imago)

ZDFzeitWie gut sind unsere Chefs?
Screen

Diese ZDFzeit-Dokumentation bietet einen spannenden Einblick in die deutsche Arbeitswelt, in der mit über 43 Millionen Beschäftigten so viele arbeiten wie nie zuvor.

(23.02.2016)

VideoSieben Jobs, sieben Chefs
Screenshot

Best Of: Sieben neue Jobs, sieben vollgepackte Arbeitstage und sieben neue Chefs: Katja Kipping, Sarah Connor, Sibylle Berg, Dieter Meier, Britta Heidemann, Detlef D! Soost und Hugo Egon Balder.

(19.12.2015)

von Lisa Borgemeister

Rund 43 Millionen Deutsche gehen arbeiten – fast jeder hat einen Chef. ZDFzeit hat kleine und große Bosse unter die Lupe genommen. Erkenntnis eines Wirtschaftspsychologen: "Wahrscheinlich führen in Deutschland vielfach die Falschen." Trotzdem: Deutsche Chefs sind besser als ihr Ruf. 

Ob im Büro, auf dem Bau oder auf der Straße: Gern wird über Chefs geschimpft und gelästert. Denn Chefs haben Macht und Einfluss. Sie können Karrieren zerstören oder fördern. "Wahrscheinlich führen in Deutschland vielfach die Falschen", sagt Wirtschaftspsychologe Prof. Alexander Cisik und erklärt: "Chefs werden diejenigen, die fachlich gut sind, die lange dabei sind, die über gute Kontakte verfügen. Aber nicht unbedingt diejenigen, die sozial kompetent sind."

Kommunikation als Schlüsselwort

Was einen guten Chef ausmacht, darüber gehen die Meinungen auseinander. Muss er gut zuhören oder einfach nur schnell entscheiden können? Wie viel muss er durch klare Vorgaben "organisieren", was aber delegieren, ohne dass es nur so wirkt wie: Das will ich jetzt vom Tisch haben? Und vor allem: Motiviert sein Führungsstil oder schwächt dieser eher die Arbeitsfreude und -bereitschaft? Autor Karlo Malmedie hat für ZDFzeit nach Antworten gesucht. "Alle, die wir gefragt haben, nannten Kommunikation als Schlüsselwort", berichtet der Filmautor von seiner Recherche. Denn Vertrauen erwachse aus guter Kommunikation. Chefs, die das beherzigen, haben demnach motiviertere Mitarbeiter.

Sendehinweis
ZDFzeit

ZDFzeit
Wie gut sind unsere Chefs?

Ein Film von Karlo Malmedie

Dienstag, 23.2.2016 - 20.15 Uhr

Dass Frauen in den Top-Führungspositionen noch immer so selten anzutreffen sind, können sich auch Experten wie Cisik nicht erklären. "Frauen sind besser ausgebildet, machen die besseren Abschlüsse, haben die besseren Noten und die höhere Sozialkompetenz." Cisik vermutet traditionelle Rollenmuster dahinter. Und dass Männer in Top-Positionen ganz gern unter sich bleiben.

Die Chefs

Die fünf Typen des Vorgesetzten

Welchen Typen von Chefs gibt es eigentlich? Und wie gehe ich am besten mit ihm um? ZDFzeit gibt bereist vorab einen kleinen Einblick in die große Doku.

Welchen Typen von Chefs gibt es eigentlich? Und wie gehe ich am besten mit ihm um? ZDFzeit gibt bereist vorab einen kleinen Einblick in die große Doku.

Im Schnitt

Der Durchschnittschef

Wie gut sind unsere Chefs?

ZDFzeit stellt hinter Bürotüren und in Betrieben das Chef-Verhalten auf den Prüfstand.
  • 78 Prozent aller Arbeitnehmer sind mit ihren Chefs zufrieden.
  • Bei den unter 29-Jährigen sind es 83 Prozent.

Quelle: Studie der Bertelsmann-Stiftung und des GfK Vereins 2014

Was sind die schlimmsten Fehler der Chefs?

  • 50 Prozent beklagen schlechte Kommunikation
  • 15 Prozent nennen Entscheidungsschwäche
  • 12 Prozent beschweren sich über Ungerechtigkeit der Chefs

Quelle: Forschungsgruppe Wahlen 2016

Lieber einen Mann oder lieber eine Frau als Chef?

  • 15 Prozent hätten lieber einen Mann als Chef.
  • 8 Prozent hätten lieber eine Frau als Vorgesetzte.
  • 76 Prozent ist es egal, ob ein Mann oder eine Frau in der Hierarchie über ihnen steht

Quelle: Forschungsgruppe Wahlen 2016

Was macht die Attraktivität des Unternehmens aus?

Obstschale
  • Platz 1: angenehmes Betriebsklima
  • Platz 2: kompetente Unternehmensleitung
  • Platz 3: leistungsgerechtes Gehalt

Quelle: Studie der Hochschule Niederrhein 2015

Gehaltsverhandlungen

Was muss man bei einer Gehaltsverhandlung unbedingt beachten, damit es erfolgreich wird? Hier verraten wir 3 Tipps!

Der Wunschtraum: Ich kann auch Boss!

Ich kann Boss

Ansprüche an Führung sind gestiegen

Doch die Arbeitswelt ist im Wandel, nicht nur bezüglich der Frauenquote auf Chefsesseln. Das Verhältnis zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern hat sich in den vergangenen Jahrzehnten verändert, die Ansprüche an die Führung sind gestiegen. Studien zeigen: Gerade jüngere, gut ausgebildete Mitarbeiter fordern einen modernen Führungsstil ein. "In Turbulenzen geraten Firmen häufig deswegen, weil immer noch sehr traditionell geführt wird", warnt Wirtschaftspsychologe Cisik. "Die Mitarbeiter werden zu bloßen Ausführern degradiert, die entmündigt und unfrei ihre Arbeit ausüben."

Ihr Arbeitsplatz
Mitarbeiter wollen heute auch mitgenommen werden. Sie wollen Verantwortung übernehmen, erwarten Vertrauen und wünschen sich Spaß an der Arbeit. Viele Chefs haben diesen Wandel anscheinend verstanden. Tatsächlich sind 78 Prozent aller Arbeitnehmer mit ihren Vorgesetzten zufrieden. "Deutsche Chefs sind besser sind als ihr Ruf", resümiert Filmautor Karlo Malmedie. "Es lohnt sich, mit ihnen zu reden und sie auch auf Fehler hinzuweisen."

23.02.2016
  1. Drucken
  2. Merken
  3. Versenden
  4. Teilen auf:

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen